SPORT1-Fußballtalk

Thomas Helmer verlässt den „Doppelpass“ - das ist sein Nachfolger

Thomas Helmer verlässt den "Doppelpass" nach über fünf Jahren als Moderator.
+
Thomas Helmer verlässt den „Doppelpass“ nach über fünf Jahren als Moderator.

Eine Mini-Sensation für alle Freunde des gepflegten Fußballstammtischs im Fernsehen: Thomas Helmer hört nach über fünf Jahren als Gastgeber des „Doppelpass“ auf.

Auf eigenen Wunsch wird der ehemalige Nationalspieler die Moderation des Fußball-Talks bei SPORT1 nach der Europameisterschaft im kommenden Jahr abgeben, wie der Sender mitteilte. Ab der nächsten Bundesligasaison bekommt das beliebte Format einen neuen Gastgeber: Florian König wird der Nachfolger von Helmer, der den Talk seit der Saison 2014/15 moderierte und bereits seit 2011 als Stammmitglied der Runde fungiert hatte.

„Es war und ist mir eine große Freude und Ehre, den 'Doppelpass' in seiner Entwicklung seit 2011 in maßgeblicher Rolle zu begleiten zusammen mit unserem tollen Team“, wird Helmer in der Mitteilung des Senders zitiert. Er hätte „auch gerne weitergemacht“, wolle aber „in Zukunft auch mehr Zeit für mögliche neue Themen und Projekte haben“. Mit dem Sender sei er bereits im Austausch, wobei auch die neuen Bundesliga-Rechte ab nächster Saison „sehr spannende Perspektiven“ böten, so Helmer. Ab der Saison 2021/22 will SPORT1 seine Berichterstattung ausweiten.

Und der neue Moderator des Kultformats? „Ich habe nicht lange überlegen müssen“, lässt sich Florian König zitieren, Der 53-Jährige moderierte bislang unter anderem für RTL die EM-Qualifikationsspiele. Auf die neue Aufgabe beim Talk-Flaggschiff freut er sich, schließlich „sei er schon als Gast immer gerne in die Sendung gekommen. Es erfüllt mich mit großem Stolz, ab 2021 in einer Reihe mit Rudi Brückner, Jörg Wontorra und Thomas Helmer zu stehen als Moderator von Deutschlands bekanntestem Fußball-Talk.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare