Bichlheim-Rückkehr

Sturm der Liebe (ARD): Rückkehr von Eva Saalfeld – wie sehr können die Fans hoffen?

Eva Saalfeld (Ute Kargel) hatte 2020 „Sturm der Liebe“ den Rücken gekehrt und Fans unglücklich zurückgelassen. Könnte sie bald zurück am Fürstenhof sein?

München – Rund ein Jahr ist vergangen, dass Uta Kargel als Eva Saalfeld der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ den Rücken gekehrt hat. Noch heute wünschen sich ihre Fans nicht sehnlicher als ihre Rückkehr an den Fürstenhof. Nun scheint es, als würde es allen Grund zur Hoffnung geben.

Fernsehsendung:Sturm der Liebe
Länge:50 Minuten
Jahr(e):seit 2005
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt; Julia Bachmann
Titellied:Stay

Sturm der Liebe (ARD): Nach Schwangerschaft – Eva Saalfeld alias Ute Kargel verlässt den Fürstenhof

Die Zeit von Uta Kargel bei „Sturm der Liebe“ war geprägt von so einigen Höhen und Tiefen. Zum ersten Mal schlüpfte sie im Jahr 2010 in die Rolle der Eva Saalfeld – damals noch als Eva Krendlinger, die sich Hals über Kopf in Robert Saalfeld (gespielt von Lorenzo Patané) verguckte. Doch das ARD-Schicksal meinte es nicht gut mit den „Sturm der Liebe“-Fans: Schon zum Ende der sechsten Staffel wanderte Eva mit ihrem Liebsten nach Verona aus und für Uta Kargel hieß es Abschied nehmen.

Nachdem die Uta Kargel bereits im Jahr 2017 für einen kleinen Gastauftritt noch einmal in die Rolle der Eva geschlüpft war, kehrte sie nur ein Jahr später erneut an den Fürstenhof zurück. Zwei Jahre lang blieb sie als Eva Saalfeld der ARD-Tenenovela „Sturm der Liebe“ treu, bis zu jenem Tag, an dem sich herausstellte, dass nicht Robert, sondern sein Cousin Christoph Saalfeld (gespielt von Dieter Bach) der Vater von Sohn Emilio war. Daraufhin fasste sie einen folgenschweren Entschluss: Sie packte ihre sieben Sachen und kehrte gemeinsam mit ihrem Sohn Bichlheim auf ewig den Rücken – bis jetzt.

Sturm der Liebe (ARD): Fan-Proteste – Zuschauer fordern Rückkehr von Uta Kargel

Bis heute haben ihre Fans die Hoffnung nicht aufgegeben, dass Uta Kargel als Eva Saalfeld eines Tages zu „Sturm der Liebe“ zurückkehrt. Schon kurz nach ihrem Aus forderten ihre Fans auf einem Onlineportal die Rückkehr ihres Fürstenhof-Lieblings.

„Sturm der Liebe“-Fans fordern die Rückkehr von Eva Saalfeld alias Uta Kargel. (nordbuzz.de-Montage)

Jetzt, wo Christoph in Cornelia „Lia“ Holle (gespielt von Deborah Müller) eine neue Partnerin gefunden hat, bombardieren sie die SdL-Darstellerin auf Instagram regelrecht mit Fragen zu einem möglichen TV-Comeback in der ARD-Telenovela.

 „Liebe Ute, ... ohne Sie ist Sturm der Liebe einfach langweilig! Sie gehören einfach dazu!“, schreibt eine Userin. Ein anderer „Sturm der Liebe“-Fan fragt: „Kannst Du nicht zurückkommen zu Sturm der Liebe, bevor er wieder heiratet? Das wäre doch was!“ Und siehe da, Uta Kargel reagiert auf die Zurufe ihrer Fans. „Das wäre toll“, antwortet sie ihren fragenden Fans.

Sturm der Liebe (ARD): Nach Instagram-Forderungen – Uta Kargel spricht über Fürstenhof-Comeback

Als weitere Fans sie anflehen, doch bitte nach Bichlheim zurückzukehren, entgegnet sie: „Diese Entscheidung liegt nicht in meiner Hand.“ Klingt ganz danach, als wäre ihr „Sturm der Liebe“-Abschied im Mai vergangenen Jahres kein Abschied für immer. Bereits kurz nach ihrem SdL-Aus betonte sie, dass sie sich ein Comeback vorstellen könnte und sie Eva und Robert eigentlich eine gemeinsame Zukunft gönnen würde – denn: „Man soll nie ‚nie‘ sagen“!

Und wer weiß, vielleicht erhören die „Sturm der Liebe“-Produzenten ja die Wünsche der ARD-Zuschauer....

Rubriklistenbild: © Stephan Görlich/IMAGO & Jo Bischoff/ARD

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare