Serie im Ersten

Sturm der Liebe (ARD): Nach Liebes-Drama um Lucy – Fürstenhof-Liebling nimmt Abschied

Es ist ein Kommen und Gehen bei „Sturm der Liebe“. Zahlreiche Darsteller verließen schon den Fürstenhof. Jetzt nimmt ein weiterer ARD-Liebling Abschied von Bichlheim.

  • Sturm der Liebe" ist eine deutsche Telenovela die in den Bavaria Studios in München gedreht wird.
  • Seit 15 Jahren gehört die Erfolgsserie zum festen Nachmittagsprogramm der ARD.
  • Nun wird ein „Sturm der Liebe“-Charakter den Fürstenhof verlassen müssen - die Trauer ist groß.

München – Die TelenovelaSturm der Liebe" zieht seit 15 Jahren zahlreiche ARD-Zuschauer in ihren Bann. Nach so langer Zeit ist es einfach nicht zu vermeiden, dass der ein oder andere Schauspieler den Fürstenhof verlassen muss. Von Abschiedstränen bis hin zu Freudensprüngen war schon alles dabei, denn nicht jedes Lebewohl ist gleich mit Trauer verbunden. Doch nun soll ausgerechnet einer der beliebtesten Serien-Charaktere gehen. Wer? nordbuzz.de weiß, wie bitter dieser Fürstenhof-Abschied wirklich wird.

Erstausstrahlung:26. September 2005
Jahr(e):seit 2005
Episoden:3400+ in 16 Staffeln
Produktions- unternehmen:Bavaria Fernsehproduktion
Produktion:Bea Schmidt; Julia Bachmann

Sturm der Liebe (ARD): Telenovela gehen Charaktere aus - TV-Stars verabschieden sich vom Fürstenhof

Es scheint, als würde es derzeit einen regelrechten Abschieds-Boom in der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ geben. Warum? Weil ein Darsteller nach dem nächsten den beliebten Fürstenhof verlässt. Zunächst stieg Schauspielerin Uta Kargel (Eva Saalfeld) endgültig aus der Produktion aus und verärgerte ihre Fans mit ihrem strikten Entschluss.

Dann traf es ausgerechnet den beliebten Fürstenhof-Portier Alfons Sonnbichler. Er fiel einer üblen Lüge zum Opfer und musste vorzeitig seine Rente antreten. Zum Glück bleibt uns Schauspieler Sepp Scheuer doch weiterhin in der ARD-Serie erhalten. Und wer weiß, vielleicht könnte es schon bald eine unerwartete Rückkehr des Portiers an die Rezeption des Luxushotels geben.

Auch Christoph Saalfeld wird nun den Fürstenhof verlassen. Der Hotel-Boss packte seine Koffer und flog nach Thailand. Dort erhofft er sich, eine heiße Spur zu finden, um seinen Erzfeind ein für alle Mal zu überlisten. Mal sehen, wann die „Sturm der Liebe“-Legende zurückkehrt.

Ein weiterer Serien-Liebling verlässt den Fürstenhof (nordbuzz.de-Montage).

Zuletzt gab die ARD bekannt, dass auch Dirk Baumgartner den Fürstenhof verlassen wird. Die Lügen des durchtriebenen Rollstuhlfahrers sind aufgeflogen, sodass er sich Hals über Kopf vom Luxushotel verabschieden muss. Außerdem muss auch seine "Sturm der Liebe"-Ex Linda eine Baby-Sensation verkraften. Ganz schön krass - bei so vielen Abgängen in den letzten Wochen bleiben nicht mehr viele „Sturm der Liebe“-Charaktere übrig. Jetzt steht auch schon das nächste Lebewohl an. nordbuzz.de weiß, welcher Serien-Charakter die Segel streichen muss.

Sturm der Liebe (ARD): Neuanfang für Bela Moser - Fürstenhof-Page wirft das Handtuch

Was haben wir in den vergangenen Wochen mit dem tollpatschigen Bela Moser und seiner unerwiderten Liebe zu Lucy gelitten! Manchmal soll es einfach nicht sein. Deshalb entscheidet sich der Fürstenhof-Page für einen kompletten Neuanfang. Bela möchte sich beruflich umorientieren und verabschiedet sich vom Luxushotel. Das lässt jedenfalls die ARD-Vorschau zu Folge 3441 vermuten (Ausstrahlung 1. September).

An sich ist das eine verdammt traurige Nachricht für alle „Sturm der Liebe“-Fans, doch nach so vielen Rückschlägen kann man es der treuen Fürstenhof-Seele einfach nicht übel nehmen. Traurig wird Abschied von Bela Moser allerdings nicht. Seine große Liebe Lucy und sein guter Freund Alfons bereiten dem Hotelboy eine angemessene Abschiedsparty.

Ob Bela Moser (gespielt von Franz-Xaver Zeller) noch einmal an den Fürstenhof zurückkehren wird oder die ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ endgültig verlässt, ist noch nicht ganz klar - wir warten mal ab.

Sturm der Liebe (ARD): Alfons und Hildegard Sonnbichler - endgültiges Fürstenhof-Aus?

Der Fürstenhof-Abschied von Bela Moser ist nicht die einzige Horror-Nachricht, die sich aus der Vorschau der ARD-Telenovela ableiten lässt. In der Folge 3445 (Ausstrahlung 8. September) stehen Alfons Sonnbichler und seine Frau Hildegard Arm in Arm vor dessen ehemaligen Arbeitsort. Sie haben Tränen in den Augen. Warum nur?

Es scheint so, als würden die „Sturm der Liebe“-Urgesteine ein für alle Mal gehen. Von ihrem „Bräustüberl“ haben sich Alfons und Hildegard bereits verabschiedet. Außer Nichte Vanessa hält die beiden Serien-Lieblinge nicht wirklich viel in der ARD-Telenovela. Es könnte sich nun also wirklich das große TV-Aus der beiden anbahnen. Allein die Vorstellung bricht uns das Herz - mal sehen, was an den Gerüchten dran ist. Bis zum 8. September müssen wir uns jedenfalls noch gedulden. Vielleicht kommt aber schon bald die vermisste Barchefin Natascha zurück oder kehrt die Bichlheim nach ihrer Trennung endgültig den Rücken zu? Im echten Leben haben die Telenovela-Darsteller deutlich mehr Glück: Denn „Sturm der Liebe"-Schauspieler Florian Frowein zeigte jetzt seine Traumfrau.

Rubriklistenbild: © Ursula Düren/picture alliance/dpa & Christof Arnold/picture alliance/dpa & Sven Hoppe/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare