Neue Folgen der Telenovela

Sturm der Liebe (ARD): Fieses TV-Biest mit Kracher-Rückkehr im Juni – neue Intrigen am Fürstenhof

Neuer Ärger auf dem paradiesischen Fürstenhof. Verhasstes „Sturm der Liebe“-Biest kehrt zurück. Das verspricht gute Unterhaltung für die neuen Folgen der Hit-Telenovela.

  • Sturm der Liebe ist beliebte Serie auf TV-Sender ARD.
  • Über die Jahre sorgten viele TV-Bösewichte für Ärger am Fürstenhof.
  • Jetzt kehrt ein Serien-Biest zu „Sturm der Liebe“ zurück.

Bremen/München – Während der ein oder andere Serien-Fiesling in Vergessenheit gerät, sorgte ein bestimmtes TV-Biest bei „Sturm der Liebe“ für so viel Ärger, dass sie eine der umstrittensten Sturm der Liebe-Bösewichte wurde. Die neuen ARD-Folgen der Telenovela versprechen so einiges, denn auch eine neue Figur sorgt für wütende „Sturm der Liebe“-Fans.

Titel:Sturm der Liebe
Erstaustrahlung:26. September 2005
Jahr(e):seit 2005
Episoden:3350+ in 16 Staffeln
Produktions-Unternehmen:Bavaria Fernsehproduktion
Produktion:Bea Schmidt, Julia Bachmann

Sturm der Liebe (ARD): Nach Serien-Biest Barbara von Heidenberg kehrt fiese Rosalie Engel zurück an Fürstenhof

Während der fast 15-jährigen „Sturm der Liebe-Ära gab es so einige Bösewichte, die die ARD-Zuschauer wüten ließen. Die bekannteste bis heute ist die intrigante Barbara von Heidenberg. Die Ex-Frau von Fürstenhof-Boss Werner Saalfeld wusste genau, wie sie mit ihrer Schönheit die Männer um den Finger wickeln konnte. Doch nicht die Männer interessierten die fiese Brünette, sondern ihr einziges Ziel waren Macht und Geld. Sogar den mehrfachen Serien-Tod machte das „Sturm der Liebe“-Biest durch, offiziell gilt sie unter den TV-Zuschauern als verstorben.

Serien-Biest Rosalie kehrt zu „Sturm der Liebe“ zurück. Neuzugang Cornelia sorgt ebenfalls für Ärger (Montage).

Es würde jedoch niemanden überraschen, wenn die böse Barbara von Heidenberg an den Fürstenhof zurückkehren würde. Nicht nur das romantische Sturm der Liebe-Traumpaar Pauline und Leonard erscheint in den neuen Folgen, sondern auch ein ganz besonderer Fiesling feiert ein Comeback: Die schöne Rosalie Engel, die in der vierten und fünften Staffel für eine Menge Ärger sorgte, kehrt in den neuen Folgen „Sturm der Liebe“ auf die Fernsehbildschirme zurück. Zuvor sahen die Zuschauer Wiederholungen der neunten Staffel. Jetzt meldete sich ein einstiger "Sturm der Liebe"-Star mit einer traurigen Beichte zurück.

Sturm der Liebe (ARD): Telenovela-Biest wollte eigene Schwester und Fürstenhof-Erbin Emma Saalfeld umbringen

Die attraktive Blondine, die von der Wienerin Natalie Alison dargestellt wird, sorgte für eine Menge Diskussion unter den ARD-Zuschauern. Obwohl ihr Nachname „Engel“ ist, zeigte Rosalie oft ihre ganz und gar teuflische Seite. Die Halbschwester von „Sturm der Liebe“-Liebling Emma Saalfeld versuchte nicht nur ihre eigene Schwester zu ermorden, sondern stahl des Öfteren auch schon Geld von anderen Menschen. Auch mit der Treue hatte es Rosalie nicht so ganz, denn ihren einstigen Lebensgefährten Michael Niederbühl wusste sie stets zu hintergehen und zu betrügen.

Dennoch hat das ARD-Biest Rosalie Engel auch eine liebe Seite, die vor allem in Bezug auf ihre Schwester Emma zu sehen war - und auch den ein oder anderen „Sturm der Liebe“-Zuschauer erweichte. Als Emma und Rosalies Ex-Freund Felix heiraten wollten, versuchte Rosalie ihre Halbschwester umzubringen. Im finalen Moment brachte es die schöne Rosalie dennoch nicht ums Herz. Das TV-Biest erkannte: Sie liebt ihre Schwester.

Sturm der Liebe (ARD): TV-Knaller – Serien-Biest Rosalie Engel kehrt zurück – Neuzugang Cornelia sorgt als Eva-Ersatz für traurige Fans

Für die neuen Folgen „Sturm der Liebe“ kehrt die umstrittene Rosalie Engel zurück zur Serie, in der zwischenzeitlich eine Menge passiert ist. Andere Bösewichte wie Dirk sorgten für eine Menge Ärger. Die Rollstuhl-Lüge von Dirk Baumgartner ist währenddessen kurz vorm Auffliegen. Doch auch Rosalie holt in der Folge 3429 am Fürstenhof schnell wieder auf, denn auch André Konopka vermutet hinter ihrem Auftauchen eine fiese Intrige. Vielleicht will sie das Herz von Michael zurückerobern, nachdem Natascha mit ihm per E-Mail Schluss gemacht hatte. Das andere "Sturm der Liebe"-Biest Ariane spinnt ebenfalls fiese Intrigen - und will damit Christoph Saalfeld zerstören.

Doch ausgerechnet eine sympathische neue Frau am Fürstenhof, sorgt für eine Menge Wut unter Fans. Denn in den neuen Folgen „Sturm der Liebe“ kommt Cornelia Holle dazu, die mit Robert Saalfeld ihren ersten Kuss hatte. Davon sind die ARD-Zuschauer überhaupt nicht begeistert, dass nach dem Aus von Eva Saalfeld direkt eine neue potenzielle Geliebte von Robert erscheint. „Die Besten, die man gewohnt sind gehen, obwohl man nicht will das die gehen und dann kommen gleich soviel neue, da macht das gar kein Spaß mehr zu schauen“, trauerte ein „Sturm der Liebe“-Fan auf Instagram. Die neuen Folgen starten am 19. Juni 2020 – und sogleich erwartet der Zuschauer bei Sturm der Liebe einen Saalfeld-Streit, der sogar in einem Unfall endet, berichtet nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © Christof Arnold/ARD

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare