Vom Kieler Rasen auf die Showbühne

"The Voice of Germany": Blind Auditions-Talent gefragter als Lionel Messi

+
Ex-Fußballer Jan-Frederik Kaps von Holstein-Kiel konnte die "The Voice of Germany"-Jury nicht überzeugen: Bei der Blind Audition drehten sich Mark Forster, Alice Merton, Sido und Rea Garvey nicht um.

Die "The Voice of Germany"-Jury konnte Jan-Frederik Kaps nicht überzeugen. Im Internet ist der Co-Trainer von Holstein Kiel dafür gefragter als Lionel Messi.

  • "The Voice of Germany" geht in die 9. Staffel bei ProSieben und Sat.1
  • In den Blind Auditions gibt es eine Überraschung: ein bekanntes Gesicht
  • Ein Ex-Fußballer von Holstein Kiel singt im "The Voice"-Casting
  • Nach seinem Auftritt bei "The Voice of Germany" war Jan-Frederik Kaps im Internet gefragter als Lionel Messi

Update vom 18. September 2019: Bei den erstenBlind Auditions der neuen Staffel von "The Voice of Germany" stellte sich Ex-Fußballer Jan-Frederik Kaps der strengen Jury. Mit seiner Version von Joris' "Bis ans Ende der Welt" wollte der Co-Trainer der U19-Elf von Holstein Kiel die Coaches Mark Forster, Alice Merton, Sido und Rea Garvey begeistern. Doch gleich mit seinem ersten Auftritt war für Jan-Frederic Kaps auch schon Schluss bei "The Voice of Germany". Keiner der vier Juroren buzzerte in den Blind Auditions der ersten Show der neunten Staffel für den Co-Trainer von Holstein Kiel.

Die Jury von "The Voice of Germany" war nicht überzeugt von der Blind Audition des Fußballers, Jan-Frederik Kaps habe geklungen, als hätte er sich nicht entscheiden können, wie er den Song singen wollte. Doch Alice Merton fand trotzdem, dass die Stimme des Co-Trainers von Holstein Kiel durchaus Potenzial besitzt. Auch "The Voice of Germany"-Juror Rea Garvey empfahl dem 25-Jährigen mehr Übung und schloss mit den Worten: "Komm wieder." Nur Coach Sido wollte sich zum Auftritt vonJan-Frederik Kaps bei "The Voice of Germany" nicht weiter äußern. Er wolle sich dem Urteil nach der Blind Audition enthalten, da er nichts Aufbauendes zu sagen habe. "Ich habe mich einfach nicht umgedreht, weil ich es nicht gut fand", so der Rapper zum Co-Trainer von Holstein Kiel.

Jan-Frederik Kaps ging als sechster Kandidat bei den ersten Blind Auditions in der Auftaktshow zur neunten Staffel von "The Voice of Germany" an den Start. Im Publikum saß die ganze Familie des Co-Trainers von Holstein Kiel sowie seine Freundin, hinter der Bühne verfolgten sein Bruder Alex sowie Freunde und Teamkollegen den Auftritt des Torjägers vom OldenburgerSV. Und auch das Netz interessierte sich nach seiner Performance bei den Blind Auditions von "The Voice of Germany" plötzlich brennend für Jan-Frederik Kaps: Noch am Abend der TV-Ausstrahlung wurde sein Profil öfter aufgerufen als das von Super-Kicker Lionel Messi, verrät der Sportbuzzer. Dagegen ist dieser Mega-Star ein Fan von "The Voice of Germany"-Talent Oxa.

"The Voice of Germany": Dieser Ex-Fußballer rockt die Blind-Auditions

Meldung vom 12. September 2019: Kiel - Am Donnerstag (12. September 2019) startet die neue Staffel von "The Voice of Germany" auf ProSieben. Bereits zum neunten Mal suchen die prominenten Coaches vielversprechende Gesangstalente für ihr Team, um am Ende mit dem besten Performer den Siegerpokal abzuräumen. Los geht es in der Castingshow mit den Blind Auditions - und einer Überraschung: Ein Ex-Fußballer von Holstein Kiel will die Jury von "The Voice of Germany" mit seiner Stimme überzeugen, wie nordbuzz.de* berichtet.

Holstein Kiel Co-Trainer: Ex-Fußballstar bei den Blind Auditions von "The Voice of Germany"

Bei "The Voice of Germany" gibt es dieses Jahr mit Alice Merton und Sido nicht nur zwei neue Coaches auf dem Drehstuhl, sondern auch das eine oder andere bekannte Gesicht unter den Kandidaten. Doch die bekommen die Juroren zunächst gar nicht zu sehen, denn die musikalischen Talente treten in den Blind Auditions ausschließlich mit ihrer Stimme an. Und ein hoffnungsvoller Kandidat ist der ehemalige Holstein-Kiel-Kicker Jan-Frederik Kaps.

Der gebürtige Hannoveraner hatte seine aktive Fußball-Karriere 2018 im Alter von nur 24 Jahren zunächst beendet und die Trainerlaufbahn eingeschlagen. Jetzt macht Jan-Frederik Kaps die Nachwuchs-Kicker fit, als Co-Trainer der U19-Elf von Holstein Kiel. Wagt er nun den totalen Jobwechsel? Bei "The Voice of Germany" hatte Jan-Frederik Kaps zwischen Februar und Juni schon ein paar Mal auf der Showbühne gestanden, war bei Auftritten in Hamburg und Berlin, weiß der Sportbuzzer. Die Vorab-Castings zur neunten Staffel fanden von Februar bis März statt, die Blind Auditions vor den Promi-Coaches wurden im Juni in Berlin aufgezeichnet. Über seine Auftritte darf Jan-Frederik Kaps allerdings vor TV-Ausstrahlung von "The Voice of Germany" nicht sprechen. 

Holstein Kiel Co-Trainer Kaps: Vor "The Voice of Germany" sang er auf der Weihnachtsfeier

Nun will der 25-Jährige also die Fußballschuhe gegen das Mikro tauschen. Sein Gesangstalent wurde bei einer Weihnachtsfeier seines ehemaligen Vereins Eutin 08 bekannt. Damals begeisterte Jan-Frederik Kaps, der es bis in die Blind Auditions bei "The Voice of Germany" geschafft hat, die Mannschaftskollegen mit seiner Version des Calum-Scott-Songs "Dancing On My Own". Und auch als Co-Trainer der U19-Spieler von Holstein Kiel musste er schon Stimme beweisen: Er war zu spät zu einem Mannschaftstermin erschienen. Die Tradition des Vereins verlangt laut Sportbuzzer ein Liedchen vom Zuspätkommer.

Ob sich für Jan-Frederik Kaps einer oder gar mehrere Coaches bei "The Voice of Germany" umdrehen werden, wird sich am Donnerstag zeigen. Denn ProSieben strahlt am 12. September 2019 ab 20.15 Uhr die erste Blind Audition von "The Voice of Germany" im TV aus. Für welches Team sich der Mittelstürmer des Oldenburger SV wohl entscheiden wird? Währenddessen sind Mark Forster und Rea Garvey stinksauer: Mit dieser Aktion verärgerte Alice Merton ihre Jury-Kollegen, wie mannheim24.de* berichtet.

Die Qual der Wahl hätte der U19-Co-Trainer von Holstein Kiel zwischen Team Mark, Team Rea, Team Alice und Team Sido - in der neuen Jury bei "The Voice of Germany" sitzen neben den Urgesteinen Mark Forster und Rea Garvey auch die Neulinge Alice Merton und Rapper Sido. Der sprach im Interview mit nordbuzz.de* über seine neue Castingrolle und verriet, dass ihn mit Jury-Kollege Mark Forster eine echte Freundschaft verbindet. Doch nicht nur Ex-Fußballer wie Jan-Frederik Kaps von Hostein Kiel, sondern auch die Fans dürfen bei "The Voice of Germany" ans Mikro: Wer wollte, konnte im Vorfeld der neunten Staffel unter anderem in Hamburg den neuen Song "Hoch" von Tim Bendzko einsingen.

SJ

*nordbuzz.de und mannheim24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare