Heirat mit Hindernissen

Sturm der Liebe (ARD): Chaos in Bichlheim - Traumhochzeit droht zu platzen

Die „Sturm der Liebe“-Stars Franzi Krummbiegl und Tim Saalfeld wollen endlich heiraten. Doch nun droht die ARD-Traumhochzeit ins Wasser zu fallen.

München - Was lange währt, wird endlich gut. Nach dem Liebes-Hick-Hack zwischen Fürstenhof-Traummann Tim Saalfeld und Franzi Krummbiegl haben die beiden „Sturm der Liebe“-Turteltäubchen endlich zueinander gefunden. Nachdem Tim seine Franzi beinahe für immer an Steffen Baumgartner (gespielt von Christopher Reinhardt, 30) verloren hätte, wurde ihm eines klar: Er kann seine Gefühle nicht weiter verstecken.

Stück für Stück kamen sich Tim und Franzi wieder näher, bis sich der Fürstenhof-Traummann ein Herz fasste, vor seiner Angebeteten auf die Knie ging und ihr einen Heiratsantrag machte. Doch was wäre eine „Sturm der Liebe“-Traumhochzeit ohne Chaos? Und so droht die Hochzeit im letzten Moment ins Wasser zu fallen. nordbuzz.de hat die Details.

Seifenoper:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung:26. September 2005
Jahr(e):seit 2005
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt; Julia Bachmann
TitelliedStay

Sturm der Liebe (ARD): Wald-Verlobung - Fürstenhof-Traummann Tim macht seiner Franzi einen Antrag

Endlich ist es so weit - Fürstenhof-Traummann Tim Saalfeld (gespielt von Florian Frowein, 32) macht seiner Angebeteten Franzi Krummbiegl (gespielt von Léa Wegmann, 30) einen Antrag, der romantischer nicht sein könnte. Nachdem Franzi zunächst vor den Augen von Lucy ins Wasser fällt und dann auch noch ihr Fahrrad im ungünstigsten Moment den Geist aufgibt, waren sich „Sturm der Liebe“-Fans beinahe sicher, dass in der 16. ARD-Staffel nicht mehr geheiratet wird. Im letzten Moment schwingt sich Franzi allerdings doch noch auf den Sattel und reitet auf Pferd Nero zu Tim, der mitten im Wald vor ihr auf die Knie geht und um ihre Hand anhält, inklusive rotem Teppich und reichlich roten Rosen.

Die „Sturm der Liebe“-Traumhochzeit von Franzi und Tim droht ins Wasser zu fallen (nordbuzz.de-Montage).

Damit dürfte die wunderschöne Wald-Verlobung wohl zu den romantischsten Momenten in der 16. „Sturm der Liebe“-Staffel zählen.

Sturm der Liebe (ARD): Bräutigam Tim wird entführt - droht die Hochzeit ins Wasser zu fallen?

Nun ließen die „Sturm der Liebe“-Macher erste Informationen zur Traumhochzeit am Fürstenhof in Bichlheim durchsickern. Denn was wäre besser geeignet als ein rauschendes Fest, um Abschied von der 16. Staffel „Sturm der Liebe“ zu nehmen und eine neue Ära, ein neues Liebes-Paar, und die 17. Staffel der beliebten ARD-Seifenoper einzuläuten?

In Folge 3513 (TV-Ausstrahlung am 16. Dezember) wollen sich die beiden Turteltäubchen Tim Saalfeld und Franzi Krummbiegl endlich das Ja-Wort geben und „die Hochzeitsgesellschaft wartet gespannt in der Kapelle auf die Ankunft der Braut.“

Doch was wäre die ARD-Seifenoper ohne ein bisschen Chaos und dem ein oder anderen Hindernis, das dem Fürstenhof-Traumpaar in den Weg rollt? Kurz nach der romantischen Verlobung von Tim Saalfeld und Franzi Krummbiegl wird der Bichlheim-Traummann von zwielichtigen Typen betäubt und gekidnappt. Das Motiv für die brutale Entführung: eine Menge Geld. Denn sein Vater, Christoph Saalfeld (gespielt von Dieter Bach, 56), muss eine immense Stange Lösegeld hinblättern, um seinen Sohn aus den Klauen der Täter zu befreien.

Sturm der Liebe (ARD): Chaos am Tag der Hochzeit - Zwillingsbruder Boris eilt zur Hilfe

So geht am wohl schönsten Tag im Leben des „Sturm der Liebe“-Traumpaars schief, was nur schiefgehen kann. Bis zur letzten Sekunde ist unklar, ob Tim Saalfeld es pünktlich zur Trauung schafft. Denn noch am Tag der Hochzeit versucht er für seine Zukünftige ein altes Familienritual der Krummbiegls durchzuführen, bei dem der Bräutigam ein Spitzentaschentuch in das Wasser einer bestimmten Quelle tauchen muss. Verzweifelt irrt Tim durch Bichlheim, sodass Zwillingsbruder Boris (ebenfalls gespielt von Florian Frowein) für Tim Saalfeld bei der Anzug-Anprobe, sowie dem Traugespräch mit dem Pfarrer einspringen muss. Ob wohl seine Bald-Ehefrau Franzi den Braten riecht?

Es bleibt zumindest zu hoffen, dass Franzi und Tim all dem „Sturm der Liebe“-Stress trotzen, sich das Ja-Wort geben und kurz vor Weihnachten in ihre wohl verdienten Flitterwochen abrauschen können. Das wäre ein Fest!

Rubriklistenbild: © Christof Arnold/ARD

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare