Massenhaft Kritik auf Twitter

Tim Mälzer (RTL): Corona-Deaster in TV-Show „I can see your voice“ - Krawall-Fans rasten aus

Vox-Koch Tim Mälzer rät in der neuen RTL-Show „I can see your voice“ mit. Die Sendung kam allerdings wegen diversen Corona-Pannen bei den Fans gar nicht gut an.

  • Das neue Musik-FormatI can see your voice“ auf RTL flimmert seit Dienstag, 18. August, über die Mattscheibe.
  • In der „I can see your voice“-Jury sitzt neben Evelyn Burdecki, Jorge Gonzalez  und Co. auch Krawall-Koch Tim Mälzer.
  • Bei der Erstausstrahlung rückte jetzt eine fette Corona-Panne in den Fokus, die die Fans so richtig wütend machte.

Hamburg - Bevor es auf RTL jetzt endlich bald mit „Sommerhaus der Stars“ losgeht, schickte der TV-Sender am Dienstag (19. August) erstmals eine ganz neue Show ins Rennen. Die Rede ist von dem ungewöhnlichen Musik-Format „I can see your Voice“. Und die bringt nicht nur frischen Wind in die Casting-Show-Branche, sondern es sitzt auch noch einer unserer Lieblinge in der Jury. Die Rede ist von Krawall-Koch Tim Mälzer aus Hamburg (49).

Zwar bekam die Erstausstrahlung von „I can see your voice“ von den Fans anfänglich großen Zuspruch, doch schon bald rückte eine fette Corona-Panne in den Fokus und verdrängte alles Positive an dem RTL-Format. Was genau das Problem der Zuschauer war und worum es sich bei der Musik-Sendung überhaupt handelt, weiß nordbuzz.de.

Reality:Tim Mälzer
Geboren:22. Januar 1971 (Alter 49 Jahre), Elmshorn
Eltern:Christa Mälzer, Rainer Mälzer
Nominierungen:Deutscher Fernsehpreis für die beste tägliche Sendung, Deutscher Fernsehpreis - Freie Formatkategorie
Fernsehsendungen:Kitchen Impossible, Tim Mälzer kocht!, I can see your Voice

Tim Mälzer: Jury, Musik-Star und Fan müssen in RTL-Show „I can see your voice“ Gesangstalent erkennen

Bei all den Sendungen und Shows, die gerade im Fernsehen angelaufen sind, weiß man so recht gar nicht, für welche man sich da entscheiden soll. Doch neben „Promi Big Brother“ auf Sat.1 und „Kampf der Realitystars“ auf RTL2 sowie der neuen Staffel „Grill den Henssler“ auf Vox, steht ein neues Musik-Format definitiv auf der To-do-Liste. Der TV-Sender RTL zog jetzt nach und schickte „I can see your voice“ ins Rennen.

Zuschauer der neuen RTL-Show „I can see your Voice“ beschwerten sich über die fehlenden Corona-Abstandsregeln (nordbuzz.de-Montage).

Die Musik-Sendung, die in ganz Asien große Erfolge feiere, stamme ursprünglich aus Südkorea, kündigte RTL vor der Ausstrahlung an. Sie kennzeichne sich durch bizarre Täuschungen, urkomische Bluffs, Spaß und verbale Schlagabtausche aus. Außerdem würden auch die Zuschauer zum Mitraten animiert werden. Aber wobei geht es bei dem Bums jetzt überhaupt?

Die große Frage, um die sich „I can see your voice“ dreht, ist herauszufinden, wer ein echtes Gesangstalent ist und wer wiederum eine grauenhafte Stimme hat - und das ganz ohne die Stimme jemals gehört zu haben. In mehreren RTL-Spielrunden versuchen ein Musik-Star und sein Superfan mit Gespür, Menschenkenntnis sowie durch Hinweise die Spreu vom Weizen zu trennen, weiß nordbuzz.de.

Runde für Runde verabschieden sich die beiden von einem Kandidaten. Auf der „Stage of Truth“ klärt sich dann, ob der Star und sein Fan einen grässlichen Sänger oder ein großartiges Gesangstalent eliminiert haben.

Tim Mälzer: „Kitchen Impossible“-Koch rät in RTL-Musikshow „I can see your voice“ mit

Aber natürlich stehen Musik-Star und Superfan mit der Entscheidung nicht allein. Fleißig mitraten dürfen bei „I can see your voice“ nämlich auch Ex-Dschungelkönigin Evelyn Burdecki (31) und „Let‘s Dance“-Juror Jorge González (52) sowie TV-Koch Tim Mälzer (49), die Journalistin Judith Rakers (44) und Thomas Hermanns (57). Mensch, dann sehen wir unseren Lieblings-Krawall-Koch, der letztens noch seinen Erzfeind Steffen Henssler mit einem Bestechungs-Skandal in Verbindung brachte, mal nicht nur bei „Kitchen Impossible“ hinterm Herd, sondern nun auch im Musik-Business.

Hört sich ja alles bisher ganz lustig an. „I can see your voice“ könnte demnach für alle, die beispielsweise auf das traditionelle „Deutschland sucht den Superstar“-Format, das jetzt einen kompletten Jury-Wechsel hinter sich hat, keinen Bock haben, eine super Alternative sein. Aber warum waren dann die Fans dann eigentlich so angepisst von der RTL-Show mit Tim Mälzer?

Tim Mälzer: Corona-Regeln missachtet - Fans flippen wegen RTL-Show „I can see your voice“ aus

Wenn Corona nicht wäre, hätte alles so schön sein können. Nicht die Performances der einzelnen Kandidaten rückten am Dienstag (19. August) in den Mittelpunkt, sondern die coronabedingten Abstandsregeln - die fehlten nämlich komplett. Wie Hühner auf der Stange saß das Publikum aufeinander, auch die Jury-Mitglieder um Tim Mälzer kuschelten eng beieinander. Komisch, wann wurde die RTL-Show denn bitte gedreht? Doch nicht während der Corona-Pandemie?

Die Twitter-Community überschlug sich förmlich vor Fragen und es hagelte Kritik. „Aber wenn das tatsächlich Ende Juli aufgezeichnet wurde, mit so viel Publikum, ohne Abstand und ohne MNS - wo ist denn da die Vorbildfunktion? Fände ich dann wiederum ehrlich gesagt sch****“, schrieb ein User. Ein anderer meinte: „Johlendes Publikum mit null Abstand. Wenn die Show tatsächlich Ende Juli aufgezeichnet wurde, ist das der Fernsehskandal des Jahres und RTL der größte Asi-Sender aller Zeiten.“

Autsch! Aber was sagt RTL zu den Anschuldigen? Ein Sprecher der Produktionsfirma „Tresor“ versicherte jetzt gegenüber dem TV-Sender, dass die coronabedingten Regeln bei der Aufzeichnung von „I can see your voice“ im Juli zu jeder Zeit eingehalten worden sind: „Zu unserem Produktionszeitpunkt durften maximal 150 Leute zusammensitzen, solange die Rückverfolgbarkeit gegeben war. Während des Check-ins und dem Einlass mussten jederzeit 1,5m Abstand gehalten werden und es gab Maskenpflicht im Foyer.

Darüber hinaus seien die Beteiligten der Produktion zu jedem Zeitpunkt im Austausch mit dem Gesundheitsamt gewesen. Durch die Einhaltung eines peniblen Hygienekonzepts sei es zu keinem einzigen Corona-Fall gekommen. Ist ja alles schön und gut, aber warum liebe RTL-Kollegen, informiert ihr dann nicht schon vor der Ausstrahlung darüber und verhindert damit einen solchen Skandal? Das wäre doch mal eine wirklich gute Idee und würde uns alle nicht so viele Nerven kosten!

Rubriklistenbild: © Frank W. Hempel/TVNow & Pascoe Naturmedizin/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare