keine Zweitverwertungsrechte für Bundesliga-Bilder

Aus für die „Telekom Spieltaganalyse“ auf Sport1

+
Thomas Helmer führt bei Sport1 durch den „Doppelpass“, den „Fantalk“ und durch die „Telekom Spieltaganalyse“. Letztere muss nun aus dem Programm genommen werden. Grund: Es fehlen die Rechte für Bewegtbilder.

Es war das einzige Fußball-Format im deutschen Fernsehen, das Fragen zur Taktik über Personalien stellte.

Wer sich wirklich für Fußball und die Frage, wie er eigentlich funktioniert, interessierte, durfte sich am Montagabend bei der „Telekom Spieltaganalyse“ bei Sport1 bestens aufgehoben fühlen. Nun vermeldet der Sender auf Anfrage das Aus für das 75-minütige Format. „Aufgrund der neuen lizenzrechtlichen Situation ab der mit der Saison 2017/18 beginnenden Rechteperiode wird die 'Telekom Spieltaganalyse' am Montagabend nicht mehr ausgestrahlt“, erklärt ein Sport1-Sprecher.

Hintergrund: Der Sender hat ab der neuen Saison keine Zweitverwertungsrechte für Bundesliga-Bilder am Montagabend mehr. Der „Doppelpass“ am Sonntagmorgen kann jedoch weiterhin Ausschnitte vom Vortag zeigen.

Die „Spieltaganalyse“ startete, damals noch beim DSF, im Jahr 2006. In der vergangenen Saison wurden im Schnitt 310.000 Zuschauer bei einem Marktanteil von 1,5 Prozent erreicht. In der Sport1-Kernzielgruppe der Männer zwischen 14 bis 49 Jahre lag der Marktanteil bei 2,4 Prozent. Moderiert wurde das Format im Wechsel von Thomas Helmer und Oliver Schwesinger. In jeder Sendung waren zudem zwei Experten zu Gast, die mit Hilfe der Technik („Wir gehen ins Tool“) die wichtigsten Szenen des vergangenen Bundesliga-Spieltags aufarbeiteten.

Nachdem in der neuen Saison Sport1 auch die Rechte für das Montagsspiel der zweiten Liga verloren hat, muss der Sender seinen erfolgreichen Abend neu gestalten. „Sport1 bleibt am Montagabend trotzdem Anlaufstelle Nummer 1 im Free-TV, denn wir werden unseren Fußball-Montag nicht nur erhalten, sondern sogar noch weiter ausbauen“, heißt es. Es werde schon ab dem frühen Abend „ausführlich über alle laufenden nationalen und internationalen Fußball-Highlights informiert“. Die Details dazu sollen in Kürze bekanntgegeben werden.

tsch

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare