Telenovela-Star

Sturm der Liebe (ARD): Nach Sonnbichler-Tragödie – Fürstenhof-Urgestein verlässt beliebte Seifenoper

Bei „Sturm der Liebe“ (ARD) verlässt Alfons Sonnbichler den Fürstenhof. Jetzt schockiert ein neuer Telenovela-Abschied: Denn ein Serien-Urgestein zieht nach und geht.

  • Sturm der Liebe ist eine ARD-Serie
  • Neben Alfons Sonnbichler gibt es auch andere „Sturm der Liebe“-Urgesteine
  • Jetzt verlässt eine „Sturm der Liebe“-Figur den Fürstenhof

Bremen/München – Langjährige TV-Zuschauer der beliebten ARD-TelenovelaSturm der Liebe(SdL) müssen jetzt stark bleiben: Nachdem das Serien-Urgestein Alfons Sonnbichler das Hotel Fürstenhof verlässt, folgt ihm jetzt eine ebenso eingeschworene SdL-Figur - und verabschiedet sich dramatisch. Denn die Rache vom Biest Ariane Kalenberg hat es in sich.

Titel:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung:26. September 2005
Jahr(e):seit 2005
Episoden3350+ in 16 Staffeln
Produktions-Unternehmen:Bavaria Fernsehproduktion
Produktion:Bea Schmidt; Julia Bachmann

Sturm der Liebe (ARD): Nach Alfons Sonnbichler verlässt Serien-Urgestein Christoph Saalfeld den Fürstenhof

Musste der Telenovela-Fan nicht schon genug verkraften? Denn nicht nur forderten Zuschauer das Staffel-Aus von „Sturm der Liebe“ wegen Franzi und Tim, sondern auch zahlreiche Abschiede kommen auf den Fürstenhof zu. Für eine Welle von Empörung sorgte nämlich vor kurzem das Fürstenhof-Aus für „Sturm der Liebe"-Legende Alfons Sonnbichler, berichtet nordbuzz.de. Undenkbar ist die beliebte Seifenoper ohne den sympathischen und gutmütigen Alfons, doch das durchtriebene Serien-Biest Ariane schreckt nun mal vor nichts zurück.

Hinterhältig will die „Sturm der Liebe“-Zicke Ariane Christoph Saalfeld zerstören und dafür ist ihr jedes Mittel recht. Frühzeitig sorgt die Feindin von Christoph dafür, dass der loyale Portier der ARD-Serie „Sturm der Liebe“ seinen Job verliert und zwangsmäßig früher in Rente gehen muss. Doch die intrigante Ariane hat noch mehr Mittel, um ihren Feind Christoph zu vernichten und setzt diese schamlos ein.

Sturm der Liebe (ARD): Serien-Biest Ariane hetzt TV-Liebling Leonard gegen Christoph Saalfeld auf

Da das „Sturm der Liebe“-Traumpaar Pauline und Leonard wieder zur ARD-Serie zurückkehrt, hat das fiese Telenovela-Biest Ariane die perfekten Schachfiguren, um ihren üblen Plan weiter auszuführen. Ein mysteriöses Foto enthüllt Christophs langjährigen Mitarbeiter Schulz an dem Rennwagen von Leonard verstorbenen Vater Friedrich und lässt den SdL-Fan glauben, dass tatsächlich die Serien-Figur Christoph für den Tod von Friedrich verantwortlich ist. TV-Fiesling Ariane wollte tatsächlich ihrem Feind einen Mord unterjubeln.

Sturm der Liebe-Urgestein Christoph Saalfeld verlässt den Fürstenhof (Montage).

Doch das lässt der intelligente Christoph Saalfeld nicht mit sich machen und beschließt kurzerhand Ariane von Kahlenberg zu konfrontieren. Das mysteriöse Bild sei gefälscht und einfach eine miese Intrige von dem Serien-Biest der Telenovela „Sturm der Liebe“. Doch war Christoph die letzten Jahre kein Unschuldslamm, sodass ihm kaum einer glauben möchte. Denn selbst sein eigener Sohn Tim Saalfeld zweifelt an seinem Vater und muss mittels viel Überzeugungskraft beschwichtigt werden. Aktuell hat der Saalfeld-Sohn auch genug Sorgen, denn sein „Sturm der Liebe"-Pferd Nero ist schwer erkrankt.

Sturm der Liebe (ARD): Serien-Urgestein Christoph Saalfeld verlässt den Fürstenhof und fliegt nach Thailand

Außerdem lässt sich der einstige Telenovela-Protagonist Leonard auf die fiese Lüge Arianes ein und geht rasend vor Wut auf den einstigen Fürstenhof-Boss Christoph los. Der „Sturm der Liebe“-Liebling Leonard ist überzeugt: Christoph Saalfeld hat seinen Vater Friedrich umgebracht. Auf der offiziellen „Sturm der Liebe“-Seite von ARD wurde sogar enthüllt, dass es zwischen Leonard und Christoph zu einer richtigen und hefitgen Auseinandersetzung kommt.

Und wer genießt das Ganze? Natürlich die fiese Ariane von Kalenberg. Jedoch hat ein jeder Fiesling auch eine Schwachstelle, so auch der „Sturm der Liebe“-Fiesling Ariane, deren Rache schlimme Konsequenzen trägt. Ihr Ex-Mann Karl kommt nämlich überraschenderweise an den Fürstenhof und gibt dem verzweifelten Christoph eine heiße Spur, die ihn nach Thailand führt. Das könnte seine letzte Chance sein, um seinen Gegner zu überlisten, sodass der einstige Fürstenhof-Boss seine Koffer packt und wegfliegt. Obwohl Tim seinen Abschied vom Fürstenhof verhindern will, geht der Saalfeld-Vater und hofft in Thailand Antworten zu finden. Dabei hat Tim doch aktuell genug Sorgen, denn ein Foto enthüllte: Der „Sturm der Liebe“-Liebling hat sich schwer verletzt. Außerdem zerbricht bei „Sturm der Liebe“ eine große Liebe, während Dirk den Fürstenhof verlässt.

Rubriklistenbild: © Christof Arnold/ARD/Ursula Düren/dpa/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare