„Silbereisen gratuliert: Das große Schlagerjubiläum!“

Viele Gründe zum Feiern: Was hat es mit Silbereisens „großem Schlagerjubiläum“ auf sich?

2020 sei das Jahr der Schlagerjubiläen, verkündete Florian Silbereisen im Vorfeld seiner neuen Show.
+
2020 sei das Jahr der Schlagerjubiläen, verkündete Florian Silbereisen im Vorfeld seiner neuen Show.

Nun ist es also raus: Der „Schlagerbooom 2020“ ist offiziell abgesagt! Eigentlich kein Wunder: Noch im vergangenen Jahr versammelten sich 13.000 Zuschauer in der ausverkauften Dortmunder Westfalenhalle.

In Zeiten der weltweiten Pandemie ist eine Veranstaltung von diesem Ausmaß nahezu undenkbar. Sicher ist die Enttäuschung der Schlagerfans landauf landab groß: Noch vor einigen Wochen sah es so aus, als könne die Schlagersause zumindest mit begrenzter Zuschauerzahl durchgezogen werden. Immerhin sorgt Gastgeber Florian Silbereisen für einen entsprechenden Ersatz: Statt „Schlagerbooom 2020“ wird nun die Show „Silbereisen gratuliert: Das große Schlagerjubiläum!“ auf dem entsprechenden Sendeplatz am Samstag, 24. Oktober, zur besten Sendezeit im Ersten laufen.

Es bleibt spannend

Was genau sich hinter dem Titel verbirgt, ist, wie bei den Silbereisen-Shows üblich, eine höchst geheime Angelegenheit. Feststeht jedenfalls, dass sich die Verantwortlichen der „Feste“-Shows, die regelmäßig Millionen Zuschauer vor die Fernsehgeräte locken, auch diesmal nicht lumpen lassen: Zu den bislang angekündigten Gästen zählen Unterhaltungsgrößen wie Howard Carpendale, Hape Kerkeling, Michelle, Pur und Giovanni Zarrella. Wie gewohnt, wird zudem der Gewinner der am Freitag, 16. Oktober, stattfindenden „Schlagerchance in Leipzig“ (20.15 Uhr, MDR) in der Show auftreten.

2020 sei das Jahr der Schlagerjubiläen, heißt es in der Senderbeschreibung ansonsten nur. „Und ich kann euch sagen: Es wird ein Abend der Superlative“, ergänzt Silbereisen höchst selbst.

Welche Jubiläen damit gemeint sein könnten, darüber wird im Internet bereits heiß diskutiert. So nennt das Musikmagazin „Schlagerportal“ etwa Marianne Rosenberg und Jürgen Drews als mögliche Gäste. Die 65-jährige Rosenberg steht in diesem Jahr seit genau 50 Jahren auf der Bühne. Drews hingegen hat im April seinen 75. Geburtstag gefeiert. Außerdem soll „Das ultimative Jubiläums-Best-Of“ des Sängers exakt einen Tag vor der Live-Show veröffentlicht werden. Was an diesen Vermutungen dran ist, bleibt abzuwarten. Auf der Website www.feste.tv sollen demnächst weitere Informationen folgen.

Bis dahin gibt es noch ein kleines Trostpflaster für alle „Schlagerboom“-Fans von Florian Silbereisen, der Folgendes zu Protokoll gab: „In diesem Jahr können wir logischerweise nicht mit über 10.000 Zuschauern in der Dortmunder Westfalenhalle feiern, aber wir sind bei den Vorbereitungen schon mitten dabei und freuen uns schon jetzt auf das Jahr 2021, wenn wir dann den Schlagerbooom feiern.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare