Telenovela mit Herz

Sturm der Liebe: Schreckliche Diagnose - Fecht-Star vor Karriere-Aus

Bei „Sturm der Liebe“ trifft Vanessa Sonnbichler ein Schicksalsschlag. Die ARD-Fechterin muss eine dramatische Diagnose verkraften und um ihre Karriere bangen.

München - Wer bei „Sturm der Liebe“ im fiktiven Dorf Bichlheim ein normales Leben führen möchte, kann sich diesen Wunsch ziemlich schnell abschminken. Denn bekanntermaßen ist die beliebte Fürstenhof-Serie alles andere als eintönig und langweilig.

Die Haupthandlung der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ ist stets, dass ein „Sturm der Liebe“-Traumpaar über Intrigen und Irrungen zueinander findet - und überglücklich als Paar das Hotel Fürstenhof verlässt. Doch auch andere ARD-Figuren sorgen für eine Menge Unterhaltung bei den TV-Zuschauern. Jetzt wird es sogar richtig dramatisch: Denn ein „Sturm der Liebe“-Liebling verletzt sich schwer und bekommt eine furchtbare Diagnose.

Titel:Sturm der Liebe
Erstausstrahlung:26. September 2005
Jahr(e):seit 2005
Produktions-Unternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt, Julia Bachmann
Titellied:Stay

Sturm der Liebe (ARD): Telenovela-Staffel bleibt spannend - schlimme Diagnose für Fürstenhof-Liebling

Ob Mord, Betrug oder Intrigen - in der bekannten Telenovela geht es in der aktuellen Staffel heiß her. Auf der einen Seite hat das Traumpaar Franzi Krummbiegl und Tim Saalfeld mit etlichen Schwierigkeiten zu kämpfen, auf der anderen Seite geht es auch anderen „Sturm der Liebe“-Figuren ordentlich an den Kragen. Das „Sturm der Liebe“-Traumpaar muss in den neuen Folgen nämlich eine dramatische Entführung durchstehen. Nichtsahnend wird Fürstenhof-Liebling Tim Saalfeld in einen Hinterhalt gelockt und von einem unbekannten Täter angegriffen.

Sein Vater und Serien-Bösewicht Christoph Saalfeld hat unterdessen mit „Sturm der Liebe“-Biest Ariane zu kämpfen. Die intrigante Telenovela-Figur will mit allen Mitteln die Existenz des attraktiven ARD-Hotelier vernichten. Dabei geht die hinterlistige Ariane Kalenberg über Leichen und bringt ihren Ex-Mann Karl um. Selbst vor einer Bombe im Fürstenhof schreckt das „Sturm der Liebe“-Biest nicht zurück. Zum Glück steht der Haupthandlungsort der Telenovela „Sturm der Liebe“ noch, denn der bombastische Plan von Ariane schlägt fehl. Schließlich verbünden sich die Fürstenhof-Lieblinge gegen Ariane Kalenberg.

Sturm der Liebe (ARD): Vanessa Sonnbichler trainiert hart - dann verletzt sich die Nichte von Alfons schwer

Wenn es um die Gesundheit geht, sind die Bewohner in Bichlheim machtlos. Jetzt müssen die ARD-Zuschauer stark bleiben: Vanessa Sonnbichler, die Nichte von Serien-Urgestein Alfons Sonnbichler, muss eine schlimme Diagnose zu verkraften. Als passionierte Fechterin hat die liebenswürdige Brünette den Gewinn der deutschen Meisterschaft zum Ziel. Dafür trainiert die „Sturm der Liebe“-Fitnesstrainerin hart und möchte für ihr Fechten Werbung im Fitnessbereich des Hotels Fürstenhof machen. Wie eine Vorschau der Telenovela verrät, kämpft Vanessa mit ihrem Knie. Denn der Liebling steigert ihr Fitnesstraining enorm.

„Sturm der Liebe“-Figur Vanessa, Nichte von Alfons Sonnbichler, muss eine Menge durchmachen (nordbuzz.de-Montage).

In der ARD-Folge 3507 (Ausstrahlung am 08. Dezember 2020, um 15.10 Uhr) drängt der langjährige Fürstenhof-Portier Alfons seine Nichte dazu, ihr Knie vom Arzt Michael untersuchen zu lassen. Aus Angst vor einer Trainingspause versucht Vanessa den Doktor zu täuschen - und zeigt ihm das gesunde Knie. Doch in der folgenden „Sturm der Liebe“-Folge bekommt die Fechterin die bittere Diagnose: Vanessa hat einen schweren Meniskusriss und muss ihren Traum von der deutschen Meisterschaft begraben.

Sturm der Liebe (ARD): Nichte von Portier Alfons Sonnbichler bekommt folgenschwere Diagnose

Diese folgenschwere Diagnose geht selbstverständlich nicht spurlos an der Sportlerin vorbei, zeigt die TV-Vorschau: Denn die „Sturm der Liebe“-Figur Vanessa verfällt daraufhin in Depressionen. Ihr Onkel Alfons Sonnbichler ahnt zunächst noch nicht, wie schlecht es seiner Nichte geht. Schließlich ist der langjährige und gutherzige Fürstenhof-Mitarbeiter in den Vorbereitungen eines Portier-Wettbewerbes verstrickt. Als das Serien-Urgestein Alfons jedoch merkt, wie es Vanessa geht, will er ein riesiges Opfer für sie bringen.

Kurz bevor der „Sturm der Liebe“-Portier Alfons mit seiner Frau Hildegard nach London fliegen will, entscheidet sich der Onkel von Vanessa dagegen. Aufgrund der schweren Verletzung bleibt das ARD-Urgestein bei seiner Nichte und entwickelt eine Idee: Um ihr Mut zu machen und ihre Motivation zu steigern, soll anstelle von Alfons die einstige „Sturm der Liebe“-Fechterin Vanessa zu dem Portier-Wettbewerb gehen und den Sieg für sich entscheiden.

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa/picture/alliance/Christof Arnold/ARD

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare