ARD-Daily-Novela

Wird Merle untreu? Anton Algrang übernimmt Gastrolle in „Rote Rosen“

Anton Algrang übernimmt ab Ende Februar in „Rote Rosen“ eine Gastrolle.
+
Anton Algrang übernimmt ab Ende Februar in „Rote Rosen“ eine Gastrolle.

Gefühlschaos in der ARD-Daily-Novela „Rote Rosen“: Eigentlich ist Gärtnerin Merle (Anja Franke) mit Gunter (Hermann Toelcke) glücklich.

Da der aber auf seiner andauernden Selbsterfahrungsreise außer Postkarten wenig von sich hören lässt, ärgert sich Merle zunehmend. Immerhin täte ihr Unterstützung nach dem Brand in der Gärtnerei gut. Sie will in die anspruchsvolle Orchideenzucht einsteigen.

Schöner Zufall, dass in dieser Situation der Biologie-Lehrer Peter Mangold auftaucht und mit guten Ratschlägen hilft: Auf Reisen erforschte er seit seiner Jugend exotische Pflanzen. Nach Lüneburg zieht es ihn, da er nach dem traurigen Unfalltod seiner Ehefrau Helen Ruhe sucht. Bisher konnte keine andere Dame sein Herz vollends berühren, wenngleich Peter viele Affären hatte. Merle ist die Erste, in die er sich wieder so richtig verliebt ...

Gespielt wird der attraktive Peter Mangold von Anton Algrang. Voraussichtlich Ende Februar 2020 ist der Südtiroler ab Folge 3076 in „Rote Rosen“ zu sehen. Einen Namen machte sich Algrang durch zahlreiche Episodenrollen wie zuletzt in „SOKO München“ und „SOKO Kitzbühel“. Zudem wirkte er im vielfach ausgezeichneten „Das Wunder von Wörgl“ (2018) als Anwalt Dr. Hollitscher und 2008 im Kinofilm „Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat“ als Albert Speer an der Seite von Tom Cruise mit. Von 2002 bis 2006 schlüpfte der 1965 Geborene in die Rolle des Pino in der Kinder- und Jugendserie „Schloss Einstein“.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare