Galileo Big Pictures: Mystery - Sa. 05.03 - ProSieben: 20.15 Uhr

Auf der Suche nach Geheimnissen

+
Auf ProSieben erzählt Aiman Abdallah diesmal spannende Geschichten die hinter 50 mysteriösen Bildern stecken.

Aiman Abdallah widmet sich abermals mysteriösen Geschichten hinter spektakulären Fotos.

Moderator Aiman Abdallah zeigt in "Galileo Big Pictures: Mystery" 50 Bilder und erzählt die unglaublichen Geschichten dahinter. Der Clou dabei ist die Moderation im visuell erzeugten, computeranimierten Studio. So scheint es, als befinde sich der ProSieben-Mann in seinen "Big Pictures".

2003 wurde in der Atacama-Wüste in Chile ein seltsamer Fund gemacht: Eine Mumie, 15 Zentimeter klein, mit nur neun Rippenpaaren und einem ungewöhnlich spitzen Schädel. Um diese Mumie ranken sich seitdem zahlreiche Spekulationen. Bei der Untersuchung des Skeletts zeigte sich unter anderem, dass der "Atacama Humanoid" bei seinem Tod nur zwischen sechs und acht Jahre alt war.

Nicht minder mysteriös ist eine Entdeckung in der türkischen Kleinstadt Derinkuyu. Ein Einwohner stieß beim Renovieren seines Hauses auf eine unterirdische Stadt: Acht Stockwerke wurden bislang freigelegt. An der Oberfläche fand man mehrere schwere Verschlusssteine, die von außen nicht zu öffnen waren. Doch wer lebte dort? Und wovor hatten die Bewohner dieser unterirdischen Anlage so viel Angst, dass sie sich praktisch einschlossen? Aiman Abdallah versucht diese und 48 weitere Fragen in "Galileo Big Pictures: Mystery" zu beantworten.

Name der Sendung Galileo Big Pictures: Mystery
Sendedatum 05.03.2016
Sender ProSieben
Sendezeit 20:15:00
Genre Show
Genre Show

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare