Telenovela im Ersten

Sturm der Liebe (ARD): Miese Intrige! Shirins Lüge enthüllt

Aufregung bei „Sturm der Liebe“ (ARD). Lüge von Shirin fliegt auf. Nun muss sich der Fürstenhof-Neuling für die intrigante Aktion in Bichlheim verantworten.

München – Was wäre „Sturm der Liebe“ nur ohne Intrigen, Dramen, diabolische Pläne und heimtückische Machenschaften? Richtig, wahrscheinlich nur halb so schön. Die ARD-Telenovela balanciert zwischen Harmonie und Hektik, zwischen Seitensprüngen und Seifenoper. Wenn am Fürstenhof im ersten Moment eitel Sonnenschein herrscht, kann schnell auch schon mal ein Gewitter der Emotionen aufziehen. Als Verursacherin und menschgewordene Naturgewalt mittendrin: Shirin Ceylan.

Seifenoper:Sturm der Liebe
Länge:50 Minuten
Jahr(e):seit 2005
Produktionsunternehmen:\tBavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt, Julia Bachmann
Titellied:Stay

Sturm der Liebe (ARD): Dreiste Lüge – Shirin täuscht Ausschlag vor

Doch was genau ist eigentlich geschehen? Shirin, die von Merve Cakir verkörpert wird, hat einen perfiden Plan geschmiedet. Da die Diskussion um den Bau einer Zufahrtsstraße schier kein Ende nehmen will und sich in die Länge zieht, will der Fürstenhof-Neuzugang den Verkauf des dafür benötigten Grundstückes intensiv vorantreiben. Bis zuletzt schien es, als würde dem Bau der Zufahrtsstraße zur Heilquelle im Wald bei „Sturm der Liebe“ absolut gar nichts mehr im Wege stehen.

Die Lüge von „Sturm der Liebe“-Star Shirin wird enthüllt. (nordbuzz.de-Montage)

Grund hierfür ist eine List Shirins gewesen, mit der sie es geschafft hatte, Förster Florian Vogt vom Vorhaben zu überzeugen. Um den Angebeteten von „Sturm der Liebe“-Protagonistin Maja von Thalheim quasi um den Finger zu wickeln, hat sich Shirin einen Ausschlag geschminkt und ganz kühn behauptet, dass die Hautirritation durch das Quellwasser geheilt wurde. Blöd nur, dass Freundin Maja mal so gar nicht von dem Plan begeistert war.

Sturm der Liebe (ARD): Wütender Florian – Förster stellt Liebste Maja zur Rede

Es kam, wie es am Fürstenhof eben kommen muss, und Shirin Ceylan und Maja von Thalheim lieferten sich ein intensives Streitgespräch. Dummerweise wurde die wortgewaltige Auseinandersetzung von Florian Vogt belauscht. Die große Frage aller Fans von „Sturm der Liebe“: Wie wird der leidenschaftliche Naturbusche auf die Offenbarung reagieren, dass alles nur eine Intrige war? Schließlich wurde der Förster eiskalt belogen und am Ende des Tages schlicht ausgenutzt.

Florians Gesicht spricht Bände, die Fassungslosigkeit ist ihm deutlich anzumerken. „Ich hatte also recht. Die wundersame Heilung dieses Hautausschlages ist einfach erfunden“, platzt Majas Kuschelhase auf einmal in den Raum und stellt seine Herzensdame zur Rede. „Du hast es gewusst und lügst mich sogar noch an, wenn ich dich danach frage“, nähert sich der Förster in kleinen Schritten seiner Fürstenhof-Göttin und schaut sie dabei fast schon bedrohlich an. Es liegt mächtig Ärger in der Luft.

Sturm der Liebe (ARD): Traumpaar mit Streitgespräch – Florian attackiert Maja

„Du hast mir unterstellt, dass ich mit Shirin unter einer Decke stecke, um dich zu manipulieren“, ringt Maja nach Worten, wird in ihrer Ausführung aber direkt von Florian unterbrochen. „Ja und? Stimmt das etwa nicht?“, entgegnet der Bruder von Feuerteufel Erik. „Nein! Dieser ganze blöde Plan, das war alles ihre Idee. Ich wollte das doch überhaupt nicht. Ich habe sie sofort dazu gezwungen, das Video aus dem Netz zu nehmen“, verteidigt sich die „Sturm der Liebe“-Protagonistin.

Zur Besänftigung von Florian trägt das aber nicht bei. Im Gegenteil: Der Fürstenhof-Star wirkt noch aufgebrachter als zuvor, eine gewisse Aggressivität in seiner Stimme ist nicht von der Hand zu weisen. „Was hätte sie denn davon? Warum sollte sich Shirin so etwas ausdenken, Maja?“, will Florian von seiner Liebsten wissen. Die resigniert und ist zunehmend fassungsloser. „Sie wollte mir helfen, meinen Vater zu schützen. Weil dein Bruder mich erpresst“, können die Zuschauer der ARD-Telenovela ihre Gedanken mithören. Der totgeglaubte Cornelius von Thalheim sorgt also für reichlich Wirbel am Fürstenhof. Um den Schein zu wahren, täuscht er unter neuer Identität sogar eine Affäre mit seiner Tochter vor. Wird Florian auch das rausbekommen – und ausrasten?

Rubriklistenbild: © Christof Arnold/ARD & Westend61/imago images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare