Miniserie und Film „Siegfried & Roy“

Siegfried: „Dieser Film wird die ultimative Ehrung von Roy“

Als „Siegfried & Roy“ erlangten die Magier Siegfried Fischbacher (links) und Roy Horn weltweiten Ruhm.
+
Als „Siegfried & Roy“ erlangten die Magier Siegfried Fischbacher (links) und Roy Horn weltweiten Ruhm.

Auch nach dem Ableben von Roy Horn wird die Arbeit an dem geplanten Biopic „Siegfried & Roy“ fortgesetzt.

Das bestätigten Nico Hofmann und Sebastian Werneringer im Namen von UFA Fiction. Der Film wird vom Leben und dem Karriereweg der beiden Magier und Tierdompteure Siegfried und Roy handeln. Daran anschließend soll es eine Miniserie geben. Seit mehr als zwei Jahren befindet sich das Projekt in der Entwicklung. Nun befände sich Drehbuchautor Michael „Bully“ Herbig in der Endphase, an die die Vorproduktion anschließe.

Siegfried Fischbacher erklärte: „Roy und ich haben eng mit Nico und Bully zusammengearbeitet, um die Geschichte unseres gemeinsamen Lebens auf und abseits der Bühne zu erzählen“. Nun, da Roy nicht mehr da sei, werde der Film „die ultimative Ehrung einer ganz besondere Person sein“, die Roy nicht nur für ihn, sondern „auch für unser Publikum und unsere Fans war“.

„Dieser Film wird für ihn unser Vermächtnis sein“

Ähnlich sieht es auch UFA CEO Nico Hofmann: „Roys Tod hat mich tief getroffen“, erklärte der 60-Jährige. „Roy hatte so viel Kraft und eine unglaubliche Energie. Er hatte nur ein Motto: 'Lebe immer deine Träume!' Seine Stärke und Dauer haben uns alle inspiriert - auch erst kürzlich, als wir uns im Februar mit Michael Bully Herbig trafen, um die Vision für den Film weiter zu verfeinern. Dieser Film wird für ihn unser Vermächtnis sein. Zusammen mit Siegfried werden wir das Biopic drehen - und Roys Geist wird uns dabei leiten.“

Michael Bully Herbig erklärte: „Seit ich meine erste Siegfried & Roy-Show Anfang der 90er-Jahre im The Mirage in Las Vegas gesehen habe, war ich wie gebannt.“ Es mache ihn sehr glücklich, „die Geschichte dieser beiden Ausnahmekünstler einem großen Publikum zu erzählen“. Dies sei „ein Beweis dafür, dass Träume wahr werden, wie Roy zu sagen pflegte“. Der 52-Jährige betont: „Ich bin sehr dankbar für ihr Vertrauen.“

Seit den 60-ern waren „Siegfried & Roy“ für ihre Auftritte mit weißen Tigern in Las Vegas bekannt. Vergangene Woche war Roy Horn nach einer Corona-Infektion im Alter von 75 Jahren in Las Vegas verstorben.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare