Telenovela im Ersten

Sturm der Liebe (ARD): Funken-Flug – Ex-Traumpaar mit neuer Liebe

Kündigt sich da eine Liebes-Überraschung in Bichlheim an? Zwischen zwei „Sturm der Liebe“-Stars fliegen am Fürstenhof erneut die Funken.

München – Ohne Zweifel, Maja von Thalheim und Florian Vogt sind das große Traumpaar der aktuellen Staffel von „Sturm der Liebe“. Die beiden Stars der ARD-Telenovela sind zwar nicht immer derselben Ansicht, doch was sich liebt, das neckt sich bekanntlich. Spätestens im muckelig warmen Bett und mit einem Kuschelhasen sind kleine Reibereien zwischen der Powerfrau und dem Förster wieder vergessen. Das scheint auch für zwei weitere Charaktere am Fürstenhof zu gelten. Erstrahlt hier etwa alte Liebe im neuen Glanz?

Seifenoper:Sturm der Liebe
Länge:50 Minuten
Jahr(e):seit 2005
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt, Julia Bachmann
Titellied:Stay

Sturm der Liebe (ARD): Alte Liebe, neues Glück – Michael und Rosalie wieder ein Paar

Der Fürstenhof wird immer mehr zum Liebesnest für alle Altersklassen. Klar, da sind zum einen Maja und Florian, denen wohl die größte Aufmerksamkeit der „Sturm der Liebe“-Fans gehört. Beide haben einen eigenen Kopf, beide tragen ihr Herz auf der Zunge. Dementsprechend können auch schon mal die Fetzen fliegen. Vor allem, wenn Majas totgeglaubter Vater Cornelius am Fürstenhof auftaucht – und unter falschem Namen eine Romanze mit seiner Tochter vortäuscht. Doch ist die ARD-Serie immer noch eine Telenovela, irgendwann werden die persönlichen Dramen ad acta gelegt und die Wogen wieder geglättet.

Finden erneut zusammen und werden ein Liebespaar: Die „Sturm der Liebe“-Charaktere Michael Niederbühl und Rosalie Engel. (nordbuzz.de-Montage)

Das gilt auch in Bezug auf die nächsten beiden Turteltauben. Die Rede ist von Hotelarzt Michael Niederbühl und seiner Ex-Verlobten Rosalie Engel. Bitte was? Die Flamme der Liebe zwischen den beiden schien bereits für alle Zeiten erloschen. Doch wurde die Glut der Romantik neu entfacht, es knistert gewaltig. Die Fürstenhof-Bewohner können sich auf ein neues Liebespaar freuen, das es in dieser Konstellation schon einmal gegeben hatte.

Sturm der Liebe (ARD): Frühstück bringt Glück – Michael und Rosalie verlieben sich neu ineinander

Der ARD teilt nüchtern mit, dass sich Michael und Rosalie tatsächlich erneut ineinander verguckt haben. „Rosalie und Michael sind offiziell ein Paar. Bei einem gemeinsamen Frühstück in der Scheune stellt André fest, dass Rosalie jetzt praktisch alles hat, was zuvor Natascha hatte – denselben Job und jetzt auch noch denselben Mann. Als Michael wenig später auch noch Nataschas Lieblingstee mit Rosalies verwechselt, ist sie verletzt“, heißt es über die Folge am Mittwoch, 17. Februar 2021, 15:10 Uhr.

Zur Erinnerung: Erst im Jahr 2020 verließ Natascha den Fürstenhof, nachdem sie sich in einen anderen Mann verliebt hatte. Michael wiederum wurde allein und frustriert zurückgelassen, lediglich ein klärender Brief seiner großen Liebe war ihm geblieben. Nun erfolgt also die Kehrtwende um 180 Grad, der Zeiger der Zeit wird quasi zurückgedreht. Allen eingefleischten „Sturm der Liebe“-Fans wird mit Sicherheit bewusst sein, dass Michael und Rosalie schon in Staffel fünf im Bett gelandet waren. Bis zur zehnten Staffel führten der Langhaarträger und die Blondine eine offene Beziehung. Wie lange das Liebesglück in der nunmehr 17. Staffel wohl anhalten wird?

Sturm der Liebe (ARD): Besserer Mensch – reumütige Rosalie macht Michael glücklich

Darüber kann vorerst nur spekuliert werden. Rosalie Engel wurde im Vorfeld der neuen „Sturm der Liebe“-Staffel zumindest als besserer, geläuterter Mensch vorgestellt, der aus seinen Fehlern gelernt haben soll. So habe sich die von Natalie Alison verkörperte Serienfigur fest vorgenommen, „nicht mehr zu lügen und weniger ichbezogen zu sein.“ Das ist ein kühnes Vorhaben und für Michael Niederbühl wohl ein frommer Wunsch. Der von Erich Altenkopf dargestellte Hotelarzt hat gerade erst sein gebrochenes Herz flicken können und möchte nicht schon wieder auf ganzer Linie enttäuscht werden.

Da bleibt es aus Sicht all derer, die es mit Michael und Rosalie halten, nur zu hoffen, dass Engel nicht erneut zum kleinen Teufelchen mutiert. Sie gilt immerhin nicht mehr als große Antagonistin am Fürstenhof und sorgt nicht mehr pausenlos für Sprengstoff in der ARD-Telenovela. Braucht sie auch nicht, ihren Platz hat gewissermaßen Ariane Kalenberg mit einem (fast) großen Knall eingenommen. Sie wollte nämlich den kompletten Fürstenhof in die Luft sprengen. Ein Plan, der glücklicherweise fehlgeschlagen ist. Mittlerweile hat sie jedoch Erik Vogt, Bruder von Förster Florian, mit ihrem bösen Geist infiziert. Er will den „Sturm der Liebe“-Wald in Brand stecken. Na immerhin bewahren Michael und Rosalie einen kühlen Kopf. Und lassen das Feuer nur in ihren Herzen lodern.

Rubriklistenbild: © Christof Arnold/ARD & PanoramiC/imago images & Roman Möbius/imago images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare