Frühjahr 2018 im TV

Wenn der Anwalt mit der Putzfrau ... - RTL-Dreharbeiten für „Beck is back“ gestartet

+
Hannes Beck (Bert Tischendorf) und seine 54-jährige Putzhilfe Yasmina (Andreja Schneider) setzten sich gemeinsam für die Gerechtigkeit ein.

Anwaltsserien gibt es viele - doch diese deutsche Produktion möchte sich vom Einerlei abheben.

RTL startete jetzt die Dreharbeiten für die Serie „Beck is back“, die ab Frühjahr 2018 im TV ausgestrahlt werden soll. Damit arbeitet der Sender weiterhin an der Fiction-Offensive.

Das Leben von Hannes Beck (Bert Tischendorf, „Die Wanderhure“) wird von einem Tag auf den nächsten auf den Kopf gestellt. Denn der Hausmann und vierfache Vater erfährt, dass seine Ehefrau ihn betrügt und zieht kurzerhand samt Nachwuchs aus. Jetzt muss er sich selbst ernähren und besinnt sich auf sein Jurastudium. Hannes wird Pflichtverteidiger, der mit Hilfe seiner Putzfrau, der ehemaligen Richterin Yasmina (Andreja Schneider) aus Kroatien, die Gerechtigkeit großschreibt. Im Kontrast mit der Arbeitswelt steht das Private: Neben dem Streit mit der Ex-Frau kommt noch eine ehemalige Kommilitonin hinzu, die Hannes den Kopf verdreht.

Die neue Anwaltsserie besteht aus zehn Teilen, gedreht wird noch bis 1. November in Berlin. Headautor Tommy Wosch kennt sich mit der Materie sicherlich gut aus, denn er studierte Rechtswissenschaft. Neben Bert Tischdorf übernehmen in der neuen Serie unter anderem auih Julia Dietze, Annika Ernst, René Steinke und Simon Licht die Hauptrollen.

tsch

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare