Zwölf Bücher

Sturm der Liebe: Futter für Fürstenhof-Fans – die ARD-Romane zum Lesen

Millionen Zuschauer verfolgen täglich die Schicksale rund um das Hotel Fürstenhof vorm TV. Was viele von ihnen nicht wissen: „Sturm der Liebe“ gibt es auch als Bücher!

München – „Sturm der Liebe“ hat eine riesige Fanbase, die immer montags bis freitags um 15:10 Uhr gespannt verfolgt, was ihre Lieblingsdarsteller an Intrigen und Herzschmerz zu verkraften haben. Die deutsche Telenovela gilt sogar als erfolgreichstes werktägliches Serienformat Europas.

Erstausstrahlung:26. September 2005
Länge:50 Minuten
Jahr(e):seit 2005
Produktionsunternehmen:Bavaria Fiction
Produktion:Bea Schmidt; Julia Bachmann

Seit 2005 läuft „Sturm der Liebe“ in der ARD, aktuell ist bereits die 17. Staffel der Erfolgsserie zu sehen. Aber „Sturm der Liebe“ gibt‘s nicht nur im TV, sondern auch als Lesefutter. In den ersten drei Jahren, in denen die Telenovela im Fernsehen ausgestrahlt wurde, verfasste Autorin Valerie Schönfeld zwölf Romane, die sich mit der Vorgeschichte einiger Serienfiguren beschäftigen.

Sturm der Liebe (ARD): Zwölf Hintergrundromane über die Saalfelds, Sonnbichlers und Co.

In Staffel 1 von „Sturm der Liebe“ verliebte sich Laura Mahler (Henriette Richter-Röhl) in Alexander Saalfeld (Gregory B. Waldis). Der Roman „Bittersüße Küsse“ Valerie Schönfeld beschäftigt sich mit Laura und ihrem Ex-Verlobten Lars Hoffmann (Wayne Carpendale), der im TV in Staffel 2 an einer von Barbara von Heidenberg (Nicola Tiggeler) vergifteten Praline starb.

„Sturm der Liebe“ gibt‘s auch zum Schmökern: Die Fürstenhof-Romane drehen sich um Alfons Sonnbichler (Sepp Schauer, links) und Co. (nordbuzz.de-Montage)

„Der Traum vom Abenteuer“ heißt der zweite „Sturm der Liebe“-Roman. In diesem Buch kommt Alexander Saalfeld ins Spiel, Inhalt ist seine Liebesbeziehung zu Katharina Klinker-Emden (Simone Heher), mit der er vor Laura Mahler liiert war. In Band drei, „Triumph der Rache“, dreht sich alles um „Sturm der Liebe“-Intrigantin Cora Franke (Claudia Wenzel).

Sturm der Liebe (ARD): Welche Figuren waren mal ein Paar?

Der vierte „Sturm der Liebe“-Roman „Sommer voller Liebe“ ist der Beziehung zwischen Charlotte Saalfeld (Mona Seefried) und ihrem ehemaligen Geliebten Alfons Sonnbichler (Sepp Schauer) gewidmet. Bei „Der Geschmack des Erfolgs“ ist der Name Programm: Hauptfiguren sind Spitzenkoch Robert Saalfeld (Lorenzo Patané) und seine Verflossene Mireille, die in der „Sturm der Liebe“-Serie nicht auftaucht.

Weiter ging es mit Band sechs, „Schmerzliches Glück“: Im Roman verliebt sich Elisabeth Saalfeld (Susanne Huber) in ihren späteren Ehemann Johann Gruber (Michael Zittel). Miriam von Heidenberg, spätere Saalfeld (Inez Bjørg David) steht im Mittelpunkt von Roman Nummer sieben, „Gefährliche Wahrheit“. Der achte Band „Flucht in die Freiheit“ beschäftigt sich mit Samia Obote (Dominique Siassia), der Hauptfigur der 3. Staffel von „Sturm der Liebe“.

Sturm der Liebe: Das erlebten die Hauptfiguren vor der TV-Serie

„Sehnsucht nach Liebe“ lautet der Titel des neunten „Sturm der Liebe“-Buches und beleuchtet die Vorgeschichte von Simon Konopka (René Oltmanns) und seine Liaison mit Fiona Marquardt (Caroline Beil). Simons Vater André Konopka (Joachim Lätsch) ist Protagonist des zehnten Bands „Trügerische Hoffnung“. Im elften Roman „Ein großer Herzenswunsch“ wird die Geschichte von Emma Strobl (Ivanka Brekalo), spätere Saalfeld, aufgegriffen, die in der 4. Staffel die zentrale weibliche Rolle übernahm.

Der zwölfte und letzte Band trägt den Titel „Ein sehr riskantes Spiel“ und beschäftigt sich mit der Vorgeschichte von Emmas späterem Ehemann Felix Tarrasch (Martin Gruber), als er noch mit einer gewissen Marina liiert war. Die Romane umfassen somit Hintergrund-Storys der Hauptfiguren der ersten vier Staffeln von „Sturm der Liebe“, weitere Bücher der Reihe verfasste Valerie Schönfeld nicht.

Will man als Fan also mal wieder in Erinnerungen schwelgen oder mehr zur Vorgeschichte der TV-Lieblinge erfahren, dann kann man hier noch tiefer in die Geschichte des Fürstenhofs eintauchen. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © ARD / Ralf Wilschewski / Mandfred Laemmerer / IMAGO / YAY Images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare