Ex-Telenovela-Star

Sturm der Liebe: Ex-Fürstenhof-Star zeigt seine Muskel-Pracht

Bei „Sturm der Liebe“ brach Sandro Kirtzel die Herzen einiger Telenovela-Fans. Jetzt setzt der Ex-ARD-Star einen drauf und zeigt via Instagram seine Muskeln.

München - Fans von „Sturm der Liebe“ können sich freuen: Denn beim Anblick des bekannten Darstellers Sandro Kirtzel schlägt so manches Herz höher. Schon als Paul Lindbergh wusste der Fürstenhof-Star, wie man den Telenovela-Frauen den Kopf verdreht. Mit seiner großen Liebe Romy machte die TV-Figur dann einiges durch und sorgte für eine Menge Herzschmerz und Tränen unter den Zuschauern. Jetzt aber schmelzen die Fans einfach nur dahin: Denn der Schauspieler lässt die Hüllen fallen.

Titel:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung26. September 2005
Jahr(e):seit 2005
Produktions- Unternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt; Julia Bachmann
Titellied:Stay

Sturm der Liebe (ARD): Schauspieler Sandro Kirtzel spielt Paul - große Fürstenhof-Romanze mit Romy

Wie es bei der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ so üblich ist, machte Darsteller Sandro Kirtzel als hübscher Paul Lindbergh eine Menge durch. Ein Auf und Ab der Gefühle sind bei der dramatischen Serie keine Seltenheit. So erinnern sich eingeschworene Fans an die tragische Liebesgeschichte zwischen Paul und Romy. Zwar war es schon bei der ersten Begegnung um die bezaubernde Küchenhilfe Romy geschehen, doch der Profi-Rennfahrer brauchte noch etwas länger, bis er sich seiner Gefühle klar wurde.

Die verführerische Jessica Bronckhorst funkte nämlich des Öfteren beim „Sturm der Liebe“-Paar dazwischen - und Paul zeigte sich von der hübschen Blondine nicht abgeneigt. Nach einigen Irrungen und Tiefpunkten durften sich die ARD-Zuschauer aber freuen: Paul und Romy verliebten sich schließlich und feierten ihre Liebe mit einer romantischen Hochzeit. Doch lange hielt ihr Glück nicht. Versehentlich vergiftete das einstige Serien-Biest Annabelle Sullivan die frisch gebackene Braut tödlich. Vergiftungen sind bei der Telenovela ebenfalls keine Seltenheit. Aktuell müssen Fans wegen eines Gift-Anschlages von Ariane um einen Fürstenhof-Liebling bangen.

Sturm der Liebe (ARD): Darsteller Sandro Kirtzel zieht auf Instagram blank und lässt Fans ausflippen

Nach dem Tod und Abschied vom Serien-Liebling war nicht nur Pauls Herz gebrochen, sondern auch die Herzen von so einigen „Sturm der Liebe“-Fans. Mit der Schönheit Michelle bekam der fesche Mann eine neue Chance auf die große Liebe und verließ gemeinsam mit ihr den Fürstenhof. Auch wenn es um den Darsteller Sandro Kirtzel seitdem ruhiger geworden ist, ließ er es sich trotzdem nicht nehmen, auf der Online-Plattform Instagram für eine Überraschung zu sorgen.

Ein ehemaliger „Sturm der Liebe“-Star zieht sich aus (nordbuzz.de-Montage).

Die Fan-Trauer rund um seinen Abschied versüßt der ehemalige „Sturm der Liebe“-Schauspieler Sandro nämlich jetzt mit einem heißen Schnappschuss. Auf Instagram zog der ARD-Darsteller blank und präsentierte seinen durchtrainierten Waschbrettbauch. In der Bildunterschrift witzelte er: „Vermisse den Sommer. Vermisse mein Shirt“. Die Zunge keck herausgestreckt und seine stählernen Muskeln runden das Bild ab.

Sturm der Liebe (ARD): Schauspieler präsentiert heiße Muskeln - Fans vermissen Ex-Fürstenhof-Liebling

Die Fans des „Sturm der Liebe“-Hotties drehen bei diesem heißen Bild wahrlich durch. Ein Instragram-User kommentierte: „Das grenzt ja schon an Körperverletzung“. Ein anderer Fan rastete förmlich aus und gestand: „Verdammt, habe ich mich verbrannt“. Bei so viel Haut schmelzen die Anhänger sichtlich dahin und vermissen schmerzlich den Schauspieler bei der Telenovela. Ein Comeback ist jedoch nicht komplett ausgeschlossen. Schließlich kehrt jetzt auch ARD-Urgestein in die Fürstenhof-Serie zurück.

Aktuell freut sich Sandro Kirtzel jedoch darauf, sich schauspielerisch weiterzuentwickeln, gestand er in einem ARD-Interview. So zieht es ihn nach „Sturm der Liebe“ vor allem auf die Theaterbühne. Einfach neue Rollen auszuprobieren und dann in wenigen Jahren auf der großen Kinoleinwand zu spielen, seien primär seine Ziele. Die Fans des Schauspielers können sich also freuen und auch in Zukunft seinen Traumkörper anschmachten.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance/Rolf Vennenbernd & ARD/Christof Arnold

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare