Star der Berliner Schaubühne

Schauspielerin Jutta Lampe ist tot

Eine Theaterlegende: Jutta Lampe, hier am Set des Films "Die Dämonen", ist tot.
+
Eine Theaterlegende: Jutta Lampe, hier am Set des Films „Die Dämonen“, ist tot.

Zwar war Jutta Lampe seit den 70er-Jahren auch in TV-Produktionen und Kinofilmen zu sehen - ihre erste Heimat war jedoch immer die Theaterbühne: 30 Jahre lang war sie festes Ensemblemitglied der Schaubühne am Halleschen Ufer in Berlin.

Wie die Schaubühne nun unter Berufung auf Lampes Familie mehreren Medien bestätigte, ist die Theaterschauspielerin in der Nacht zu Donnerstag gestorben.

Lampe war vor ihrem Engagement in Berlin an Theatern in Wiesbaden, Mannheim und Bremen tätig. Daneben war sie sporadisch in Filmen zu sehen, wie beispielsweise in „Schwestern oder Die Balance des Glücks“ (1979), in „Die bleierne Zeit“ (1981) oder auch in „Rosenstraße“ (2003). Außerdem war Lampe Mitglied im Kuratorium der Akademie für gesprochenes Wort in Stuttgart.

Im Laufe ihrer Karriere wurde sie mehrfach ausgezeichnet, beispielsweise als „Schauspielerin des Jahres“ in den Jahren 1970 und 1980, außerdem erhielt sie 1989 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und 1981 den Goldenen Phönix bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes. Lampe ist vermutlich 1937 in Flensburg geboren.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare