Böses Geständnis

Sturm der Liebe: Heftig! ARD-Liebling am Ende seiner Kräfte

„Sturm der Liebe“-Schauspielerin Léa Wegmann spielt Franzi Krummbiegl. Nun zeigt sich der ARD-Star auf Instagram am Ende seiner Kräfte.

München - Bei „Sturm der Liebe“ liebt Telenovela-Schauspielerin Léa Wegman den ARD-Traummann Tim Saalfeld. Als Obstbäuerin Franzi Krummbiegl machte die Traumfrau eine Menge durch und versuchte über Umwege und Intrigen, ihre Chance auf die große Liebe wahrzunehmen. Dabei kam Franzi nicht selten an ihre Grenzen. Auch für Darstellerin Léa Wegmann war so manch ein Weg kein leichter, denn jetzt machte der beliebte Lockenkopf ihren Fans ein Geständnis.

Titel:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung:26. September 2005
Jahr(e):seit 2005
Produktions- Unternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt; Julia Bachmann
Titellied:Stay

Sturm der Liebe (ARD): Léa Wegmann verkörpert Traumfrau Franzi Krummbiegl und ist Hauptfigur der 16. Staffel

Ein fast magisches Band verbindet die schöne Blondine Franzi Krummbiegl mit ihrem Liebsten Tim Saalfeld. Wenn der Traumfrau etwas geschieht, dann spürt der Fürstenhof-Schönling, dass etwas nicht stimmt. Kurz vor Weihnachten gipfelt die Liebe des Traumpaares in einer romantischen Hochzeit, bevor die beiden dann als Mann und Frau überglücklich die ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ verlassen. Schon jetzt haben Fans einen Verdacht, wer in der nächsten Staffel in die großen Fußstapfen des Traumpaares treten wird.

Die Protagonisten haben es bei der Telenovela wirklich nicht leicht: In jeder „Sturm der Liebe“-Staffel gibt es Gegenspieler, die die Liebe des Traumpaares versuchen zu sabotieren oder ein tragischer Schicksalsschlag begräbt fürs Erste eine romantische Beziehung. Natürlich finden in der Regel die Liebenden zum Ende der Staffel zueinander, jedoch fiebert der ARD-Zuschauer stets mit den Verliebten mit. Im echten Leben haben es die Telenovela-Darsteller ebenfalls nicht immer leicht, wie jetzt die Franzi Krummbiegl-Darstellerin am eigenen Leib zu spüren bekam.

Sturm der Liebe (ARD): Schauspielerin macht witziges Geständnis auf Instagram während anstrengender Wanderung

„Es geht mir nicht gut“, gestand die sympathische Schauspielerin in ihrer Instagram-Story. Sichtlich erschöpft schnaufte der „Sturm der Liebe“-Star in die Kamera. Léa Wegmann befand sich nämlich auf einer harten Wandertour, die sie an die Grenzen ihrer Kraft brachte. Wanderfans kennen das auszehrende Gefühl: Die Beine brennen und die Luft wird immer knapper. Auch die ARD-Schauspielerin machte am vergangenen Sonntag (16. November 2020) das Gleiche durch - und ließ ihre Instagram-Fans an ihrem Leid teilhaben.

„Sturm der Liebe“-Schauspielerin machte ein lustiges Geständnis (nordbuzz.de-Montage).

Aber genau wie Franzi Krummbiegl, bleibt auch die „Sturm der Liebe“-Schauspielerin Léa Wegmann stets optimistisch. Über sich selbst lachend versuchte der Telenovela-Liebling sich selbst zu motivieren. Schließlich befand sich der ARD-Star schon kurz vor dem Gipfel. Der Auslöser zu dieser anstrengend-schönen Wandertour war die Hoffnung auf eine kreative Eingebung. „Ich dachte, mir fällt auf dem Weg hier noch etwas Kreatives ein.“ Doch damit weit gefehlt. Während ihrer vermeintlich kreativen Wanderung war die Darstellerin einfach nur noch mit Atmen beschäftigt gewesen.

Sturm der Liebe (ARD): Telenovela-Schauspielerin Léa Wegmann am Ende ihrer Kräfte bei harter Wanderung

Entrüstet stellte die sympathische Blondine sogar fest, dass für andere Gipfelstürmer die Tour alles andere als schwer war. Denn während sich die „Sturm der Liebe“-Schauspielerin abmühte, joggten andere Berg-Begeisterte entspannt an ihr vorbei. Letztendlich schaffte die fröhliche Österreicherin ihre Wandertour, obwohl der ein oder andere Fan kurzzeitig an ihr gezweifelt haben mag. Schließlich wirkte der ARD-Star sichtlich am Ende seiner Kräfte angelangt.

Doch wer die Schauspielerin kennt, der weiß: Léa Wegmann ist ein richtiger Naturfan und verbringt, so wie ihre TV-Figur Franzi Krummbiegl eine Menge Zeit an der frischen Luft. Mit ihrem witzigen Wander-Geständnis zeigt sich der „Sturm der Liebe“-Star wieder einmal von der sympathischen Seite, für die ihre Fans sie lieben. Schließlich dreht sich rund um der ARD-Telenovela nicht alles um Drama, obwohl das „Sturm der Liebe“-Biest Ariane mit einer Prügel-Intrige eine Beziehung zerstören will. Das sollte die Frohnatur Léa Wegmann jedoch wenig stören, schließlich verlässt die Blondine vorerst die Telenovela zum Jahreswechsel.

Rubriklistenbild: © Ursula Dürren/dpa/picture alliance & Instagram/Léa Wegmann & Christof Arnold/ARD

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare