Hass auf Instagram und Twitter

Sommerhaus der Stars (RTL): Nach Bachelor-Zoff – Rosenkavalier Andrej Mangold kassiert Shitstorm

Die dritte Folge „Das Sommerhaus der Stars“ (RTL) sorgte für reichlich Ärger. Nach dem Bachelor-Zoff um Eva Benetatou kassierte Andrej Mangold einen fetten Shitstorm.

Bocholt in Nordrhein-Westfalen – Als schönes Traumpaar mit „Anführer-Potenzial“ zogen sie ins schmuddelige Bauernhaus nach Bocholt. Schon in Folge zwei entpuppen sich Andrej Mangold und seine Jenny allerdings als intrigante Strippenzieher im „Sommerhaus der Stars“. So empfindet jedenfalls der Großteil der Zuschauer das Paar seit Folge zwei. Um ihrem Ziel (Andrej: „Wir wollen hier am Ende alleine sitzen und den Sieg feiern“) näherzukommen, hetzten sie in Folge zwei prompt alle gegen Caro (41) und Andreas Robens (53) auf. Sie erinnern sich?

Nordbuzz.de berichtet über die fiese Masche von Andrej Mangold, alle Kandidaten davon zu überzeugen, sich von den Robens zu verabschieden. Grund: Muskel-Paket Andreas Robens hatte des „Bachelors“ bessere Hälfte Jennifer im Voll-Suff als „kleines Miststück“ betitelt. Allerdings war dies nicht als Beleidigung, sondern als scherzhafte Frage („Du bist aber schon ein kleines Miststück, oder?“) formuliert. Und ohnehin wusste Andreas Robens an diesem Abend wohl nicht mehr, was er tat.

Sendung:Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare
Erstausstrahlung: 13. Juli 2016
Länge: 90 bis 105 Minuten
Jahr(e): seit 2016
Gewinner: Rajab Hassan, Xenia Prinzessin von Sachsen
Auszeichnungen: Deutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung Reality

„Das Sommerhaus der Stars“ (RTL): Andrej Mangold hetzt gegen die Robens

Nordbuzz.de berichtet auch über die Rangelei, die Andreas Robens, der beim Einzug von Iris Klein völlig ausrastet, im Alkoholrausch mit Georgina Fleurs (30) Verlobten Kubilay (41) aus dem Nichts anfing. Doch bei der Hetze gegen Andreas Robens ging es Andrej Mangold wohl nicht nur um Rache für seine Freundin Jenny. Seine Überredungskünste (Andrej über Andreas: „Der ist eine tickende Zeitbombe, wer weiß was der noch macht.“) hatten noch einen anderen netten Nebeneffekt: Alle gegen die Robens bedeutete im Umkehrschluss auch, dass kein anderes Paar in Gefahr schwebte – inklusive Andrej und Jenny selbst.

Im „Sommerhaus der Stars“ hetzt Andrej Mangold erst alle gegen Andreas Robens, dann gegen Eva Benetatou auf. Jetzt kassiert er einen Shitstorm. (nordbuzz.de-Montage)

In Folge zwei „Das Sommerhaus der Stars“ zogen alle Kandidaten mit. Andreas und Caro wurden vom Rest der c bis z-prominenten Bagage rausgewählt. Doch dann die Wendung: Weil Georgina und Kubilay vorzeitig abgereist waren, mussten sie nicht ausziehen und bekamen eine zweite Chance.

„Das Sommerhaus der Stars“ (RTL): „Bachelor“-Babe Eva Benetatou und Chris B. ziehen ein – zum Leidwesen von Andrej Mangold und Jennifer Lange

Die Karten wurden neu gemischt – Glück für die Robens und Stress für Andrej und Jenny. Denn die wurden mit unliebsamen neuen Mitbewohnern gestraft. Jennifers einstige Konkurrentin Eva Benetatou (28) zog mit ihrem Verlobten Chris B. (31) für Kubilay und Georgina ein. Evas Kampfansage: „Ich will, dass Deutschland endlich sein Gesicht sieht.“ Zur Erklärung: Bei den „Dreamdates“ am Ende der „Bachelor“-Staffel 2019 landeten Eva und Andrej laut Bekunden der Griechin im Bett.

Dennoch entschied er sich am Ende für Jennifer. Damit kommt Eva nicht klar. „Er hat in einem Bericht gesagt, der S** mit mir wäre durchschnittlich. Dann hier meine Frage: Warum wollte er es dann gleich zweimal hintereinander?“, offenbart die 28-Jährige gegenüber RTL. Um weiteren Bekundungen wie dieser vonseiten seiner Verschmähten vorzubeugen, wettert er bei den anderen Kandidaten gegen Eva. „Die wird rumschleimen, sich ohne Ende einschleimen“, befürchtet Andrej, der hinterm Duschvorhang mit Jenny auf Tuchfühlung ging, bei Evas Ankunft. Dann lästert er los: „Die ist schon bei der Begrüßung Fake, voll unnötig, dass die hier sind, falscher Mensch, brauche ich nicht, danke.

„Das Sommerhaus der Stars“ (RTL): Andrej Mangold hetzt gegen Eva Benetatou und Verlobten Chris

Als er mit Lisha (33) und Lou (31) die Bett-Situation klären will, zitiert er Eva und ihren Fuhrparkleiter aus Köln in das ehemalige Bett von Georgina und Kubilay. „Da ist keine gute Energy. Immer die Zecken, die rein kommen, da hinten in die Ecke.“ Andrej zu Influencer Henning Merten (32): „Als du da saßt mit ihr, was hat sie dich gefragt? Wie ihr hier rein gekommen seid?“ Die Hetze stößt vor allem bei Lisha auf fruchtbaren Boden: „Was ist das denn für eine Frage? Ist sie hier der A-Promi oder was?“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hey Leute, bin wirklich schockiert was hier auf meinem Profil die letzten Tage abgeht! An Alle, die meinen hier Hass und Negatives verbreiten zu müssen: Glaubt IHR das wirklich, was ihr da teilweise so schreibt? Wart ihr vor Ort? Ihr seht Ausschnitte, welche von 24 Stunden pro Tag in einer Exremsituation auf ein Minimum zusammengeschnitten wurden. Natürlich wirkt dann alles sehr extrem und polarisierend, sonst wäre so eine erfolgreiche Sendung auch nach einer Folge auserzählt. Lasst euch von solchen Formaten/Sendungen doch einfach unterhalten, denn nur um das geht es doch oder nicht?! Wer uns wirklich kennt weiß wie wir ticken und drauf sind! Ich habe grundsätzlich gegen niemanden etwas und bin offen, aber oft kennt man eben auch nicht alle Begleitumstände und die Geschichte hinter manchen Dingen und Personen. Ihr könnt gerne kommentieren und wir haben mit angemessener oder auch konstruktiver Kritik kein Problem, aber Hassorgien wollen wir HIER nicht. Es gibt genug Foren/Seiten wo ihr euch „auslassen“ könnt, wenn ihr das braucht! Wir sind positive Menschen und wollen mit euch positive Momente teilen und erleben. Wir sind dem Format und Sender dankbar, da man an neuen Sachen/Projekten immer wächst und Dinge verändern/verbessern kann in Bezug auf sein Umfeld und sich selber. Wie immer im Leben ist es ein ständiges Lernen und ein Veränderungsprozess. Danke an Alle, die Liebe, einen positiven Vibe, konstruktive Kritik und eine normale Konversation in unserem Posteingang hinterlassen! Happy weekend euch allen, bleibt positiv und spread some love❤️✌🏽 ———————————————————————— #dregold #teamGold ———————————————————————— #kommentarFunktionEingeschränkt #stayPositive #keinPlatzFürHass #spreadLoveNotHate

Ein Beitrag geteilt von Andrej Mangold (@dregold) am

Auch Denise springt auf den Anti-Eva-Zug auf: „Ich glaube schon, dass sie denkt, dass sie was Besseres ist.“ Als Andrejs Freundin Jennifer anmerkt, dass es ihr besser ginge, wenn Eva ihr aus dem Weg gehe, wettert Andrej: „Das kannst du der auch direkt auf die Schnauze sagen.“ Doch während die anderen Sommerhaus-Kandidaten sich noch von Andrejs Meinungsmache gegen Eva Benetatou beeindrucken lassen, durchschauen seine Fans vor dem Fernseher und die, die es mal waren, das Spiel des einstigen RTL-Rosenkavaliers und wettern im Netz gegen ihn. Über Andrejs und Jenniffers Hetze gegen Eva Benetatou im RTL-Sommerhaus der Stars berichtet auch ausführlich msl24.de.*

Das Sommerhaus der Stars (RTL): „falsch“, „manipulativ“, „intrigant“ – Shitstorm für Bachelor-Andrej und Jennifer Lange

Ein Twitter-User rezitiert Andrej Mangold: „Die lassen uns da draußen in einem schlechten Licht dastehen“ und kommentiert: „Die haben doch gar nichts gesagt über euch. In das schlechte Licht stellt ihr euch gerade ganz von alleine.“ Eine andere Nutzerin findet: „Der Bachelor ist so intrigant und unsympathisch. Und seine Freundin sagt dauernd, dass sie mit dieser Eva-Sache abgeschlossen hat, aber redet pausenlos über nichts anderes.“

Auf Instagram kündigt einer sein Abo: „Entfolgt. Leider wahres Gesicht gezeigt“ und komplettiert sein Statement mit fünf Daumen-nach-unten-Emojis. Eine andere äußert ihre Enttäuschung: „Bis gerade fand ich dich echt top. Aber krass alter ey, krass. Du machst aus einer Mücke einen Elefanten, redest von Manipulation und selbst bist du kein Stück besser."

„Das Sommerhaus der Stars“ (RTL): Andrej Mangold postet Statement an Hater auf Instagram

All der Hass auf Twitter und Instagram geht an Schönling und Perfektionist Andrej Mangold offenbar nicht spurlos vorbei. Er verfasst ein langes Statement, dass sein Verhalten entschuldigen soll: „(…) bin wirklich schockiert, was hier auf meinem Profil die letzten Tage abgeht. (…) Ihr seht Ausschnitte, welche von 24 Stunden pro Tag in einer Extremsituation auf ein Minimum zusammengeschnitten wurden. Natürlich wirkt dann alles sehr extrem und polarisierend, sonst wäre so eine erfolgreiche Sendung auch nach einer Folge auserzählt.“ Ob er die Netz-Community mit seinen Reden ähnlich begeistern kann wie seine Mitbewohner im „Sommerhaus der Stars“ wird sich zeigen. *nordbuzz.de und msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare