Straßenverkehr

Rätselraten um Verkehrsschild – Das ist die Bedeutung

Einige Verkehrsschilder gehören zum Alltag, andere sind selten. So selten, dass sie schon mal für Fragezeichen bei Autofahrern sorgen.

  • Auf den Straßen in Deutschland stehen mehr als 20 Millionen Verkehrsschilder.
  • Mit gut 600 verschiedenen Verkehrszeichen ist Deutschland weltweit Spitzenreiter.
  • Nicht alle Verkehrsschilder sind aber jedem Autofahrer geläufig.

Frankfurt – Mehr als 20 Millionen Verkehrsschilder stehen an den Straßen und Autobahnen in Deutschland. Hinzu kommen etwa 3,5 Millionen Wegweiser. Mit über 600 verschiedenen Zeichen in der Straßenverkehrsordnung (StVO) ist Deutschland damit sogar weltweit Spitzenreiter. Wie sollen Autofahrer da nur den Überblick behalten? Vor allem dann, wenn einige Verkehrszeichen alles andere als geläufig sind?

Gerade Verkehrsteilnehmer, die häufig auf den Autobahnen in Deutschland unterwegs sind, können mancherorts Verkehrsschilder und Wegweiser mit einem seltsamen Gebilde aus verschiedenen geometrischen Formen sehen. Auch die unauffällige schwarz-weiße Farbgebung ist im Straßenverkehr durchaus ungewöhnlich.

Schilder, die die Deutschen im Straßenverkehr störenAnteil der Befragten
Werbeschilder78,8 Prozent
Park- und Halteverbotsschilder47,9 Prozent
Schilder für Geschwindigkeitsregelungen35,5 Prozent
Vorfahrtsregelnde Schilder14,3 Prozent

Schwarz-weißes Verkehrsschild gibt Autofahrern in Deutschland Rätsel auf

Der Anblick des noch relativ neuen Verkehrszeichens stellt viele Autofahrer in Deutschland vor Rätsel. Bisher ist es nur 13-mal auf der Autobahn A9 zwischen dem oberbayerischen Pfaffenhofen und dem Dreieck Holledau sowie auf der dort abzweigenden A93 zu sehen. Es zeigt ein aus Kreisen, Viertelkreisen und Dreiecken bestehendes schwarz-weißes Gebilde. Die runden, etwa 70 Zentimeter breiten Schilder stehen auf dieser Strecke in Abständen von etwa je 2,5 Kilometern am Fahrbahnrand. Doch was bedeutet es? Welche besonderen Verkehrsregeln müssen Autofahrer beachten, wenn ihnen dieses Schild begegnet?

Die Antwort darauf ist einfach: Denn tatsächlich haben die Schilder für Verkehrsteilnehmer keine Bedeutung, wenn sie diese mit ihrem Auto passieren.

Dieses schwarz-weiße Verkehrsschild, das nur auf wenigen kurzer Abschnitten von Autobahnen zu finden ist, ist wohl den wenigsten Autofahrern geläufig.

Ein Verkehrsschild für selbst-fahrende Autos: Ein Pilotprojekt des BMVI

Die Erklärung des schwarz-weißen Landmarkenschilds ist in gewisser Weise futuristisch: Auf der genannten Strecke betreibt das BMVI, das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, gemeinsam mit dem Freistaat Bayern das Pilotprojekt „Digitales Testfeld Autobahn“ (DTA). Die vielbefahrenen Autobahnen A9 und A93 bieten aufgrund ihrer Beschaffenheit mit Hügeln, Kurven und wechselnder Anzahl von Spuren die ideale Versuchsstrecke für das autonome Fahren*.

Das Verkehrsschild weist also darauf hin, dass auf dieser Strecke der Autobahn Ansätze für eine innovative Infrastruktur der Straßen erprobt werden. Unter anderem ist die Teststrecke mit einem Highspeed-LTE-Mobilfunk-Netz und einem 5G-Testfeld ausgestattet.

Verkehrsschild ohne Bedeutung für Fahrer von gewöhnlichen Autos

Im Grunde genommen signalisieren die ungewöhnlichen Verkehrsschilder den Autofahrern in Deutschland somit nur, dass es sich um eine eben solche Teststrecke für das digitale Fahren handelt. Sie haben nur eine Bedeutung für das digitale autonome Fahrzeug.

Schwarz-weiße Verkehrsschilder kennzeichnen Teststrecken: Weitere Abschnitte geplant

Digitalen Fahrzeugen allerdings ermöglichen die schwarz-weißen Verkehrsschilder eine exakte Standortbestimmung und helfen bei der genauen Erfassung der Umgebung. Die sonderbaren Schilder haben bewusst keinerlei Ähnlichkeit zu den anderen Schildern auf den Straßen in Deutschland und für Fahrer eines nicht-digitalen Autos auch keinerlei weitere Bedeutung.

Nicht immer sind die Verkehrsregeln so klar wie sie scheinen. Diese häufigen Denk-Fehler macht (fast) jeder. (Symbolbild)

Ähnliche Projekte gibt es inzwischen auch in mehreren Innenstädten in Deutschland. Auch ein länderübergreifendes Projekt zwischen Deutschland, Frankreich und Luxemburg ist geplant. Dort entsteht ein Ring zwischen Saarbrücken, der französischen Stadt Metz und Bettemburg in Luxemburg, auf dem das autonome Fahren ebenfalls getestet werden soll. (Yannick Wenig)*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Seeliger/imago-images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare