Kult-Auswanderer

Sommerhaus der Stars (RTL): Sieg oder Gosse? „Goodbye Deutschland“-Paar kämpft um Existenz

Caro und Andreas Robens kämpfen um den „Sommerhaus der Stars“-Sieg. Den Sieg hat das „Goodbye Deutschland“-Couple nötig - sonst landen sie in der Gosse. 

  • Im Juli beginnt die fünfte Staffel „Das Sommerhaus der Stars“
  • Mit dabei: Caroline und Andreas Robens
  • Das „Goodbye Deutschland"-Couple steht kurz vor dem finanziellen Ruin

Bocholt - Ab Juli kämpfen neun Promi-Paare in der Trash-Sendung „Das Sommerhaus der Stars“ um den RTL-Sieg und um das satte Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro. Das wäre eine ordentliche Finanzspritze, die insbesondere Caroline und Andreas Robens gerade recht kommen würde. Denn das „Goodbye Deutschland“-Couple steht mit ihrem Fitnessstudio auf Mallorca dank Coronavirus kurz vor dem finanziellen Ruin.

Erstausstrahlung:13. Juli 2016
Länge90 bis 105 Minuten
Jahr(e):seit 2016
Ausstrahlungsturnuswöchentlich
NominierungDeutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung Reality

Sommerhaus der Stars (RTL): Neun Promis kämpfen um das Mega-Preisgeld

Kaum flimmert „Das Sommerhaus der Stars" ab Juli wieder über die heimischen Bildschirme, schwirrt uns immer eine einzige Frage im Kopf herum: Warum zur Hölle tun sich das die neun Promi-Paare an? Wir kennen des Rätsels Lösung. Es ist wie immer das Geld! Denn seien wir mal ehrlich: All die Trash-Paare, die im Sommerhaus um den RTL-Titel kämpfen, sind von der Bildfläche verschwunden und haben mit finanziellen Problemen zu kämpfen.

Da kommt die Finanzspitze von RTL in Form des Preisgeldes in Höhe von 50.000 Euro gerade recht - besonders für das „Goodbye Deutschland“-Couple Caroline und Andreas Robens. Und auch die hübsche Gage von 35.000 Euro ist wie ein Sechser im Lotto. Da lacht doch das Bankkonto der tätowierten Muskelprotze, auch wenn Caro Robens früher ganz anders aussah.

Sommerhaus der Stars (RTL): „Goodbye Deutschland“-Couple Caro und Andreas Robens steht vor dem Bankrott

Denn die beiden Malle-Auswanderer Caro und Andreas stehen kurz vor dem Bankrott, Coronavirus sei dank. Eigentlich wollte sie mit ihrem Selbstbedienungs-Fitnessstudio, in dem man für drei Euro ohne Personal trainieren kann, die spanischen Baleareninseln rocken. Gesagt, getan: Ihre ganzen Ersparnisse - satte 50.000 Euro - gingen für ihr Herzensprojekt drauf. Doch dann lähmte urplötzlich das Coronavirus weltweit das öffentliche Leben und damit auch das Fitnessstudio der Wahl-Mallorquiner: leere Strände, gespenstische Ruhe am Ballermann, geschlossene Hotels und Cafés und fehlende Touristen. Rund 100 der 880 Mitglieder ihres Studios lösten sofort ihre Mitgliedschaft auf - fehlende Einnahmen, die in Corona-Zeiten ein großes Loch ins Portemonnaie der „Sommerhaus der Stars"-Anwährter reißen.

Für das „Goodbye Deutschland“-Couple geht es seitdem bergab, tagtäglich kämpfen sie um ihre Existenz: „Ich wache immer morgens auf und denke, das ist ein Traum. Dann brauche ich ein paar Sekunden, bis ich es realisiere! Ich bin so sauer. Alles, was wir uns hier in den zehn Jahren aufgebaut haben, geht mit einem Platsch kaputt.“ Dank der glorreichen Idee, für ihr Iron Gym in Arenal eine lebenslange Urlaubs-Mitgliedschaft für 150 Euro anzubieten, können sich die Robens noch über Wasser halten. Doch wie lange geht das noch gut? Ein Beauty-Salon könnte sie nun vor dem Ruin retten.

Sommerhaus der Stars (RTL): Caro und Andreas treffen auf alte „Goodbye Deutschland“-Gesichter

Wir drücken Caroline und Andreas Roben schon jetzt die Daumen, dass ihre Beziehung nicht nur den Sommerhaus-Fluch überlebt, sondern dass die Malle-Auswanderer sich den RTL-Sieg holen. Doch statt den üblichen kurzen Shorts und den knappen Tops sollte das „Goodbye Deutschland“-Couple lieber Gummistiefel und Kuschelpullis einpacken. Denn für die Sommerhaus-Paare geht es in diesem Jahr nicht in eine Luxus-Villa in Lissabon/Portugal mit Sommer, Sonne, Sonnenschein, sondern in eine schmuddelige Bruchbude mitten im Nirgendwo, Kuh-Pups inklusive.

Caroline und Andreas Robens kämpfen um den „Das Sommerhaus der Stars“-Sieg. Denn das „Goodbye Deutschland“-Couple steht vor dem Bankrott. (Montage)

Jetzt heißt es nur noch Zähne zusammenbeißen und durchhalten, immerhin trifft das Muskelprotz-Ehepaar im „Sommerhaus der Stars“ nicht nur auf knallharte Konkurrenten, sondern auch auf alte „Goodbye Deutschland“-Gesichter: Show-Hypnotiseur Martin Bolze und Frau Michaela Scherer, besser bekannt als Gesangs-Duett „Die Pharos“. Es ist zwar noch nicht bekannt, wann die Staffel jetzt nun endlich startet. Aber Martin Tietjen und Anredo sind schon jetzt mit einer Folge ihres Podcasts am Start.

Quelle: nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/picture alliance/dpa & Stefan Gregorowius/TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare