„Bullerei“-Chef erfreut

Tim Mälzer (Vox): „Kitchen Impossible“-Hammer - Profi-Koch heiß auf TV-Comeback

Tim Mälzer hat die Corona-Krise hart getroffen. Der Gastronom zitterte um seine Existenz. Nun gibt es gute Nachrichten für Fans von „Kitchen Impossible“ auf Vox.

  • Tim Mälzer hat aufgrund der Coronavirus-Pandemie zuletzt stark zu kämpfen.
  • Fehlende Gäste machten dem Vox-Koch aus Hamburg ordentlich zu schaffen.
  • Tim Mälzer meldet sich nun auf Instagram mit „Kitchen Impossible“-News.

Hamburg - Tim Mälzer und seine Kollegen aus der TV-Koch-Szene haben noch immer mit den Folgen der Coronavirus-Pandemie zu kämpfen. Fehlende Gäste und finanzielle Probleme machten dem Vox-Liebling zuletzt ganz schön zu schaffen. Doch jetzt scheint die Pechsträhne des Gastronomen vorbei zu sein. Auf Instagram verkündete der Wahl-Hamburger gute Nachrichten für Fans der Koch-Sendung „Kitchen Impossible“. nordbuzz.de klärt auf.

Geboren:22. Januar 1971 (Alter 49 Jahre), Elmshorn
Bücher: Born to Cook, Heimat, Greenbox, Die Küche
Eltern:Christa Mälzer, Rainer Mälzer
Nominierungen:Deutscher Fernsehpreis für die beste tägliche Sendung, Deutscher Fernsehpreis - Freie Formatkategorie
Auszeichnungen:Deutscher Fernsehpreis für das beste Factual Entertainment

Tim Mälzer (Vox): „Kitchen Impossible“-Star schöpft nach Corona-Krise endlich wieder Hoffnung

Seit Monaten treibt das Coronavirus die Gastronomen, so auch Vox-Liebling Tim Mälzer, Sorgenfalten ins Gesicht. Zwar sind Restaurantbesuche seit einigen Wochen schon wieder erlaubt, wenn auch unter Auflagen, aber das Umsatzniveau vor der Corona-Zeit ist noch in weiter Ferne für viele Gastro-Betriebe.

Natürlich ist auch Tim Mälzer hart von der Krise getroffen. In seinem Hamburger Restaurant „Bullerei“ fehlten lange Zeit die Gäste und sein Einkommen. Die Situation spitzte sich dermaßen zu, dass der beliebte TV-Koch sich erstmal bei Markus Lanz ausheulen musste. Für diese Aktion schämt sich der 49-jährige Vox-Koch nun ganz schön, wie 24hamburg.de* berichtet.

Tim Mälzer hat heiße News für „Kitchen Impossible“-Fans.

Tim Mälzer versuchte durch ein Corona-Witz-Menü die Lage zu retten. Obwohl sich dadurch die finanzielle Lage gebessert hat, läuft das Business noch immer nicht wieder rund. Auch das kürzliche Ekel-Rezept-Dilemma half der Vox-Legende nicht dabei, neue Gäste in seine „Bullerei“ zu locken - warum wohl? Jetzt endlich scheint die große Pechsträhne des „Kitchen Impossible“-Stars vorbei zu sein.

Tim Mälzer (Vox): TV-Comeback des Hamburger Star-Gastronomen - Kitchen Impossible ist zurück

Na klar, die Corona-Krise ist längst noch nicht überwunden. Dennoch hat die Hamburger Koch-Legende Tim Mälzer allen Grund zu feiern. Auf Instagram veröffentlichte der 49-Jährige ein Foto und verkündete sogleich sein TV-Comeback. „Kitchen Impossible 2021. 6. Staffel“ schreibt die Vox-Legende in die Beschreibung. Doch prompt gab es bei den Dreharbeiten Ärger mit dem Ordnungsamt in Düsseldorf*.

Die Fans der Koch-Show zeigen sich in den Kommentaren wohl ebenso glücklich wie Tim Mälzer selbst. Ein Instagram-User schrieb: „Endlich wieder einer der wenigen Gründe, TV zu schauen“, ein anderer „cool ich freu mich drauf der abend ist gesichert.“

Auch TV-Kollege Steven Gätjen verirrte sich in den Kommentarblock von Tim Mälzers Überraschungs-Beitrag und gratulierte seinem Buddy: „Glückwunsch. Absolut verdient“, schrieb der Moderator. So viel Unterstützung dürfte die Trauer über die ausbleidenden „Bullerei“-Gäste zumindest mildern. Außerdem hat Mälzer ja jetzt auch schon einen neuen Job, denn er sitzt in der Jury der „I can see your voice“-Show. Dort kam es jetzt zum Corona-Debakel.

Tim Mälzer (Vox): Im Duell mit Steffen Henssler – Showdown bei Grill den Henssler

Während Tim Mälzer derzeit die sechste Staffel seiner Vox-Show „Kitchen Impossible“ dreht, bereitet sich Koch-Kollege Steffen Henssler womöglich schon auf das große Koch-Duell der Kochprofis vor. In einer Spezialausgabe „Grill den Henssler“ werden sich die beiden Super-Köche gegenüber stehen und versuchen sich gegenseitig an die Wand zu kochen.

Wer wird den großen Showdown wohl gewinnen? Die Antwort gibt es am 2. August um 20.15 Uhr auf Vox. Dass Tim Mälzer und Steffen Henssler gut zusammenarbeiten können, haben die beiden kürzlich erst bei Jörg Pilawa im Quizzduell unter Beweis gestellt. Jetzt geht es um alles - möge der bessere Koch gewinnen! nordbuzz.de ist schon jetzt sehr gespannt auf den kulinarischen Kampf des Jahres. Bei den Dreharbeiten zum großen Showdown, bei dem die Büchse der Pandora für Ärger sorgte, unterzogen sich die Kontrahenten auch einem Style-Check. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Bodo Marks/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare