Bichlheim-Zwickmühle

Sturm der Liebe (ARD): Große Lüge – Fürstenhof-Florian legt es drauf an

Die Zeichen stehen auf Ärger: „Sturm der Liebe“-Star Cornelius ist Ariane und Erik auf der Spur. Florian will Erik in der ARD-Telenovela schützen – Drama garantiert.

München – Drama, Intrigen, Streitigkeiten und Konfrontationen – all dies zeichnet „Sturm der Liebe“ aus. Die ARD-Telenovela überrascht die treuen Fürstenhof-Fans jedes Mal aufs Neue. Wenn vermeintlich Frieden in Bichlheim herrscht, ploppt ein neuer Krisenherd oder sogar ein Fürstenhof-Unfall auf. Dieses Mal ist Hauptfigur Florian Vogt (verkörpert von Arne Löber) im Epizentrum des Konfliktes.

Fernsehsendung:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung:26. September 2005
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt, Julia Bachmann
Titelssong:Stay

Sturm der Liebe (ARD): Fürstenhof-Lazarus Cornelius will Ariane und Erik fiese Falle stellen.

Sein Bruder, Feuerteufel Erik Vogt, und Fürstenhof-Biest Ariane Kalenberg begehen einen riesigen Fehler. Dem sonst so smarten Duo wird eine hinterhältige Falle gestellt. Doch zum Glück gibt es noch Florian Vogt, den Sunnyboy an der Seite von Maja von Thalheim. Ihr Förster scheint in der Lage zu sein, Erik und Ariane vor größerem Schaden zu bewahren.

„Sturm der Liebe“-Charakter Florian Vogt mag zwar unschuldig aussehen. Doch muss der Fürstenhof-Star seine Liebsten belügen.

Die Gefahr geht vom „Lazarus“ Cornelius von Thalheim aus. Der totgeglaubte Vater von Maja ist gewillt, Erik (dargestellt von Sven Waasner) und Ariane (verkörpert von Viola Wedekind) zu überführen. Gemeinsam haben sie ein Bauprojekt ausgearbeitet, mit dem Fürstenhof-Familie Saalfeld um eine beträchtliche Summe erleichtert werden soll.

Fürstenhof-Intrigen: „Sturm der Liebe“-Barkeeper Cornelius will Bichlheim-Duo im Knast sehen

Der Plan von Barkeeper Cornelius von Thalheim (gespielt von Christoph Mory) liest sich perfide. Er möchte, dass Erik und Ariane bei ihrem illegalen Vorhaben Erfolg haben – um am Ende quasi auf frischer Tat ertappt zu werden. Nun kommen weitere „Sturm der Liebe“-Charaktere ins Spiel. Doch zumindest nicht Fürstenhof-Arzt Michael Niederbühl, der drogenabhängig sein soll.

Selina von Thalheim, die mittlerweile getrost als Erzfeindin von Ariane bezeichnet werden kann, weiß ebenfalls über Cornelius‘ Plan Bescheid. Doch will die von Katja Rosin verkörperte Selina nicht, dass heiratswillige Christoph Saalfeld (Dieter Bach) zu finanziellem Schaden kommt. Die logische Konsequenz: Der Fürstenhof-Star wird ebenfalls in den Plan eingeweiht.

ARD-Telenovela: „Sturm der Liebe“-Charakter Florian Vogt muss Fürstenhof Traumfrau Maja belügen

Jetzt kommt der Stein in der ARD-Telenovela erst so richtig ins Rollen – wie zuletzt durch die Bichlheim-Rückkehr von Benni Holle. Christoph Saalfeld zieht Werner und Robert zurate, um als Dreigespann einen eigenen Plan zu entwickeln. Das Ziel des Trios: Erik und Ariane hinter Gitter zu bringen. Wie es der Fürstenhof-Zufall will, belauscht Florian Vogt das Gespräch zwischen den drei Männern. Der Förster ist entsetzt, schließlich möchte er nicht, dass Bruder Erik ins Gefängnis muss.

Nun nimmt das „Sturm der Liebe“-Drama seine eigene Dynamik an. Schweren Herzens entscheidet Florian sich dazu, seine Kollegen, aber auch seine vermeintliche Traumfrau Maja (ARD-Schauspielerin Christina Arends) zu hintergehen. Seinen Bruder Erik informiert Florian hingegen über das schändliche Treiben von Cornelius. Wer soll da noch durchsteigen? Antworten und Aufklärung liefert die neue Fürstenhof-Folge, welche die Telenovela am Montag, 3. Mai 2021, ab 15:10 Uhr ausstrahlt.

Rubriklistenbild: © Christoph Arnold/ARD & MiS/imago images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare