Telenovela im Ersten

Sturm der Liebe (ARD): Serien-Biest Ariane schmiedet Todespläne - stirbt Christoph Saalfeld?

In der ARD-Serie „Sturm der Liebe“ verfolgt Fürstenhof-Zicke Ariane einen üblen Plan. Der Telenovela-Schurkin will Christoph Saalfeld in den Tod locken.

  • Sturm der Liebe ist eine beliebte Serie auf ARD
  • Christoph Saalfeld besitzt Anteile am Hotel Fürstenhof
  • Jetzt will Sturm der Liebe-Bösewicht Ariane Kalenberg Christoph umbringen

Bremen/München - So manch ein ARD-Zuschauer wünschte bei Sturm der Liebe dem Fürstenhof-Besitzer Christoph Saalfeld das ein oder andere Mal den Serien-Tod, schließlich hat Christoph schon zahlreiche Intrigen auf dem Kerbholz. Jetzt kommt dem Sturm der Liebe-Bösewicht eine ebenbürtige Antagonistin in den Weg: Ariane Kalenberg. Die schöne Blondine will eins: seinen Tod.

TitelSturm der Liebe
Erstaustrahlung26. September 2005
Jahr(e)seit 2005
Episoden3350+ in 16 Staffeln
ProduktionsunternehmenBavaria Fernsehproduktion
ProduktionBea Schmidt, Julia Bachmann

Sturm der Liebe (ARD): Hotelier Christoph Saalfeld hat selbst Mordversuche unternommen

Dass der attraktive Sturm der Liebe-Hotelier Christoph Saalfeld kein Unschuldslamm ist, weiß der eingeschworene SdL-Fan. Denn rücksichtslos verfolgte der Vater von Sturm der Liebe-Hauptrolle Tim Saalfeld seine Ziele. Ohne auf seine Mitmenschen Acht zu geben, wollte Christoph das Hotel Fürstenhof komplett wieder in den Besitz seiner Familie bringen und Werner Saalfeld somit aus dem Hotelgeschäft drängen.

Sturm der Liebe-Bösewicht Ariane will Christoph Saalfeld umbringen (Montage).

Ob zahlreiche Mordversuche auf Werner Saalfeld, Viktor Saalfeld oder Taifun - der ARD-Bösewicht Christoph kann eiskalt sein - sogar zu seinem eigenen Sohn Boris, der für lange Zeit seine Homosexualität verheimlichen musste. Hin und wieder jedoch konnte der Sturm der Liebe-Zuschauer einen weichen Kern bei Christoph Saalfeld erkennen. Seinen Söhnen versuchte er stets zu helfen, auch wenn der ein oder andere selbstsüchtige Gedanke immer dabei war. Eiskalt ist auch Dirk Baumgartner, doch nun kam André ihm in die Quere. Kann der Konkurrent eine dreiste Lüge aufdecken?

Sturm der Liebe (ARD): Christoph Saalfeld und Ariane Kalenberg - zwei Serien-Bösewichte wollen heiraten

Schon lange versucht der Serien-Bösewicht, den ARD-Lieblingen wie Werner Saalfeld und Robert Saalfeld zu schaden, doch mittlerweile ist eine 16. Staffel Sturm der Liebe ohne Christoph Saalfeld kaum vorstellbar. Umso schockierender ist es für den Sturm der Liebe-Fan, dass mit Ariane Kalenberg ein genauso fieser Bösewicht an den Fürstenhof kam. Während die ARD-Serie Sturm der Liebe noch weitere böse Neuzugänge erwartet, versucht Ariane Kalenberg, mit zahlreichen Versuchen ihren Feind Christoph zu ruinieren. Auch privat läuft es für die Ariane-Darstellerin nicht sonderlich rosig. Nachdem ihre Versuche, schwanger zu werden, erfolglos blieben, suchte sie über Tinder einen Samenspender.

Dabei weiß SdL-Biest Ariane geschickt, ihren Hass auf Christoph zu verbergen: Zwischen den beiden Bewohnern der fiktiven Stadt Bichlheim kam es immer mehr zu Annäherungen und einer heißen Nacht, sodass sie ein Paar wurden. Christoph Saalfeld ahnte lange nicht, dass sich hinter der lieben Fassade von Ariane eine Menge Bosheit verbarg. Obwohl ihm viele ins Gewissen redeten und den Kopf waschen wollten, schaffte es Ariane immer wieder, den Fürstenhof-Chef um den Finger zu wickeln - bis hin zum Heiratsantrag - inklusive großer Verlobungsfeier.

Sturm der Liebe (ARD): Nach Heiratsantrag - Serien-Biest Ariane plant Mord an Christoph Saalfeld

Da die exklusive Verlobungsfeier den finanziellen Rahmen des Serien-Antagonisten Christoph Saalfeld sprengte, suchte dieser sein Geldversteck im Wald auf. Mit seinem verborgenen Geld kann der Sturm der Liebe-Fiesling nämlich die teure Verlobungsfeier bezahlen. Doch seinen vermeintlich geheimen Waldgang hat Telenovela-Biest Ariane eiskalt einkalkuliert: Die schöne Blondine verfolgt ihren TV-Liebhaber in den Wald.

Stirb der böse Christoph Saalfeld den langersehnten Serien-Tod - ist es sogar Mord? Der bösen Ariane wäre es auf jeden Fall zuzutrauen, ein Vorschaubild des TV-Senders ARD zeigt das Sturm der Liebe-Biest mit einem wütendem Blick und einem spitzen Stein bewaffnet. Hoffentlich zeigt das Erste in der Folge 3394 am 26. Juni 2020 erbarmen, schließlich protestierten die Sturm der Liebe-Zuschauer vor kurzem schon gegen das Eva Saalfeld-Aus - und dachten sich eine heftige Aktion aus. Sicher ist jedenfalls, dass Serien-Liebling Bela in den neuen Folgen sein blaues Wunder erlebt und sich endgültig von seiner Lucy verabschieden muss.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare