Endgültiges Liebes-Aus

Sturm der Liebe: Hoffnung zerschlagen – Eva reicht die Scheidung ein

Auf „Sturm der Liebe“-Fans warten harte Zeiten. Eva Saalfeld zieht den Schlussstrich unter der Ehe mit Robert. Ist die Hoffnung auf ihr ARD-Comeback vergebens?

München – Am Fürstenhof ziehen düstere Wolken auf. Gerade erst zog Natascha Schweitzer (gespielt von Melanie Wiegmann) in der ARD-Seifenoper „Sturm der Liebe“ den Schlussstrich unter die Ehe mit Dr. Michael Niederbühl (gespielt von Erich Altenkopf), schon müssen Bichlheim-Fans die nächste Scheidung verkraften.

Fernsehsendung:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung:26. September 2005
Länge:50 Minuten
Jahr(e):seit 2006
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt; Julia Bachmann

Fan-Forderungen! „Sturm der Liebe“-Zuschauer hoffen auf Fürstenhof-Comeback von Uta Kargel alias Eva Saalfeld bei der ARD-Telnovela

Wochenlang hatten Fans der ARD-Seifenoper „Sturm der Liebe“ nur eines im Sinn: Ute Kargel alias Eva Saalfeld zu ihrer Fürstenhof-Rückkehr zu bewegen. Tag ein Tag aus bombardierten sie die ARD-Beauty, die der Fürstenhof-Seifenoper im Jahr 2020 den Rücken kehrte, mit zahlreichen Hilferufen, Wünschen und Forderungen: Sie möge doch bitte, bitte nach Bichlheim zurückkehren, ihrem Verflossenen Robert Saalfeld (gespielt von Lorenzo Patané) noch eine Chance geben und mit ihm glücklich bis an ihr Lebensende leben.

Nachdem es zunächst so ausgesehen hatte, als würde tatsächlich Hoffnung auf ein baldiges Fürstenhof-Comeback von Uta Kargel alias Eva Saalfeld bestehen, ziehen die „Sturm der Liebe“-Macher nun endgültig den Schlussstrich unter dem Kapitel Eva Saalfeld.

Einstiges „Sturm der Liebe“-Traumpaar lässt sich scheiden – zerplatzt der ARD-Fan-Traum der Rückkehr von Eva Saalfeld?

Gerade erst musste Dr. Michael Niederbühl die Scheidung von Natascha Schweitzer verkraften, die ihn im vergangenen Jahr wegen eines anderen Mannes sitzengelassen hatte. Obwohl der Fürstenhof-Doc mit Rosalie Engel (gespielt von Natalie Alison) auf Wolke sieben schwebt, verschweigt er ihr zunächst, dass Natascha ihm geschrieben hat. Trotz dicker Luft möchte er ein für alle Mal unter der Ehe mit seiner Verflossenen einen Schlussstrich ziehen und sich mit Rosalie eine gemeinsame Zukunft aufbauen.

„Sturm der Liebe“-Star Eva Saalfeld zieht unter der Ehe mit Robert einen Schlussstrich. (nordbuzz.de-Montage)

Nun flattern die nächsten Scheidungspapiere ins Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof. Nachdem „Sturm der Liebe“-Star Dr. Michael Niederbühl von einem Besuch bei seiner erwachsenen Tochter Debbie (gespielt von Lea Marlen Woitack), die aus einer früheren Beziehung mit Jessica Williams stammt und die mit Evas Halbbruder Jacob Krendlinger (gespielt von Andreas Thiele) verheiratet ist, zurückkehrt, hat er die schlechte Kunde im Gepäck.

Auch wenn Robert Saalfeld in Cornelia Holle (gespielt von Deborah Müller) die Frau fürs Leben gefunden hat, setzen ihm die Scheidungspapiere ganz schön zu – jetzt gibt es kein Zurück! Ist damit die Hoffnung, dass Uta Kargel irgendwann als Eva zu „Sturm der Liebe“ zurückkommt und die Liebe zu Robert wieder aufleben lässt, in weite Ferne gerückt?

Die Antwort liefert die ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ vermutlich am Montag, 28. Juni 2021. Wie gewohnt sind die Geschichten vom Fürstenhof montags bis freitags ab 15:10 Uhr im TV zu sehen – oder auf Abruf in der ARD-Mediathek verfügbar. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Mandfred Laemmerer/ARD & Christof Arnold/ARD & Stephan Görlich/IMAGO

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare