TV-Show

„WWM“-Kandidatin über Günther Jauch: „Sie wirken immer so harmlos“

Günther Jauch vor dem freien „WWM“-Stuhl
+
Wird der „Wer wird Millionär?“-Moderator unterschätzt? Eine RTL-Kandidatin glaubt nicht, dass Günther Jauch harmlos ist.

Günther Jauch zählt in Deutschland zu den beliebtesten Moderatoren. Doch ist er wirklich so ein netter Zeitgenosse? Eine Kandidatin glaubt, dass er unterschätzt wird.

Köln – Günther Jauch* (64) kennen die meisten TV-Zuschauer so: Seriös, intelligent, wortgewandt und witzig. Das Aushängeschild von „Wer wird Millionär?*“ wird überwiegend als ein netter Zeitgenosse beschrieben. Doch eine Kandidatin die neulich bei ihm in der Sendung zu Gast war glaubt, dass Moderator Günther Jauch*, der in Münster* geboren wurde, oft unterschätzt wird. „Sie wirken immer so harmlos. Aber ich glaube überhaupt nicht, dass Sie harmlos sind“, sagte Eva Endruweit (52) am Montagabend (1. März) vor den laufenden Kameras im Kölner RTL*-Studio.

Die Berlinerin wollte den 64-Jährigen mit einem besonderen Talent beeindrucken. Bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) brachte die Kandidatin Günther Jauch dazu, seine Socken auszuziehen*, wie das Nachrichtenportal msl24.de berichtet. Wie es dazu kam, welche außergewöhnliche Begabung die 52-Jährige mitbringt und wie sie sich in der Quiz-Show schlägt, lesen Sie bei den Kollegen. (*Msl24.de ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare