Telenovela im Ersten

Sturm der Liebe: Sonnbichler-Drama – Fan-Kritik an ARD-Legenden

Alfons und Hildegard Sonnbichler sind Urgesteine der ersten „Sturm der Liebe“-Folge. Nun setzen sich die Bichlheimer Legenden bei den ARD-Fans in die Nesseln.

München – Wer schon länger „Sturm der Liebe“-Fan ist, der weiß: Ohne Alfons und Hildegard Sonnbichler wäre die Telenovela nur halb so gut. Schließlich gehört das gutmütige Ehepaar seit der ersten Folge zum Inventar. In Notsituationen gewährend die Sonnbichlers stets eine starke Schulter, an die sich die Bewohner Bichlheims anlehnen können. Eine Fürstenhof-Serie ohne die beiden Hotelangestellten? Undenkbar. Doch nicht jeder Zuschauer ist den Telenovela-Figuren wohlgesonnen. Jetzt werden Stimmen laut, die ordentlich gegen das ARD-Urgestein Alfons wüten.

Titel:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung:26. September 2005
Jahr(e):seit 2005
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt; Julia Bachmann
Titellied:Stay

Sturm der Liebe (ARD): Sonnbichler-Ehepaar ist trotz Intrigen seit der ersten Folge Fürstenhof-Bestandteil

Bei der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ machte das Ehepaar Alfons und Hildegard Sonnbichler bereits eine Menge durch. Bekanntermaßen haben es nämlich die Telenovela-Figuren am Fürstenhof nicht leicht - und den vielen Beziehungen werden mittels Intrigen und Lügen immer wieder Steine in den Weg gelegt. So mussten auch die Sonnbichlers mehrere Ehekrisen überwinden, denn nicht nur einmal, sondern gleich zweimal tauchte ein uneheliches Kind von Alfons auf.

Für den ersten Schock sorgte der damalige Fürstenhof-Erbe Alexander Saalfeld, der sich als Sohn von Charlotte Saalfeld und Alfons Sonnbichler entpuppte. Doch auch eine uneheliche Tochter mit Gerti, der Jugendliebe von Alfons, tauchte am Fürstenhof auf. Nichtsdestotrotz rauften sich Hildegard und Alfons stets zusammen und sind bis heute die bleibende Konstante in der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“. Die langjährigen Hotelmitarbeiter punkten mit ihrer liebevollen, gutmütigen und zuverlässigen Art. Ohne die Sonnbichlers würde es am Fürstenhof nur halb so gut laufen.

Sturm der Liebe: ARD-Zuschauer schießen im Internet gegen Fürstenhof-Legende Alfons Sonnbichler

Obwohl das „Sturm der Liebe“-Paar sich unter den ARD-Zuschauern großer Beliebtheit erfreut, werden nun Stimmen laut, die sich eindeutig gegen die Sonnbichlers wenden. Auf der offiziellen ARD-Seite der Telenovela, wüteten die SdL-Fans in den Kommentaren gegen Alfons Sonnbichler: „Hildegard ist mitfühlend, arbeitet sehr viel und Alfons lässt sich daheim von hinten nach vorne bedienen, das ist nicht fair“, schoss ein SdL-Zuschauer gegen die Fürstenhof-Legende. Diese Meinung teilte auch ein anderer Anhänger der Telenovela. Nicht nur wäre der Portier „ein Wichtigtuer“, sondern auch „ein Schleimbeutel“, flippte ein Fan im Kommentarbereich aus.

„Sturm der Liebe“-Legende Alfons gerät unter Beschuss (nordbuzz.de-Montage).

Das sind bittere Worte gegen das „Sturm der Liebe“-Urgestein. Doch was bedeutet diese herbe Kritik für die langjährigen ARD-Figuren? Schließlich ist es keine Seltenheit, dass bei der Telenovela beliebte Figuren nach ein paar Staffeln die Fürstenhof-Serie verlassen müssen. Doch hier können die Serienmacher Entwarnung geben, zwar verlässt die SdL-Legende Hildegard für kurze Zeit die Serie, um auf eine Promotion-Reise zu gehen, doch schließlich kehrt die liebevolle Köchin wieder nach Bichlheim zurück.

Sturm der Liebe (ARD): Fiese Kritik - Sonnbichler-Fan verteidigt Alfons Sonnbichler

Und obwohl einige Zuschauer gegen die „Sturm der Liebe“-Urgesteine hetzen, hat das Sonnbichler-Ehepaar immer noch eine Menge Fans. So setzte sich ein Anhänger von Alfons und Hildegard für die beiden ein und argumentierte gegen die kritischen Zuschauer: „Antje Hagen und Sepp Schauer sind zwei fantastische Darsteller. Spielen durchgehend auf höchstem Niveau! Kompliment und Applaus!“

Außerdem dürfen die Intrigen bei der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ nicht Oberhand gewinnen. So wird aktuell das Telenovela-Biest Rosalie mit einem gemeinen Video erpresst und braucht dringend Hilfe. Wer könnte da schließlich besser helfen, als die Sonnbichlers? Für jeden Bewohner Bichlheims, der einmal in Not gerät, sind Alfons und Hildegard mit Rat und Tat zur Stelle und werden zum Glück auch weiterhin ein fester Bestandteil der Telenovela bleiben.

Rubriklistenbild: © Christof Arnold/ARD & Torsten Becker/imago-images & Ursula Dürren/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare