Telenovela im Ersten

Sturm der Liebe (ARD): Liebes-Drama – Max muss sich entscheiden

Shirin oder Vanessa? Der Bichlheimer Frauenheld Max muss ich bei „Sturm der Liebe“ entscheiden. Welche Fürstenhof-Lady schnappt sich der Sunnyboy?

München – Was wäre die bekannte Telenovela „Sturm der Liebe“ schon ohne ihre mitreißenden Romanzen? Neben der gefühlvollen Hauptstory, die sich um das aktuelle ARD-Traumpaar dreht, lassen nämlich auch die Nebenfiguren die Fan-Herzen höher schlagen. Zwar gehören zu der Fürstenhof-Serie ebenfalls die üblichen Intrigen der TV-Bösewichte dazu, doch auch die gemeinen Darsteller lassen sich zu der einen oder anderen Affäre hinreißen. Jetzt spielen passend zur Jahreszeit im Frühling die Hormone verrückt, denn eine beliebte Figur verliebt sich - und befindet sich plötzlich im Liebesdreieck.

Titel:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung:26. September 2005
Jahr(e):seit 2005
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt; Julia Bachmann
Titellied:Stay

Sturm der Liebe: ARD-Figur Vanessa Sonnbichler verliebt sich in die falschen Männer

Wenn wohl jemand Pech in der Liebe hat, dann die ehrgeizige Fechterin Vanessa Sonnbichler. Eine gefühlte Ewigkeit jagte die hübsche Brünette ihrem Schwarm Robert hinterher, doch konnte sie den langjährigen Fürstenhof-Koch nicht dazu bringen, ihre Gefühle zu erwidern. Stattdessen ging das Serien-Urgestein bei der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ eine Beziehung mit seiner Kindheitsfreundin Cornelia ein. Doch Vanessa wäre nicht sie selbst, wenn sie wegen eines Mannes die Hoffnung aufgeben würde. Als wahre Sportlerin gibt die Nichte von Alfons Sonnbichler nämlich nie auf und glaubt weiterhin an die große Liebe.

Bei „Sturm der Liebe“ entflammt eine neue Romanze. (nordbuzz.de-Montage)

Und da muss Vanessa in typischer Manier der Telenovela auch nicht lange warten. Denn zufälligerweise kommt mit Max Richter ein attraktiver Womanizer an den Fürstenhof, der so einigen Frauen den Kopf verdreht. Hier und da mal ein kleiner Flirt, der sogar das Serien-Biest Ariane involviert, oder aufkeimende Gefühle mit Vanessa - der sympathische Max kommt bei einigen Damen in Bichlheim verdammt gut an. Besonders Vanessa ist von dem extrovertiertem Mountainbiker Max angetan, schließlich ist der „Sturm der Liebe“-Schönling für sie nach der schweren Knie-Operation da und leistet ihr Beistand. Aber wieder einmal beruhen die Gefühle nicht auf Gegenseitigkeit, denn der attraktive Max verliebt sich unsterblich in eine andere Frau.

Sturm der Liebe (ARD): Telenovela-Figur Max erwidert Vanessas Gefühle nicht und verliebt sich in Shirin

Ausgerechnet Telenovela-Neuzugang Shirin hat dem fröhlichen Max sein Herz gestohlen. Wie eine TV-Vorschau verrät, kommt es in Folge 3565 zu einem romantischen Kuss zwischen dem hübschen Lockenkopf Shirin und Max. Nachdem die einstige beste Freundin von Hauptfigur Maja eine misslungene Party zum Einstand gefeiert hat, will der Mountainbiker Shirin aufmuntern. Zwar gerade erst in Bichlheim gelandet, hat Shirin schon eine Menge Stress am Hals: Zuvor flog nämlich eine Lüge von Shirin auf. Ausgelassen feiern die beiden „Sturm der Liebe“-Figuren kurzerhand alleine weiter und genießen den Abend. Überraschenderweise kommt es dann zu einem Kuss zwischen Shirin und Max, berichtet fernsehserien.de.

Daraufhin ist es direkt um Max geschehen: Er verliebt sich in den „Sturm der Liebe“-Neuzugang Shirin und versucht daraufhin alles, um sich seiner ARD-Traumfrau anzunähern. Leider auf Kosten von Vanessa. Um seinen Schwarm zu erobern, bittet nämlich der Neffe von Dr. Michael Niederbühl ausgerechnet die verliebte Fechterin Vanessa Sonnbichler um Hilfe. Zugegeben: Max ahnt zunächst noch nichts von Vanessas Gefühlen. Das macht das Liebesdreieck perfekt. Auch Shirin gibt dann über kurz oder lang dem romantischen Werben von Max nach und lässt sich erneut auf ihn ein.

Sturm der Liebe (ARD): Vanessa flippt aus wegen Shirin und Max - für wen entscheidet sich der Weiberheld?

In der „Sturm der Liebe“-Folge 3578 (ARD-Ausstrahlung: 12. April 2021) ist bei der beliebten Telenovela-Figur Vanessa schließlich die Grenze erreicht: Denn als Max und Shirin sich auf ihre Romanze einlassen und auf der Couch verliebt rumturteln, flippt die Nichte von Alfons endgültig aus und fängt an, den ahnungslosen Max übel zu beschimpfen. Um das Gefühlschaos und die Verwirrung jedenfalls etwas aufzulösen, klärt schließlich Dr. Michael Niederbühl seinen Neffen auf. Es sei doch mehr als offensichtlich, dass die leidenschaftliche Fechterin sich Hals über Kopf in Max verliebt hat.

Zwar kommt es dem „Sturm der Liebe“-Star zunächst einmal ziemlich abwegig vor, dass ausgerechnet Vanessa sich in ihn verliebt hat. Nach längerem Überlegen zählt Max jedoch eins und eins zusammen - und glaubt der Theorie seines Onkels. Der Fürstenhof-Schönling entschließt sich, Vanessa auf ihre Gefühle anzusprechen. Wie das ausgeht, verrät die TV-Vorschau noch nicht. Und auch weitere Fragen bleiben offen: Für wen wird sich Max letztendlich entscheiden? Shirin oder Vanessa? Oder kommt noch eine andere Lady dazu und verdreht dem extrovertierten Mountainbiker den Kopf? Es bleibt spannend rund um den Fürstenhof.

Rubriklistenbild: © Ursula Düren/dpa & Westend61/imago-images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare