Aktuelle DVD- und Blu-ray-Tipps

Vom Zauberer zum Waffennarr: Das sind die DVD-Highlights der Woche

Miles (Daniel Radliffe) wurden von der Killerspielplattform Skizm Pistolen in jede Hand geschraubt.
+
Miles (Daniel Radliffe) wurden von der Killerspielplattform Skizm Pistolen in jede Hand geschraubt.

„Guns Akimbo“, „Ein guter Mensch“ und „Il Traditore - Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra“: Das sind die DVDs und Blu-rays der Woche.

Untrennbar mit einer prominenten Rolle verbunden zu sein, kann für Schauspieler zu einer Belastung werden. Diese Erfahrung dürfte auch der Brite Daniel Radcliffe gemacht haben, in dem man noch heute vor allem einen sieht: den niedlichen Darsteller des Zauberlehrlings Harry Potter. Wer seine Filmografie in den letzten Jahren aufmerksam verfolgt hat, müsste es jedoch besser wissen. Immerhin hat Radcliffe nach dem Ende der Potter-Reihe einiges dafür getan, um sich von Harry zu emanzipieren. Als Beweise lassen sich etwa die originelle Tragikomödie „Swiss Army Man“ und der eindringliche Undercover-Thriller „Imperium“ heranziehen. Den nächsten Schritt in der Abnabelung von seinem Image unternimmt der inzwischen 31-Jährige mit der adrenalingetränkten, zum Teil in Deutschland gedrehten Actionsatire „Guns Akimbo“, die nun ebenso wie „Ein guter Mensch“ und „Il Traditore - Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra“ auf DVD und Blu-ray erscheint.

„Guns Akimbo“ (VÖ: 4. Dezember)

Miles (Daniel Radcliffe) ist ein erfolgloser Spielentwickler, der seinen täglichen Frust in diversen Internetforen ablädt, wo er User und Trolle systematisch beleidigt. Irgendwann gerät die Darknet-Sensation „Skizm“, eine mörderische, live übertragene Menschenjagd, in sein Visier. Deren Betreiber Riktor (Ned Dennehy) lässt die Beleidigungen aber nicht auf sich sitzen. Stattdessen lässt er dem verdutzten Miles zwei Waffen an die Hände schrauben. Danach muss Miles gegen die durchgeknallte Nix (Samara Weaving) im „Skizm“-Irrsinn antreten. Doch damit nicht genug: Seine von ihm noch immer angehimmelte Ex-Freundin Nova (Natasha Liu Bordizzo) gerät am Ende in Gefahr. Vom Start weg ist „Guns Akimbo“ ein wilder Ritt, der dem Publikum nur wenig Luft zum Atmen lässt. Radcliffe füllt die Rolle des zunächst heillos überforderten Nerds überzeugend aus.

Preis DVD: circa 13 Euro

GB/D/NZ, 2019, Regie: Jason Lei Howden, Laufzeit: 94 Minuten

„Ein guter Mensch“ (VÖ: 3. Dezember)

Gerade erst ist seine geliebte Katze gestorben, schon wird Agâh (Haluk Bilginer) mit einem weiteren Schicksalsschlag konfrontiert: Er leidet an Demenz. Bevor er alles um sich herum vergisst, startet der pensionierte Gerichtsschreiber einen lange aufgeschobenen Rachefeldzug. Die Polizistin Nevra (Cansu Dere) soll die von ihm begonnene Mordserie aufklären. Als erste Frau in der Istanbuler Mordkommission hat sie es nicht gerade leicht. Einzig ihr Chef, Tolga (Necip Memili), scheint an sie zu glauben - bis an den Leichen Botschaften auftauchen: Der Mörder scheint sie für Nevra hinterlassen haben. Doch was hat die junge Frau mit den Morden zu tun? „Ein guter Mensch“ ist eine düstere Serie, die in den vormals großbürgerlichen, heute heruntergekommenen Vierteln der türkischen Metropole Istanbul spielt. Die zwölf Episoden der ersten und bisher einzigen Staffel kamen vor allem in der Türkei besonders gut an.

Preis DVD: circa 27 Euro

TUR, 2018, Regie: Onur Saylak, Laufzeit: 800 Minuten

„Il Traditore - Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra“ (VÖ: 27. November)

„Il Traditore - Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra“ ist der wichtigste Mafiafilm seit Langem. Er verhandelt den sogenannten „Maxi-Prozess“, ein Medienspektakel der 80-er. Im Zentrum steht Tommaso Buscetta (Pierfrancesco Favino), der der Cosa Nostra angehört. Noch bevor der Kampf zwischen den konkurrierenden sizilianischen Mafia-Familien die Spitze erreichte, hatte er sich mit seiner hinreißenden Gattin Cristina (Maria Fernanda Candido) nach Brasilien abgesetzt. Doch er wird von den örtlichen Behörden gestellt und an die Heimat ausgeliefert. Dort trifft er auf den charismatischen Staatsanwalt und Mafiajäger Giovanni Falcone (Fausto Russo Alesi), der ihn überzeugt, erstmals in der Geschichte der Mafia die Schweigepflicht zu brechen und als Kronzeuge gegen seine Familie auszusagen. „Il Traditore“ ist eine gottlose Komödie, die eine große Meisterschaft von Inszenierung und Dialogkunst offenbart.

Preis DVD: circa 14 Euro

I/F/BR/D, 2019, Regie: Marco Bellocchio, Laufzeit: 147 Minuten

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare