„Kloloss“ prahlt mit Toiletten-Themen

Sommerhaus der Stars (RTL): Knigge-Wissen - Vox-Auswanderer Andreas Robens protzt mit Benimm-Regeln

Im Sommerhaus der Stars auf RTL sorgt Vox-Auswanderer und Muskelmann Andreas Robens für Ärger. Neben Ekel-Themen schockt er mit knallhartem Benimm-Regeln.

Bocholt in (Nordrhein-Westfalen) – Acht Promipaare ziehen in Folge 1 des Sommerhaus der Stars 2020 (RTL) in ein schmuddeliges Bauernhaus im beschaulichen Bocholt (Münsterland) ein. Sechzehn Personen teilen sich nicht nur ein Schlaf- und Wohnzimmer, sondern auch ein Badezimmer – inklusive Toilette. Das bereitet vor allem Schwergewicht und Ex-Türsteher Andreas Robens (53) offenbar große Sorgen.

Sendung:Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare
Erstausstrahlung:13. Juli 2016
Länge:90 bis 105 Minuten
Jahr(e): seit 2016
Gewinner: Rajab Hassan, Xenia Prinzessin von Sachsen
Auszeichnungen: Deutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung Reality

Er und seine Frau Caro Robens (41) reisen als fünftes, mehr oder minder bekanntes Promipaar zu dem Bocholter Bauernhaus an. Zunächst setzen sie sich zu Georgina Fleur (30), ihrem Verlobten Kubilay (41) und Co. auf die Terrasse, um sich bei Drinks und selbst gedrehten Zigaretten kennenzulernen.

Das Sommerhaus der Stars 2020 (RTL): Vox-Auswanderer Andreas Robens nervt mit Klo-Regeln

Doch plötzlich kommt Andreas Robens ein anderer Gedanke. Er fragt sich: Was ist eigentlich mit der Toilette? Als Hypnotiseur Martin Bolze (64) und Michaela Scherer (53) ankommen, wird dem Muskelprotz auf einmal alles zu viel. Er verschwindet nach drinnen und sieht sich das Badezimmer inklusive der Toilette genauer an. nordbuzz.de berichtet auch über die peinliche Bett-Beichte von Ex-Bachelor Andrej Mangold und Bremerin Jennifer Lange.

Macht auf Knigge-Meister: Ex-Türsteher Andreas Robens gibt seinen Mitbewohnern im „Sommerhaus der Stars“ (RTL) nervige Toiletten-Ansagen. (nordbuzz.de-Montage)

Dann kommt er leicht angesäuert wieder nach draußen und konfrontiert seine Mitbewohner mit seinen „Regeln“: „Wir müssen jetzt erst mal die Sache mit dem Badezimmer regeln.“ Kubilay unterbricht: „Ok, wenn er redet, müssen wir Pause machen.“ Andreas Robens überhört den Seitenhieb, spart sich den Konter für gleich auf und fährt fort: „Dann sollten wir Jungs uns vielleicht mal überlegen, dass wir nicht unbedingt die Brille vollpissen, weil sonst ist das für die Mädels unangenehm.“ Weiter in Richtung Kubilay: „Auch die Machos unter uns.“

Das Sommerhaus der Stars 2020 (RTL): Kubilay ist stinksauer auf Andreas Robens wegen Klo-Kommentar

Der Deutsch-Türke fühlt sich angegriffen: „Der hat so eine Arroganz. Was soll das?“ Robens entschuldigt sich wenig später bei ihm. Er habe das ja gar nicht so gemeint, wollte nur einen Witz machen. Doch das Thema Toilette kann der Bodybuilder, der eingangs schon auf seinen Kohldampf hinweist („Heute könnte ich Schwein auf Toast oder so“), immer noch nicht abhaken.

Andreas Robens: „Ich muss erst mal eine klare Linie reinkriegen: Schlafen, kacken und essen. Ich meine, das sind die Sachen, die müssen erst mal geregelt sein und alles andere findet sich.“ Auch am nächsten Tag beharrt der Ex-Türsteher erneut auf seine Vorschriften – diesmal gegenüber Tim Sandt (29), Michael Tomaschautzki (49) und Co. Im Flur wettert der zutätowierte Ex-Türsteher in Richtung seiner Mitbewohner: „Alle hinsetzen beim Pissen und wer hier ´ne Bremsspur hinterlässt, macht die selber weg, fertig ist die Laube.“

Das Sommerhaus der Stars 2020 (RTL): Vox-Auswanderer Andreas Robens macht Influencer Henning Merten Klo-Ansage

Die Sommerhaus-Kandidaten können über das Verhalten von „Knigge-ProfiAndreas Robens, der prompt in der zweiten Folge auf der Abschussliste landete, nur schmunzeln und lassen seine Vorschriften unkommentiert. Doch schon am nächsten Tag geht‘s weiter mit Andreas‘ Klo-Klatsch-und-Tratsch. Als er mit Influencer Henning Merten bei einem Glas Rotwein am Tisch sitzt und übers Essen spricht, kommt ihm erneut der Gedanke: „Wie gesagt: es muss Regeln haben. Setzt euch hin beim Pissen, Essen muss stimmen, Scheißen muss stimmen, Licht muss da sein und Schlaf muss da sein, danach leckt mich am Arsch, danach macht...“

Henning Merten kann das nur belächeln und merkt an: „Also das sind ja Regeln, sei mir nicht böse, aber das sind doch ganz normale Regeln.“ Andreas Robens provokant in Richtung Kubilay, der ebenfalls mit am Tisch sitzt: „Ja, aber manche haben es halt immer noch nicht verstanden.“ Dann greift Feuerteufel Georgina Fleur ein: „Du machst hier meinen Mann von der Seite an, ich finde das total bescheuert. Ich möchte hier in Ruhe Mittag essen.“ Andreas Robens: „Dann geh doch aufs Feld essen. Ich mag euch nicht, ich hasse euch, alles gut.“ Georgina wütend: „Verpiss du dich doch!“ Dann droht Robens, Georgina und ihren Verlobten für den ersten Rauswurf zu nominieren. Die zeigt sich einverstanden: „Ja, mach das bitte.“

Ganz schön eklig, wie dieses Toiletten-Thema endete. Andreas Robens selbst kommentierte sein Verhalten im Sommerhaus übrigens nicht überraschend mit den Worten: „Habe mich ein wenig beschissen benommen“, wie nordbuzz.de berichtet. * nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © Inga Kjer/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare