Der Kampf um die Primetime

Trotz geschichtlicher Relevanz: „Nackt unter Wölfen“ muss „maischberger“ weichen

In „Nackt unter Wölfen“ wird ein kleiner Junge (Vojta Vomácka) in einem Koffer in ein Konzentrationslager geschmuggelt. Doch der Historienfilm muss nun dem ARD-Talk „maischberger“ weichen.
+
In „Nackt unter Wölfen“ wird ein kleiner Junge (Vojta Vomácka) in einem Koffer in ein Konzentrationslager geschmuggelt. Doch der Historienfilm muss nun dem ARD-Talk „maischberger“ weichen.

Eigentlich stand am heutigen Abend der Spielfilm „Nackt unter Wölfen“ zur Primetime im ARD-Programm - doch nun musste der geschichtlich relevante Historienfilm einem anderen Format weichen: Um 20.45 Uhr (nach dem halbstündigen „ARD-extra“ zur „Corona-Lage“) treten nun Politiker und Experten in der im Programm nach vorne gerückten ARD-Talkshow "maischberger.

die woche" auf. Und das nicht ohne Grund: Am heutigen Mittwoch besprachen die Ministerpräsidenten und Bundeskanzlerin Angela Merkel weitere Bestimmungen bezüglich der Lockerungen in der Coronakrise.

Besonders diskutiert werden sollen im Talk Themen wie der Start der Bundesliga, aber auch die Öffnung der Restaurants oder das weitere Vorgehen an Schulen und Kitas. Was denken die anwesenden Gäste über die aktuell festgelegten Lockerungen? Anwesend sein werden CDU-Politiker Peter Altmaier, FDP-Vorsitzender Christian Lindner, Gesundheitsexperte Karl Lauterbach, Moderator Johannes B. Kerner, Parlamentskorrespondentin Eva Quadbeck und Journalist Gabor Steingart.

„Nackt unter Wölfen“ wird allerdings nicht gestrichen, sondern nur nach hinten verschoben: Der Film, der vor fünf Jahren, zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald (11. April 1945), basierend auf Bruno Apitz' KZ-Roman neu verfilmt wurde, wird nun um 22.30 Uhr ausgestrahlt. In dem von großen Schauspielerleistungen getragenen Drama geht es um einen dreijährigen jüdischen Jungen (Vojta Vomácka), der in einem Koffer nach Buchenwald geschmuggelt wurde. Es ist ein Werk, das keinen Betrachter auch nur ansatzweise kalt lassen kann - ein Starkes Stück Fernsehen, auch in der Wiederholung und auf einem späteren Sendeplatz.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare