Schluss mit lustig

TV-Hammer! ProSieben ändert Programm - zahlreiche Zuschauer könnten frustriert sein

Große Umstellung im Programm von ProSieben: Am Freitag bekommen die Zuschauer vorerst nicht mehr ihre gewohnten Sendungen zu sehen.

  • Der Fernsehsender ProSieben stellt sein TV-Programm um.
  • Die Zuschauer müssen sich am Freitagsvormittag auf eine große Änderung einstellen.
  • Über den Bildschirm laufen morgens erst mal keine Sitcoms mehr.

Unterföhring - Das TV-Publikum von ProSieben muss sich freitags auf eine große Programmänderung einstellen. Einigen Fernsehzuschauern dürfte schon am vergangenen Freitagvormittag aufgefallen sein, dass über den Bildschirm nicht ihr gewohntes Programm flimmerte.

Programmänderung bei ProSieben - Sitcoms am Freitagvormittag werden ersetzt

Denn am Vormittag ist bei ProSieben ein Sitcom-Marathon an der Tagsordnung. „Mike & Molly“, „How I Met Your Mother“, „Two And A Half Men“, „2 Broke Girls“ und viele weitere Serien laufen ab dem frühen Morgen rauf und runter. So eigentlich auch freitags, doch schon in der vergangenen Woche war das geplante Programm verändert.

Von 7.15 Uhr bis kurz 13 Uhr lief statt den US-amerikanischen Comedyserien erst bis 8.35 Uhr „Galileo“ gefolgt von einer Wiederholung der Donnerstagsfolge „Germany’s Next Topmodel“*. Anschließend zeigte ProSieben dann bis 13.30 Uhr „The Masked Singer“*, das ab Folge zwei wegen des Coronavirus ohne Publikum stattfinden* muss. Die Tipps gehen dennoch weiter, offenbar ist die Identität des Wuschels klar.

ProSieben ändert Programm - viele TV-Zuschauer dürften enttäuscht sein

Gut möglich, dass die Umstellung bei einem Großteil des TV-Publikums nicht unbedingt Begeisterung auslöst. Denn viele lassen sich gerne - wenn auch nur nebenbei - von den Sitcoms berieseln. Dass Fernsehzuschauer Gewohnheitstiere sind, zeigte Anfang des Jahres etwa der Aufschrei, als die ARD einen Sendeplatz der Telenovela „Sturm der Liebe“ gestrichen hatte. 

So begründet ProSieben die Programmänderung

Viele ProSieben-Zuschauer werden sich fragen, warum das Programm überhaupt umgestellt wird. Als offizielle Begründung teilte der Sender laut filmstarts.de mit, die selbstproduzierten Hitformate stärker in den Fokus rücken zu wollen. Immerhin wurde die 1. Staffel von „The Masked Singer“ im vergangenen Jahr die „erfolgreichste eigenproduzierte Show der Sendergeschichte“. Auch „Germanys Next Topmodel“ ist seit Jahren eine sichere Bank im ProSieben-Programm. Dazu sollen die Shows am Freitagvormittag wiederholt werden - und zwar auch in den kommenden Wochen. Wegen der Corona-Krise änderte jetzt auch RTL das Fernsehprogramm.

Die Coronavirus-Krise sowie Infizierten-Fälle haben auch Auswirkungen auf das Programm mehrerer Sender.

va

Privatsender RTL geht nuntäglich mit der Sendung „Corona-Quarantäne-WG“ auf Sendung. Der mit dem Coronavirus infizierte Oliver Pocher wird neben zwei deutschen TV-Größen teilnehmen.

Dagegen muss die ProSieben-Show „The Masked Singer“ nun aufgrund von Corona-Fällen unterbrochen werden.

Coronavirus: Arnold Schwarzenegger richtet einen eindringlichen Appell an seine Follower, TV-Star Oliver Pocher wütet gegen sämtliche Corona-Ignoranten - und bekommt kurze Zeit später eine eine Hiobsbotschaft.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Rubriklistenbild: © dpa / Sven Hoppe

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare