Heftig!

Sommerhaus der Stars (RTL): Mobbing-Skandal 2.0 – Lisha attackiert Eva

Das Mobbing-Drama rund um Eva geht im „Sommerhaus der Stars“ (RTL) in die nächste Runde. Auf YouTube kommentieren Lisha und Lou die Schikane-Vorwürfe.

Bocholt in NRW – Das Sommerhaus der Stars auf RTL ist wie ein Zoo. Allerdings werden hier statt Tieren Menschen eingesperrt/eingeladen, gefüttert und zur Schau gestellt. Das ist die Spielverabredung. Dafür gibt es dann Gage und am Ende kann ein siegreiches Paar noch 50.000 Euro mitnehmen. Die Zuschauer schauen zu und treiben das Spiel, gemeinsam mit den Medienmachern und anderen öffentlichen Multiplikatoren auf die Spitze.

Aktuell brennt es im Sommerhaus der Stars zwischen dem YouTube-Pärchen „Lisha & Lou“ sowie den Sport-Schönlingen Andrej Mangold (33) und Jennifer Lange (26) auf der einen und der ehemaligen Bachelor-Kandidatin Eva Benetatou auf der anderen Seite. Das Sommerhaus-Mobbing wurde bereits ausführlich analysiert, doch in jeder neuen Folge gibt es neue Entwicklungen und Wendungen. Andrej Mangold und Freundin Jennifer Lange sind bereits ausgeschieden. Nun müssen Lisha & Lou alleine weitermobben – oder ist es am Ende gar kein Mobbing? nordbuzz.de berichtet.

Fernsehsendung:Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare
Erstausstrahlung:13. Juli 2016
Besetzung:Elena Miras, Kate Merlan, Michael Wendler, Yeliz Koc
Auszeichnungen:Deutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung Reality

Sommerhaus der Stars (RTL): Mobbing-Drama 2.0 – Lisha macht Eva die Hölle heiß

„Mobbing“ – Das klingt nun besonders brutal und kritisch, an sich sind die Streitereien von „Das Sommerhaus der Stars“ aber nichts Besonderes. Alle Paare wissen, auf was sie sich einlassen, alle halten sich an die Spielregeln und alle nutzen es, um ihren Ruhm und ihre Reichweite noch zu verstärken. In einer Branche, die vor allem von breit gestreuten Talenten lebt, scheint das für die Promis offenbar ein guter Kompromiss zu sein. Dennoch erwecken die kurzen Highlight-Videos und ausführlichen Folgen vom Privatfernsehsender RTL den Eindruck, dass hier ganz schön viele Gefühle verletzt werden. nordbuzz.de berichtet im Live-Ticker aus der neunten Sommerhaus-Folge.

Im Sommerhaus wird munter gemobbt, doch jetzt rechtfertigen sich Lisha&Lou. (nordbuzz.de-Montage)

Lisha & Lou verfolgen in der neunten Ausgabe offenbar einen ziemlich perfiden Plan. Sie wollen Eva Benetatou durch nettes Benehmen auf ihre Seiten ziehen, um sie laut Sender RTL „um den Finger zu wickeln“ – doch bei der betont emotionalen Lisha hält dieses Vorhaben offenbar nicht lange. "Du hast mir gar nichts zu sagen! Halt deine Fresse, sag ich dir!", brüllt Lisha in Richtung Eva. Dann eskaliert sie total und wirft Eva vor, dass diese „gef**kt und stehen gelassen“ worden sei – damit spielt Lisha auf Evas Beischlaf mit Ex-Bachelor Andrej Mangold an. Eine heftige Beleidigung! Der Sender RTL bewertet ihre Ausraster als taktisch weniger sinnvoll, in einem Artikel vom 15. Oktober heißt es „[S]o wird sie bei Eva und ihrem Verlobten Chris wahrscheinlich nicht viel erreichen.“ Ob der Mobbing-Skandal noch ein böses Nachspiel in Folge zehn haben wird? Immerhin wartet auf die Sommerhaus-Bewohner eine neue Nominierungs-Regel.

Sommerhaus der Stars (RTL): Mobbing-Drama 2.0 – Lisha & Lou packen auf YouTube aus

Lisha & Lou sprechen in einem aktuellen YouTube-Video über die Mobbing-Vorwürfe ihrer Fans. Zur zeitlichen Einordnung: Das Sommerhaus der Stars (RTL) wurde vor einigen Monaten gedreht und wird nun ausgestrahlt. Die Fans reagieren also erst jetzt auf vergangene Ereignisse, dementsprechend können auch die Promis erst jetzt auf ihre Fans reagieren und das tun sie auch. Am Video von Lisha & Lou ist besonders krass, wie sehr sich Lisha von den Sommerhaus-Bewohnern abgrenzt.

Erst ordnet Lisha ihren Streit mit Eva Benetatou ein, spricht über ihr eigenes taktisches Kalkül und über Eva als Person. Dabei ist ihre Meinung klar. „Ganz ehrlich, ich mag diese Frau ja nicht ohne Grund nicht. Bei mir ist das so, wenn ich jemanden auf Anhieb nicht mag, dann werde ich ihn auch nie mögen“, sagt Lisha. Zudem stehe für sie fest, dass sie mit den Menschen aus dem Sommerhaus der Stars nie wieder etwas zu haben möchte. Heftig!

Den Mobbing-Vorwurf weisen die beiden von sich. Eva hätte das Haus schließlich jederzeit verlassen können. Außerdem hätten sie beide Nachrichten von „echten“ Opfern von Mobbing bekommen. Diese hätte sich darüber geärgert, dass die Vorgänge im Sommerhaus der Stars schon als Mobbing gelten. Schließlich sei echtes Mobbing nichts, dass man durch einfaches Weglaufen ändern könne. Auch Lou sagt im Video, dass das Wort Mobbing „viel zu schnell“ verwendet werden wrde, schließlich habe Eva selber ganz schön ausgeteilt. Für die Influencer hat das Sommerhaus funktioniert. Es gab Aufmerksamkeit und Reichweite – eine kleine Mobbing-Debatte kann da nicht schaden. nordbuzz.de bleibt dran.

Rubriklistenbild: © Lisha&Lou/YouTube/TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare