Juror will Desinfektionsdusche

The Voice of Germany: Corona-Krach - Mark Forster greift Stefanie Kloß an

Nach der Meldung, dass „The Voice of Germany“-Coach Samu Haber positiv auf Corona getestet worden ist, entfacht neuer Virus-Streit unter den Juroren.

Berlin - Die letzte Folge der „The Voice of Germany“-Sing-Offs von ProSieben und Sat.1 stand unter keinem guten Stern. Während Rea Garvey Corona-bedingt zumindest physisch auf TVOG-Kollegen Samu Haber verzichten musste, sorgte das Virus für einen waschechten Jury-Zoff zwischen Mark Forster und Stefanie Kloß.

Die Schuld an dem TVOG-Fiasko hatte ein dicker, fetter Nieser von der Castingshow-Jurorin. nordbuzz.de hat die Details des Corona-Zoffs unter den Jury-Mitgliedern.

Castingshow:The Voice of Germany
Jahr(e):seit 2011
Besetzung:Mark Forster, Rea Garvey, Thore Schölermann
Sender:ProSieben, Sat.1, ProSiebenSat.1 Media
Idee:John de Mol, VanVelzen
Auszeichnung:Caméra d’Or

The Voice of Germany (ProSieben/Sat.1): Jubiläumsstaffel wegen Corona mit reduzierter Sitzplatz-Anzahl

Das Coronavirus versetzt seit Anfang 2020 die Welt in Angst und Schrecken und macht auch vor den Film- und Fernsehproduktionen keinen Halt. Zahlreiche TV-Formate sind in die Corona-Zwangspause geschickt worden, wurden vollständig abgesagt oder die Produzenten verzichten auf Studiopublikum. So läuft es aber nicht bei der Jubiläumsstaffel „The Voice of Germany“ bei ProSieben und Sat.1.

Stefanie Kloß leistet sich im „The Voice of Germany“-Sing-Off einen üblen Corona-Ausrutscher (nordbuzz.de-Montage).

Während Rea Garvey, Samu Haber, Mark Forster, Nico Santos, Yvvonne Catterfeld und Stefanie Kloß Folge für Folge den Ausnahmekünstlern lauschten, auf ihren Jury-Sesseln mitwippten, auf die knallroten Buzzer schlugen und sich darum stritten, in welches Team die Gesangstalente kommen, herrschte statt gähnender Leere schiere Begeisterung auf den Zuschauerrängen. Als eines der wenigen TV-Formate setzte The Voice of Germany“ in der Corona-Krise auf Saalpublikum - allerdings mit stark reduzierter Sitzplatz-Anzahl und verschärften Abstandsregeln. Leere Zuschauerplätze wurden mit Fotos von Fans der Show gefüllt.

The Voice of Germany (ProSieben/Sat.1): Positiver Corona-Test - Samu Haber fehlt bei Sing-Offs

Samu Haber und Rea Garvey galten lange als unzertrennliches Team bei „The Voice of Germany“. Doch wie das Corona-Schicksal es will, folgte im Oktober der Tiefschlag: Samu Haber hat sich mit Covid-19 infiziert. Allerdings gab TVOG-Bro Rea schnell Entwarnung, denn dem finnischen Sänger ging es den Umständen entsprechend in seiner häuslichen Quarantäne gut. Allerdings konnte er bei den Aufzeichnungen für die letzten Sing-Offs nicht dabei sein. Zum Glück fand das Produktions-Team eine Lösung, nachdem es vom Gesundheitsamt grünes Licht für die Aufzeichnung der Show bekommen hatte. Der Finne ist im Home-Office mit einem Tablet und einem Sound-System ausgestattet und live zur „The Voice of Germany-Folge dazugeschaltet worden.

Während also von Samu Haber bei den Sing-Offs, bei denen die Coaches auf die Unterstützung von David Guetta und drei weiteren Mega-Stars setzen, jede Spur fehlte und er den Gesangstalenten nur per Video-Schaltung lauschte und entscheiden musste, welche Kandidaten die letzten Plätze im „The Voice of Germany“-Halbfinale ergattern, sorgte das Coronavirus für den nächsten Eklat.

Ausgerechnet „The Voice of Germany“-Jurorin Stefanie Kloß leistete sich in dem Moment, als Rea das The Voice“-Team für den professionellen Umgang mit der Coronavirus-Pandemie loben wollte, einen Mega-Ausrutscher. Sie musste niesen, zwar in ihre Armbeuge, aber dafür lautstark.

The Voice of Germany (ProSieben/Sat.1): Corona-Zoff - Mark Forster schießt gegen Stefanie Kloß

Für TVOG-Konkurrent Mark Forster war das ein absolutes No-Go. „Warum in meine Richtung? Hier ist eine Plexiglas-Scheibe! Das ist ekelhaft - mach doch auf die Scheibe“, schimpfte er drauf los. Kaum hatte er sich in Rage geredet, äffte er seine Jury-Kollegin nach, die kleinlaut um Entschuldigung bat: „Oh, ich muss niesen. Hm, wohin, nach vorne, auf die Scheibe? Nein - auf den Forster! - Kann ich bitte eine Desinfektionsdusche bekommen?“

Schlussendlich war es der Corona-gezeichnete Rea Garvey, der auf TVOG-Bro Samu Haber verzichten musste, der dem Corona-Wahnsinn ein Ende setzte: „Come on, let’s get back here!“ (auf Deutsch: „Kommt schon, lasst uns hier weiter machen!“)

Rubriklistenbild: © André Kowalski/SAT.1 & Britta Pedersen/picture alliance/dpa & Pascoe Naturmedizin/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare