15-jähriges Jubiläum mit einem Wumms

Sturm der Liebe (ARD): Bombe am Fürstenhof – Serien-Biest Ariane will den Fürstenhof vernichten

„Sturm der Liebe“ (ARD) feiert Jubiläum. Serien-Biest Ariane hat einen explosiven Plan – mit einer Bombe will sie den Fürstenhof und Christoph endgültig vernichten.

  • Sturm der Liebe“ flimmert seit dem Jahr 2005 über die heimische Mattscheibe.
  • Im Oktober 2020 feiert die Fürstenhof-Telenovela ihr 15-jähriges Jubiläum.
  • Serien-Biest Ariane will mit einer Bombe den Fürstenhof endgültig vernichten.

Update vom 17. September: München - Tag für Tag werden treue ARD-Fans Zeuge, wie „Sturm der Liebe“-Biest Ariane ihrem Ziel, den Fürstenhof zu vernichten, immer näher kommt. Vor einigen Wochen kündigte der Sender selbst an, dass die Bichlheim-Schlange pünktlich zum 15-jährigen Jubiläum das Fünf-Sterne-Hotel mit einer Bombe dem Erdboden gleichmachen möchte. nordbuzz.de kennt nun weitere Details ihres bombastischen Plans.

Seifenoper:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung:26. September 2005
Jahr(e): seit 2005
Episoden:3400+ in 16 Staffeln
Produktionsunternehmen:Bavaria Fernsehproduktion
Produktion:Bea Schmidt, Julia Bachmann

Sturm der Liebe (ARD): Ariane hat explosiven Plan - Serien-Biest will den Fürstenhof mitsamt Christoph Saalfeld mit einer Bombe hochjagen

Mitte Oktober ist es endlich so weit. Aufgrund von Sanierungsarbeiten ist der Fürstenhof geschlossen und alle Hotelbuchungen wurden storniert. Schon da ahnt Christoph Saalfeld, dass Ariane etwas im Schilde führt. Prompt sucht das „Sturm der Liebe“-Urgestein nach Hinweisen, um mehr über Arianes Machenschaften herauszufinden und knackt den Transporter der vermeintlichen Elektriker. Wie es scheint, gerät Christoph aber in die Fänge von Ariane und ihren Komplizen, denn kurz darauf sitzt er gefesselt im Cidre-Keller fest - vor ihm eine scharfgestellte Bombe.

Gemein und intrigant wie sie ist, plaudert Ariane aus dem Nähkästchen und bereitet Christoph Saalfeld auf sein schreckliches Schicksal vor. Denn mithilfe der Bombe wird sie nicht nur den Fürstenhof in die Luft jagen, sondern das ARD-Urgestein unter den Trümmern begraben.

„Sturm der Liebe“-Biest Ariane Kalenberg will den Fürstenhof mitsamt Christoph Saalfeld mit einer Bombe in die Luft sprengen (nordbuzz.de-Montage).

Doch wie das „Sturm der Liebe "-Schicksal es will, kann Christoph Saalfeld von Werner Saalfeld, Sohnemann Tim und Franzi gerettet werden, die seine Lichtsignale aus dem Fürstenhof-Keller sehen. Und auch die Bombe kann entschärft werden und die Polizei beginnt gegen ARD-Biest Ariane zu ermitteln. Ende gut, alles gut!

Ursprungsmeldung: Sturm der Liebe“ flimmert seit dem Jahr 2005 über die heimische Mattscheibe und treue ARD-Fans fiebern montags bis freitags um 15.10 Uhr mit, wie es mit ihren Fürstenhof-Lieblingen weitergeht. Im Oktober 2020 feiert die beliebte Telenovela rund um Serien-Biest Ariane Kalenberg und Christoph Saalfeld ihr 15-jähriges Jubiläum.

Die „Sturm der Liebe“-Macher versprechen für dieses Jubiläum nicht nur ein tränenreiches, sondern vor allem ein „bombastisches Finale". Erreicht Arianes Hass auf Christoph etwa seinen Höhepunkt und sprengt die ARD-Schlange den Fürstenhof in die Luft?

Sturm der Liebe (ARD): Fürstenhof-Telenovela feiert 15-jähriges Jubiläum

Was am 1. August 2005 als „Projekt Aschenputtel“ begann, zählt heute zu den erfolgreichsten Telenovelas Europas. In 15 Jahren und rund 3417 ausgestrahlten Folgen „Sturm der Liebe“ wurden 270.000 Drehbuchseiten verfilmt, 97.500 Szenen gespielt, 8.850 Mal geküsst und 53 Mal geheiratet. Von Anfang bei der Bavaria Fiction-Produktion dabei sind der Werner Saalfeld-Darsteller Dirk Galuba, der nach einem Herzinfarkt um sein Leben bangt sowie das „Sturm der Liebe“-Traumpaar Alfons und Hildegard Sonnbichler (gespielt von Sepp Schauer und Antje Hagen). Doch jede glückliche Geschichte nimmt einmal ein Ende: Fürstenhof-Fans müssen sich nun von ihrem Kult-Portier verabschieden.

„Sturm der Liebe“ feiert 17-jähriges Jubiläum. Wird ARD-Biest Ariane den Fürstenhof in die Luft sprengen?

Produzentin Bea Schmidt kennt das Geheimrezept der beliebten Fürstenhof-Telenovela: „Das A und O sind die Geschichten. Nur die richtige Mischung aus Emotionen, Spannung und Intrigen haben zu diesem langanhaltenden Erfolg geführt - und natürlich unsere großartigen Schauspieler, die diese Geschichten erst lebendig machen.“

Sturm der Liebe (ARD): Jagt Fürstenhof-Biest Ariane Kalenberg das Fünf-Sterne-Hotel in die Luft?

Im Oktober 2020 können treue „Sturm der Liebe“-Fans beim großen Jubiläum all ihre Fürstenhof-Lieblinge feiern, denn 15 Jahre SdL wollen gebührend gefeiert werden. Doch wer glaubt, dass bei solch einer festlichen Angelegenheit Friede, Freude, Eierkuchen herrscht, der wird von der ARD-Serie bitter enttäuscht. Denn die „Sturm der Liebe“-Macher versprechen ein „bombastisches Finale“ - Tränen, Drama und Serientod inklusive. Schließlich verriet eine "Sturm der Liebe"-Darstellerin Melanie Wiegmann die Ticks der Fernseh-Crew.

Woche für Woche wurden ARD-Fans Zeuge, wie Serien-Biest Ariane Kalenberg (gespielt von Viola Wedekind) eine Intrige nach der anderen plante und so Christoph Saalfeld (gespielt von Dieter Bach) das Leben schwer machte.

Wie nun ein Foto der „Sturm der Liebe“-Vorschau für die Final-Folge verrät, hält Serien-Biest Ariane eine Bombe in der Hand. Erreicht Arianes Hass auf Christoph Saalfeld in der Jubiläum-Folge etwa seinen Höhepunkt, wird der Fürstenhof in die Luft gesprengt und stirbt der nächste ARD-Liebling einen schrecklichen Serientod? Oder kommt Christoph ihr zuvor und kann sie mithilfe eines Diebstahls endgültig erledigen?

So abwegig ist solch eine verheerende Explosion nicht. Immerhin lag der Fürstenhof dank „Sturm der Liebe"-Schlange Barbara von Heidenberg (gespielt von Nicola Tiggeler) schon einmal in Schutt und Asche, wie nordbuzz.de berichtet. Wird Ariane es ihrer Vorgängerin gleich tun und das beliebte Hotel in Bichlheim endgültig zerstören? Bevor es aber so weit ist, überfällt Ariane Tim Saalfeld und stellt so sein ganzes Leben auf den Kopf.

Sturm der Liebe (ARD): Fürstenhof-Liebling kehrt Bichlheim für immer den Rücken zu

Aber ganz von vorne. In einer Pressemitteilung ließen die „Sturm der Liebe"-Macher durchblicken, dass Robert Saalfeld (gespielt von Lorenzo Patané) seine Freunde und Kollegen zu einem Ausflug einlädt, da das fiktive Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof wegen Sanierungsarbeiten seine Pforten schließt. Doch einer von ihnen wird nicht nach Bichlheim zurückkehren. Um wen es sich handelt, hält die ARD bislang geheim. Sicher ist nur eines: Auf der Reise wird etwas Furchtbares geschehen. Außerdem kehrt noch das "Sturm der Liebe"-Biest Rosalie zurück und hat nichts Gutes im Sinn.

„Sturm der Liebe"-Fans stellen sich daher die Fragen, ob der Fürstenhof überhaupt jemals wieder seine Türen öffnen wird. Denn Biest Ariane verfolgt noch immer einen perfiden Plan und möchte das Hotel am liebsten dem Erdboden gleich machen, um Christoph Saalfeld noch mehr Leid zuzufügen. Wird Ariane Kalenberg das Fünf-Sterne-Hotel in Bichlheim tatsächlich in die Luft sprengen und einen Parkplatz aus dem Gelände machen? Und wird Natascha bald wirklich zurückkehren? Höchstspannung ist für die nächsten "Sturm der Liebe"-Folgen garantiert. Ab September kommt übrigens auch ein ganz neues Gesicht an den Fürstenhof.

Rubriklistenbild: © Christof Arnold/ARD

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare