Telenovela im Ersten

Sturm der Liebe (ARD): Arianes Affäre – kommt alles an Licht?

Bei „Sturm der Liebe“ kann in Sachen Intrigen niemand Ariane das Wasser reichen. Doch wie lange bleibt ihre Affäre mit Erik in der ARD-noch geheim? 

München – „Sturm der Liebe“ zieht seit 2005 jeden Tag die Zuschauer mit ausgefuchsten Geschichten, Intrigen, Tragödien und heißen Liebesaffären in ihren Bann. Die ARD-Serie überrascht immer wieder mit neuen Charakteren sowie interessanten Handlungssträngen. Die wirren Verstrickungen bringen die einzelnen Bewohner des Fürstenhofes aber ab und an auch in ziemliche Schwierigkeiten.

Besonders Ariane Kalenberg (gespielt von Viola Wedekind) und Erik Vogt (gespielt von Sven Waasner) müssen aktuell besonders aufpassen. Ihre heimliche Affäre steht kurz davor, entdeckt zu werden, und damit könnten noch ganz andere Dinge ans Licht kommen. nordbuzz.de hat die Details.

Fernsehsendung:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung26. September 2005
Länge50 Minuten
Jahr(e)seit 2005
ProduktionBea Schmidt; Julia Bachmann
Titellied Stay

Sturm der Liebe (ARD): Rache-Akt eskaliert – Ariane will ihre Schuld an Selinas Unfall vertuschen

Eigentlich hatte Ariane nur ihrem Erzfeind Christoph Saalfeld (gespielt von Dieter Bach) eins auswischen wollen. Da der Hotelier sich über beide Ohren in ARD-Neuankömmling Selina von Thalheim (gespielt von Katja Rosin) verliebt hat, verübte Ariane kurzerhand einen Giftanschlag auf die sympathische Blondine. Von dem vergifteten Puder wird Selina zwar zunächst nur ein wenig schwummrig und unwohl, doch als sie auf dem Rücken eines Pferdes ein Schwindelanfall überfällt, ist Ariane für einen schlimmen Unfall verantwortlich. Das will sie mithilfe von Erik vertuschen, doch plötzlich steht Selina vor ihrer Haustür und der Zeitpunkt könnte nicht schlechter sein. Im Bett im Nebenraum liegt nämlich immer noch Erik.

Bei „Sturm der Liebe“ bringen Arianes und Eriks Intrigen auch die anderen in Schwierigkeiten. (nordbuzz.de-montage)

Die beiden setzten alles daran, ihr Verhältnis geheim zu halten, denn wenn dieses ans Licht käme, könnten sich die anderen Bewohner des Fürstenhofes vielleicht auch den Rest zusammenreimen. Deshalb will Erik das vergiftete Puder von Arzt Michael (gespielt von Erich Altenkopf) zurückholen, damit dieser es nicht im Labor untersuchen und die richtigen Schlüsse ziehen kann. Zwar gelingt es Erik, die Puderdose durch eine andere zu ersetzen, allerdings verliert er das vergiftete Puder im Wohnzimmer von Michael. Dort wird es später von Rosalie Engel (gespielt von Natalie Alison) gefunden, die ihrerseits wieder Schlüsse zieht – allerdings die Falschen.

Sturm der Liebe (ARD): Verhängnisvolles Missverständnis – bricht Erik Rosalie mit seinen Intrigen das Herz?

Als Rosalie das Puder in Michaels Wohnung findet, geht sie von einer Affäre aus, und ist tief getroffen. Dabei kann sie den Beistand von ihrem Michael demnächst besonders gut gebrauchen, denn „Sturm der Liebe“ und die ARD haben bereits angekündigt, dass auch auf Rosalie turbulente Zeiten zukommen werden. Für die neuen Folgen, die zuletzt von der ARD immer wieder aufgeschoben wurden, hat sich die hübsche Blondine ein wenig verändert. Schon seit längerem ist Rosalie mit ihrem Berufsleben nicht zufrieden und als dann Christoph Saalfeld sich für das Amt als Landrat aufstellen lässt, sieht Rosalie ihre Zukunft plötzlich vor sich. Auch sie will nun kandidieren und vollzieht dafür einen kompletten Imagewandel.

Statt bunte oder enge Kleider trägt sie nun schlichte, einfarbige Kostüme, die Haare zu einem Dutt zurückgebunden und eine Brille macht den Bibliothekarinnen-Look perfekt. Christoph jedoch hält das für einen Scherz und auch ein vermasselter Fernsehauftritt nagen an Rosalies Selbstbewusstsein. Michael jedoch unterstützt sie im Wahlkampf und hält ihr den Rücken frei – ebenso wie Ariane. Die überraschende Unterstützung ist allerdings nicht ganz uneigennützig. Nach wie vor hegt Ariane einen Groll gegen Christoph und will ihn nicht auch noch als politischen Sieger sehen. Die Folge mit Rosalie in ihrem neuen Politiker-Look wird am 26. Februar in der ARD ausgestrahlt.

Sturm der Liebe (ARD): Noch mehr Intrigen – André will seinen Bruder ausbeuten

Intrigen spinnt außerdem auch André Konopka (gespielt von Joachim Lätsch), der sich eine neue Masche ausgedacht hat, um Geld von seinem Bruder Werner Saalfeld (gespielt von Dirk Galuba) zu kassieren. Bei einem Campingunfall verlor André sein Gedächtnis, doch nun hat er sich überlegt, wie er aus seinem Leiden einen Profit schlagen kann. Er spielt seinem Bruder vor, sich an die Zeit vor dem Gedächtnisverlust zu erinnern. Sein Ziel: Werner um ein hübsches Sümmchen erleichtern. Wird er damit Erfolg haben oder durchschaut Werner den Schwindel? Eine neue Folge von „Sturm der Liebe“ läuft am Montag, den 25. Januar, um 15:10 Uhr in der ARD.

Rubriklistenbild: © Ursula Düren

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare