Geister der Vergangenheit

Sturm der Liebe: Neuling Maja hat bösen Traum - Tod nur gefakt?

„Sturm der Liebe“-Neuzugang Maja von Thalheim hütet ein dunkles Geheimnis. Ist der Tod ihres Vaters nur eine Lüge und er kehrt bald an den Fürstenhof zurück?

München - In wenigen Wochen findet die 16. Staffel „Sturm der Liebe“ ein Ende und macht Platz für die 17. Staffel. Auch wenn die ARD-Produzenten die neuen Intrigen, Lügen, Hochzeiten und Todesfälle bislang noch wie ein Schatz hüten, deutet schon jetzt alles darauf hin, dass Neuzugang Maja von Thalheim (gespielt von Christina Arends) ein düsteres Geheimnis hütet und sehr bald von ihrer Vergangenheit in Form ihres totgeglaubten Vaters eingeholt wird. nordbuzz.de hat die Details.

Seifenoper:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung:26. September 2005
Jahr(e):seit 2005
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt; Julia Bachmann
Titellied:Stay

Sturm der Liebe (ARD): Neuzugang Maja von Thalheim hütet düsteres Geheimnis

Das Warten halt bald ein Ende. In wenigen Wochen flimmert die 17. Staffel „Sturm der Liebe“ über die heimischen Bildschirme und treue ARD-Anhänger rätseln schon jetzt, welche Intrigen, Traumhochzeiten und düsteren Geheimnisse die Fürstenhof-Macher in petto haben. Sind Maja und Florian Vogt (gespielt von Arne Löber, 27) das neue ARD-Traumpaar? Welche Fürstenhof-Stars verkünden im Laufe der 17. Staffel ihr Serien-Aus und welche SdL-Figur stirbt den tragischen Serientod in Bichlheim? Fragen über Fragen.

Maja von Thalheim hütet ein düsteres Geheimnis (nordbuzz.de-Montage).

Doch wer in den vergangenen Tagen keine Folge „Sturm der Liebe“ verpasst hat, dürfte schon jetzt einen ersten Hinweis auf die 17. Fürstenhof-Staffel entdeckt haben. Ausgerechnet Neuzugang Maja von Thalheim gerät in den Strudel der SdL-Intrigen und Lügen. In der 3499. Folge („Im Traum verfolgt“, TV-Ausstrahlung am 26. November) kam heraus, dass die Adoptivtochter von Selina von Thalheim (gespielt von Katja Rosin, 40), die von ARD-Biest Ariane vergiftet wird, ein düsteres Geheimnis hütet.

Sturm der Liebe (ARD): Serientod-Lüge - wird Maja von den Geistern der Vergangenheit eingeholt?

Nach dem plötzlichen Aus mit ihrem Verlobten suchte Maja Trost bei ihrer Adoptivmutter Selina, die seit dem Tod von Ehemann Kornelius Freiherr von Thalheim auf einem Berg Schulden sitzt. Doch diese erzählt ihr aus heiterem Himmel von ihren Gefühlen für Christoph Saalfeld (gespielt von Dieter Bach, 56). Maja kann es kaum fassen, dass Selina vier Jahre nach dem Tod ihres Vaters Kornelius sich neu verliebt hat: „Dass du jetzt schon wieder so weit bist, dich auf jemand anderen einzulassen ...“. Auch das Versprechen „dein Vater wird immer einen Platz in meinem Herzen haben“ tröstet den Fürstenhof-Neuzugang nicht.

Zum Ende der 3499. „Sturm der Liebe“-Folge träumte Fürstenhof-Traumfrau Maja von Thalheim von ihrem Vater Kornelius, der ihr einredete, dass er trotz angeblichem Tod vor vier Jahren vielleicht noch lebt! In ihrem Traum hörte sie ihn sagen: „Du bist die einzige, die mir jetzt noch helfen kann! Ich muss hier weg. Sag‘ Mama nichts! Das musst du mir versprechen, Maja!“

Sturm der Liebe (ARD): Von den Toten auferstanden - kehrt Kornelius von Thalheim an den Fürstenhof zurück?

Ist Kornelius Freiherr von Thalheim, der verstorbene Ehemann von Witwe Selina, vielleicht noch am Leben und täuschte vor vier Jahren seinen tragischen Tod nur vor? Was hat Tochter Maja mit der fingierten Flucht zu tun? Und vor allem, warum ließ Kornelius von Thalheim sein altes Leben hinter sich?

Es wäre also durchaus möglich, dass Kornelius von Thalheim in der 17. „Sturm der Liebe“-Staffel urplötzlich „von den Toten aufersteht“, an den Fürstenhof zurück kehrt und das Leben von Selina und Maja von Thalheim auf den Kopf stellt.

Rubriklistenbild: © Klaus-Dietmar Gabbert/picture alliance/dpa & Christof Arnold/ARD

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare