Telenovela im Ersten

Sturm der Liebe (ARD): Familienkrise in Bichlheim! Scheitert Traumpaar?

Es kracht zwischen Cornelius und Florians Bruder Erik. Das sorgt für Ärger in ganz Bichlheim. Steht die Beziehung von Maja und Florian auf der Kippe?

München – Der Trubel auf dem Fürstenhof will einfach kein Ende nehmen! „Sturm der Liebe“-Star Erik Vogt ist berühmt für sein Charisma und seine Intelligenz. Brisant wird es nur dann, wenn Florians Bruder sie mal wieder dafür benutzt, krumme Dinger zu drehen. So wird Erik ein Finanzskandal angelastet. Und um der Sache auf den Grund zu gehen, mischt sich Cornelius von Thalheim in die Ermittlungen ein. Doch bringt er damit nicht die Beziehung seiner Tochter Maja mit Florian in Gefahr?

Seifenoper:Sturm der Liebe
Länge:50 Minuten
Jahr(e):seit 2005
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt, Julia Bachmann
Titellied:Stay

Sturm der Liebe (ARD): Fürstenhof-Finanzskandal belastet Traumpaar Florian und Maja in Bichlheim

Das ARD-Traumpaar Maja und Florian findet sich am Bichlheimer Fürstenhof in einer belasteten Situation wieder. Steckt Florians Bruder Erik wirklich hinter einem großen Finanzskandal? Florian vertraut seinem Bruder, doch der bloße Verdacht alleine hängt wie eine dunkle Wolke über die Liebesbeziehung von Maja und Florian. Um das dringend benötigte Geld einzuholen, wittert Erik immerhin immer wieder neue Geschäftsfelder. Sein letztes Ziel: der geliebte Fürstenhof in Bichlheim. So plant er aus dem geliebten „Sturm der Liebe“-Spielort ein Kurhotel zu machen.

Sturm der Liebe (ARD): Bringt Vater Cornelius die Beziehung von Maja und Florian in Gefahr? (Nordbuzz.de-Montage)

Um dieses Unterfangen in die Tat umzusetzen, braucht es aber Platz – Der Wald muss weg. Doch ein Verkauf zieht Förster Florian nicht in Erwägung. Zuletzt brachte sein Bruder Bichlheim in Aufruhr, als Erik den „Sturm der Liebe“-Wald des Fürstenhofs gar anzuzünden versuchte. Doch das Spiel mit dem Feuer konnte Florian im letzten Moment stoppen. Mit ARD-Bösewicht Ariane unter einer Decke geht Erik nun aber andere Wege und hofft darauf, dass die Saalfeld-Familie seinen Forderungen entgegenkommt und ihm die Anteile des Hauses verkauft. Um an das Grundstück mitsamt Wegerecht zu gelangen, erpresste er sogar seine Schwägerin Maja.

Sturm der Liebe: ARD-Vater Cornelius überwacht Erik – fliegt sein Geheimnis am Fürstenhof auf?

Majas Vater Cornelius platzt der Kragen und schreitet selbst zur Tat. Grund genug hat er ohnehin, schließlich hat er selbst mit Erik in der ARD-Telenovela eine Rechnung offen: So soll Erik Cornelius einen Millionenbetrug angehängt haben. Vater Cornelius täuschte seinen Tod vor und unterzog sich einer Gesichtsoperation.

Dass Cornelius und Erik im Clinch zueinander liegen, ist also nichts Neues. Um seine fiesen Geschäfte ans Licht zu führen, schreitet nun der Vater von Maja, die kürzlich mit einem Tabubruch Fürstenhof-Fans entsetzte, in die Tat. Er ist sich sicher: Erik muss der Drahtzieher hinter dem Finanzskandal sein. Aus voller Überzeugung installiert er auf Eriks Computer eine Spy-Software, die Belege für den Skandal aufdecken sollen.

„Sturm der Liebe“-Familienstreit in der Telenovela im Ersten:

Vor allem Bruder Florian, der sich mehr und mehr von Erik distanziert, leidet unter dem Familien-Streit. Auch wenn Florian seinem Bruder niemals verzeihen könne, merkt er schnell, dass ihm Erik fehlt. Sollte Florian erfahren, dass ausgerechnet Cornelius seinen Bruder beschattet,. Dabei ist es doch noch gar nicht so lange her, dass Fürstenhof-Förster Florian Maja abservierte.

Vehement bittet Maja ihren Vater die Überwachungs-Software wieder zu deinstallieren. Steckt Erik doch nicht hinter dem dubiosen Finanzbetrug aus der Vergangenheit? Die Computer-Software ermittelt jedenfalls keinerlei Befunde, die eine Straftat bestätigen könnten. Am Fürstenhof scheint sich also zumindest vorerst alles zum Guten zu wenden und von dem Vater-Tochter-Geheimnis hat „Sturm der Liebe“-Förster Florian ohnehin nichts mitbekommen.

Rubriklistenbild: © ARD/Christof Arnold und ARD/Ann Paur

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare