Vor rund 30 Gästen

Sabine und Albert: So war die Hochzeit des „Bauer sucht Frau“-Traumpaares

+
Vier Jahre nachdem sie sich kennengelernt haben, gaben sich Sabine und Albert am Wochenende das Jawort.

Da sag noch mal einer, die große Liebe findet man heute nur noch im Internet: Seit zwölf Jahren macht sich RTL mit seiner Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ um das Liebesleben lebenslustiger Landwirte verdient - bisweilen mit durchschlagendem Erfolg.

Am Wochenende läuteten erneut die Hochzeitsglocken: Sabine (51) und Albert (56), die sich 2013 in der neunten Staffel von „Bauer sucht Frau“ kennengelernt hatten, gaben sich in der Rhön das Jawort. „Ich habe mir nie träumen lassen, dass ich einmal eine so tolle Frau heiraten werde. Ich bin unendlich glücklich“, schwärmte Landwirt Albert nach der Trauung.

Braut Sabine erschien im selbstgenähten Dirndl vor dem Traualtar. „Ich weiß einfach, dass Albert der Richtige für mich ist und wir für immer zusammen gehören“, bekannte sie. „Jetzt ist endlich der Traum von unserer Hochzeit wahr geworden.“ Geheiratet wurde nicht nur in Anwesenheit eines Kamerateams von RTL, sondern auch vor rund 30 Gästen. Für Sabine war es bereits die dritte Hochzeit.

Glückwünsche für das frisch verheiratete Paar gab es unter anderem von „Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause: „Sie sind wirklich ein zauberhaftes Paar und verdienen alles Glück dieser Erde!“, erklärte die 48-Jährige. „Ich wünsche den beiden, dass sie jeden Tag ihres gemeinsamen Lebensweges genießen und ihre Liebe sie immer wieder aufs Neue beflügelt und stärkt!“

Laut RTL-Zählung sind Sabine und Albert das mittlerweile 16. Paar, das sich bei „Bauer sucht Frau“ kennengelernt hat und anschließend vor den Traualtar getreten ist. Ab Herbst will der Sender in einer neuen Staffel wieder den Landwirte-Verkuppler spielen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare