Mystische Kräfte

Sturm der Liebe (ARD): Todes-Komet am Fürstenhof – Serien-Urgestein macht mystischen Fund

Die Freude über Alfons Sonnbichlers „Sturm der Liebe“-Rückkehr ist bei den Fürstenhof-Fans grenzenlos. Doch nun macht die ARD-Legende einen gruseligen Fund.

  • Sturm der Liebe“ ist eine beliebte ARD-Telenovela.
  • Sepp Schauer spielt die Fürstenhof-Legende Alfons Sonnbichler.
  • In seinem eigenen Garten macht der Kult-Portier einen gruseligen Fund.

München – Tag für Tag sitzen eingefleischte „Sturm der Liebe“-Fans um 15:10 Uhr vor der heimischen Mattscheibe und verfolgen ganz gespannt, wie sich ihre Fürstenhof-Stars in Bichlheim verlieben, streiten und an die Gurgel gehen.

Insbesondere Alfons Sonnbichler (gespielt von Sepp Schauer, 71) ist für viele „Sturm der Liebe“-Fans unverzichtbar geworden. Seit nun mehr 15 Jahren hat der Kult-Portier ein offenes Ohr für seine Kollegen und sprang immer ein, wenn Not am Mann war. Doch Alterserscheinungen gehen auch an den Sonnbichlers nicht spurlos vorbei. Nach dreißig Jahren Portier-Diensten ist für Alfons die Zeit gekommen, kürzerzutreten. Doch auch in seinem wohlverdienten Ruhestand wird er dem Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof treu bleiben und schon bald einen gruseligen Fund machen. nordbuzz.de kennt die Einzelheiten.

Erstausstrahlung:16. September 2005
Jahr(e):seit 2005
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt, Julia Bachmann
Episoden:3400+ in 16 Staffeln

Sturm der Liebe (ARD): Nach Serien-Aus - Alfons Sonnbichler und Ehefrau Hildegard feiern Fürstenhof-Rückkehr

Wochenlang bangten ARD-Fans um das Schicksal von Kult-Portier Alfons Sonnbichler und seine Ehefrau Hildegard (gespielt von Antje Hagen, 82). Verlässt er nun, getrieben von Fürstenhof-Biest Ariane, mit Ehefrau Hildegard den Fürstenhof oder nicht?

„Sturm der Liebe“-Star Alfons Sonnbichler macht am Fürstenhof einen gruseligen Fund (nordbuzz.de-Montage).

Doch nun gibt es endlich Gewissheit: Die „Sturm der Liebe“-Legenden bleiben dem TV-Publikum für weitere Fürstenhof-Folgen erhalten und werden dank vorzeitigem Ruhestand reichlich Zeit haben, um die ein oder andere Intrige aufzudecken. Zugegeben: Alfons und Hildegard Sonnbichler hätten sich ihren Ruhestand redlich verdient. Schließlich sind die beiden seit nun mehr 15 Jahren die guten Seelen am Fürstenhof.

Doch die „Sturm der Liebe-Macher sind eben immer für eine Überraschung gut, so verriet auch "Sturm der Liebe"-Darstellerin Melanie Wiegmann die Tricksereien der Fernseh-Crew. Als bei der Oldtimer-Rallye urplötzlich ein Brand ausbricht, zögern Alfons und Hildegard nicht lange und sind sofort zur Stelle, um zu helfen. Insgeheim spielen beide Fürstenhof-Rentner sogar mit dem Gedanken, in ihren heißgeliebten Job zurückzukehren. Sehr zur Freude aller ARD-Stars, denn schmerzlichst mussten sie feststellen, dass das Sonnbichler-Rentnerpaar ihnen an allen Ecken und Kanten fehlt.

Sturm der Liebe (ARD): Kult-Portier macht gruseligen Fund - Meteorit am Fürstenhof

Wer hätte gedacht, dass Alfons Sonnbichler noch so eine entscheidende Rolle am Fürstenhof spielen wird, nachdem zahlreiche Fans und TV-Zuschauer bereits mit seinem Serien-Aus abgeschlossen hatten. Denn während alle nach Tim Saalfelds Stromschlag in Aufruhr sind und um sein Leben bangen, vermutet der Kult-Portier, dass ein Meteorit in Bichlheim eingeschlagen ist. Prompt schnappt er sich seine Sonde und geht auf die Suche - zunächst ohne Erfolg.

Aber die Enttäuschung währt nicht lange, denn ausgerechnet in seinem eigenen Garten findet Alfons den Meteoriten. Völlig fasziniert von seinem Fund will der Fürstenhof-Rentner den Meteoriten seinen „Sturm der Liebe-Kollegen nicht vorenthalten und stellt ihn im Fürstenhof-Personalraum aus.

Anfangs stößt der gruselige Fund von Alfons Sonnbichler bei André Konopka (gespielt von Joachim Lätsch, 64) und Rosalie Engel (gespielt von Natalie Alison, 42) auf Desinteresse - bis sie erfahren, wie viel der Meteorit wert ist. Unabhängig voneinander schmieden die beiden Sturm der Liebe“-Bösewichte einen Plan, wie sie den Sonnbichler-Fund stehlen und in ihren Besitz bringen können.

Sturm der Liebe (ARD): Fürstenhof-Rentner glaubt an mystische Kräfte des Meteors

Währenddessen glaubt Alfons Sonnbichler fest daran, dass der Meteorit besondere Kräfte hat. Als er plötzlich einen kleinen Betrag beim Lottospielen gewinnt und Henne Lotte mehr Eier als sonst legt, sieht er sich in seinem Glauben bestätigt. Besondere Kräfte hin oder her - Ehefrau Hildegard lässt sich davon nicht überzeugen und übergibt den Fund der Gemeinde.

Um ihrem lieben Alfons jedoch eine Freude zu machen, nimmt sie einen kleinen Splitter vom Meteoriten ab, aus dem sie eine Kette für ihren Ehemann anfertigen lässt. Ist der Meteorit bei der Gemeinde vor André und Rosalie sicher oder werden die beiden die Gunst der Stunde nutzen, um ihn zu stehlen?

Ein bisschen müssen sich Sturm der Liebe“-Fans noch gedulden, denn die Folgen rund um Alfons Sonnbichlers Meteoriten-Fund werden aller Voraussicht nach erst ab dem 7. Oktober 2020, 15:10 Uhr, im Ersten ausgestrahlt.

Rubriklistenbild: © Ann Paur/ARD & Ralf Wilschewski/ARD & Rodrique Ngowi/picture alliance/dpa & Gorbunova Viktoria/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare