Telenovela im Ersten

Sturm der Liebe: ARD-Darstellerin Merve Cakir packt im Interview aus

Darstellerin Merve Cakir schlägt als Fürstenhof-Charakter Shirin in der ARD bei „Sturm der Liebe“ ein wie eine Bombe. Im Interview spricht sie über ihre Rolle.

München – Es vergeht kaum eine „Sturm der Liebe“-Folge, in der Shirin nicht für handfeste Skandale sorgt. Die Fürstenhof-Figur ist die ehemalige beste Freundin von Hauptfigur Maja, ehe ihr Verlobter sie mit Shirin in der ARD-Telenovela betrog. Geschichten, wie sie das echte Leben nicht realer schreiben kann. Nach diesem großen Vertrauensbruch kam sie wieder nach Bichlheim, um sich mit Maja zu versöhnen. Ob Engelchen oder Teufelchen – Darstellerin Merve Cakir ist von ihrer Rolle fasziniert.

Seifenoper:Sturm der Liebe
Länge:50 Minuten
Jahr(e):seit 2005
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt, Julia Bachmann
Titellied:Stay

Sturm der Liebe ARD: Fürstenhof-Diva Shirin erklärt – Bichlheim Darstellerin Merve Cakir im Interview

„Shirin war mir von Anfang an sympathisch. Was ich an ihrer Rolle sehr gerne mag: Shirin ist sehr selbstbewusst und zielstrebig, sie weiß, wo sie hin möchte“, erklärt Merve Cakir im „Promipool“-Interview. Die Hamburger Schauspielerin ist seit Mitte Februar 2021 in der Rolle der Shirin Ceylan zu sehen. Seitdem mischt die hitzige Shirin den Fürstenhof immer wieder gewaltig auf.

Sturm der Liebe (ARD): Shirin-Darstellerin Merve Cakir spricht über die Identifikation mit ihrer Fürstenhof-Rolle. (nordbuzz.de-Montage)

Es ist ihr großes Netz an Lügen, das Shirin immer wieder zum Straucheln bringt. Irgendwann fliegt jede Verschwörung auf, irgendwann kommt die Wahrheit ans Licht. Die diabolische Art von Shirin Ceylan scheint bei ARD-Schauspielerin Merve Cakir auf positive Resonanz zu stoßen. Im Gespräch über die „Sturm der Liebe“-Figur kann sich ihre Darstellerin durchaus mit Shirin am Fürstenhof identifizieren.

Sturm der Liebe (ARD): Beauty und Vlogs – Tollpatschige Shirin am Fürstenhof gefällt Bichlheim-Schauspielerin Merve Cekir

„Manchmal ist sie auch etwas tollpatschig, aber ich finde sie einfach sehr interessant“, heißt es von Merve Cakir. Die Fürstenhof-Schauspielerin geht konkret auf die Gemeinsamkeiten ein, die sie mit „Sturm der Liebe“-Diva Shirin Ceylan aus der ARD-Telenovela verbindet. „Ich schaue privat liebend gerne Vlogs und ich drehe selbst Videotagebücher“.

Das soll es aber noch nicht gewesen sein für die Dame aus dem fiktiven Bichlheim. „Außerdem liebe ich alles rund um das Thema Beauty und ich beschäftige mich gerne damit. Was das betrifft, habe ich schon viele Gemeinsamkeiten mit meiner Rolle.“ Die besten Voraussetzungen, um voll in ihrer Rolle bei „Sturm der Liebe“ aufzugehen. So können auch Lügen um eine vermeintliche Heilquelle gut verkauft werden.

Fürstenhof-Zukunft für Shirin bei Sturm der Liebe – ARD-Darstellerin Merve Cakir schmiedet in Bichlheim Pläne

Was aber hält die nähere Zukunft für Shirin Ceylan, „Sturm der Liebe“ und den Fürstenhof sowie Bichlheim bereit? Darüber hat sich Merve Cakir, ganz pflichtbewusst, bereits Gedanken gemacht. „Ich fände es zum Beispiel spannend, wenn Shirin ihre eigene Kosmetiklinie herausbringen würde“. Das weiß die ARD-Telenovela-Darstellerin auch gut zu begründen.

„Zum einen könnte sie damit ihre Kreativität und zum anderen ihren Geschäftssinn unter Beweis stellen“, sagte die Fürstenhof-Schauspielerin. Worte, die vielleicht auch zu den Drehbuchautoren von „Sturm der Liebe“ durchdringen.

Eines ist gewiss: Merve Cakir lebt und liebt ihre Rolle. Sie kann sich von Montag bis Freitag zur besten Sendetermin um 15:10 Uhr bei der Telenovela im Ersten in den Charakter von Shirin Ceylan einfühlen und verkörpert den Fürstenhof-Star mit absoluter Leidenschaft.

Rubriklistenbild: © Christof Arnold/ARD & MiS/imago images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare