Andrzej Sapkowski

„The Witcher“-Autor verteidigt den Hauptdarsteller

Der Autor der Buchreihe „The Witcher“ hat sich zur neuen Netflix-Serie und ihrem Hauptdarsteller Henry Cavill geäußert.
+
Der Autor der Buchreihe „The Witcher“ hat sich zur neuen Netflix-Serie und ihrem Hauptdarsteller Henry Cavill geäußert.

Vor knapp zwei Wochen lief die neue Netflix-Serie „The Witcher“ über den Monsterjäger Geralt von Riva an.

Mittlerweile zählt sie zu den beliebtesten Serien des Streamingdienstes in Deutschland. Trotzdem erfährt das Format nicht nur positive Resonanz.

Nun schaltet sich der Erfinder der achtteiligen Romanreihe, auf der die Serie basiert, ein: In einem Interview mit dem „People Magazine“ gibt sich der polnische Fantasy-Autor Andrzej Sapkowski begeistert. Insbesondere der Hauptdarsteller Henry Cavill habe es ihm angetan: „Ich war mehr als glücklich über den Auftritt von Henry Cavill als Witcher. Er ist ein echter Profi. Genauso wie Viggo Mortensen sein Gesicht Aragorn (aus Herr der Ringe) gegeben hat, so leiht Henry seines Geralt - und so sollte es für immer sein.“ Er selbst habe sich bewusst nur wenig in die Produktion der Serie eingemischt.

Gerade die Besetzung der Hauptrolle hatten Fans von Büchern und Videospiel im Vorfeld reichlich beklagt: Wie das Portal „kino.de“ berichtet, seien nach der Veröffentlichung des ersten Teasers allerlei optische Vergleiche zu anderen Filmfiguren wie Legolas („Herr der Ringe“) oder Lucius Malfoy („Harry Potter) gezogen worden. Die Serie “The Witcher" ist seit 20. Dezember bei Netflix verfügbar. Die insgesamt acht Folgen dauern jeweils circa eine Stunde. Eine zweite Staffel ist bereits bestellt.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare