RTL-Tanzshow

„Schwerer Zusammenbruch“: Das ist der Grund für John Kellys „Let's Dance“-Ausstieg

Sein „Let&#39s Dance“-Traum ist vorbei, bevor er richtig begonnen hat: Der Musiker stieg freiwillig aus.
+
Sein „Let's Dance“-Traum ist vorbei, bevor er richtig begonnen hat: Der Musiker stieg freiwillig aus.

Nach der dritten Folge war bereits Schluss für John Kelly und seine Tanzpartnerin Regina Luca: Der Musiker verließ freiwillig die 13.

Staffel der RTL-Tanzshow „Let's Dance“ (freitags, 20.15 Uhr). Als Grund dafür nannnte er zunächst einen Krankheitsfall in seiner Familie. Schon in der vierten Show war er nicht dabei, nun verkündete Kelly seinen endgültigen Ausstieg. Via Instagram erklärte der 53-Jährige, dass sein Schwiegervater seit zwei Wochen im Krankenhaus behandelt werde. Zwar handle es sich nicht um eine COVID-19-Erkrankung. Doch wegen der Coronavirus-Pandemie sei es der Familie nicht gestattet, ihn zu besuchen. Schließlich habe auch noch seine Frau Maite Itoiz einen Zusammenbruch erlitten.

„Weder sie noch ihre Mutter dürfen ihn aufgrund der neuen Regeln bezüglich Corona besuchen. Das ist sehr hart für sie. Auch ihre Mutter ist auf sie angewiesen“, erklärte Kelly nun. Außerdem sorgte sich seine Frau auch um ihn selbst. „Wegen all dem hatte sie einen schweren Zusammenbruch und ständige Panikattacken.“ Zunächst habe sie versucht, sich nichts anmerken zu lassen, damit Kelly weiterhin bei „Let's Dance“ teilnehmen könne.

„Jetzt bin ich an der Reihe, mich um sie zu kümmern“

Dann habe er sie allerdings zur Wahrheit gezwungen. „Auf dieser Grundlage traf ich eine schnelle Entscheidung, dringend nach Hause zu fliegen und sie in diesen schweren Zeiten zu unterstützen. Jetzt weiß ich, dass ihre Gesundheit zu lange in Gefahr war.“

Anstelle von John Kelly kehrte bereits vergangenen Freitag die zuvor ausgeschiedene Loiza Lamers in die Show zurück. „Ich wünsche ihr und den anderen Teilnehmern und dem Team von ganzem Herzen alles Gute. Ich werde Sie alle vermissen, und ich bete für Ihre Sicherheit in diesen schweren Zeiten.“ Weiter erklärte er: „Mein Traum wurde nun erneut beendet, aber meine Liebe zu Maite steht nun über allem. Sie ist diejenige, die mich am meisten ermutigt hat, mich in dieses schöne Tanzprojekt zu stürzen, und jetzt leidet sie darunter, dass sie mich wegen ihrer Situation nicht tanzen sieht. Jetzt bin ich an der Reihe, mich um sie zu kümmern.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare