Abnehm-Sendung

„Rekordverdächtige Zahlen“: Neue VOX-Show „Verdammt schwer!“ sucht nach Ursachen der Fettsucht

In der neuen VOX-Show "Verdammt schwer! - Unser Kampf gegen die Kilos" (ab Montag, 27. Juli, 22.15 Uhr) versuchen Chiara, Lisa, Alexandra, Aaliyah, Daniel und Mark (von links), gemeinsam abzunehmen.
+
In der neuen VOX-Show „Verdammt schwer! - Unser Kampf gegen die Kilos“ (ab Montag, 27. Juli, 22.15 Uhr) versuchen Chiara, Lisa, Alexandra, Aaliyah, Daniel und Mark (von links), gemeinsam abzunehmen.

Abnehmshows gibt es einige, nun sollen auch auf VOX die Kilos purzeln: Am Montag, 27.

Juli, startet um 22.15 Uhr die dreiteilige Doku-Reihe „Verdammt schwer! - Unser Kampf gegen die Kilos“, in der sechs stark übergewichtige Menschen gemeinsam ihren Pfunden den Krieg erklären.

Die Sendung konzentriert sich dabei vor allem darauf, warum die Betroffenen an Fettsucht leiden und wie sie ihren Alltag meistern. Das Thema ist relevanter denn je: Gesundheitsbehörden und Ärzte veröffentlichen immer häufiger „neue rekordverdächtige Zahlen“ zur Krankheit „Adipositas“, teilt der Sender mit. Nicht nur die Anzahl der an Fettsucht leidenden Menschen nehme immer mehr zu, sondern auch das Ausmaß des Übergewichts wachse - immer mehr Fettleibige werden immer dicker.

Die übergewichtigen Teilnehmer der Gruppe, Alexandra (41), Aaliyah (35), Chiara (23), Daniel (34), Lisa (17) und Mark (24), sollen gemeinsam über ihre Probleme sprechen und sich gegenseitig Mut machen. Denn häufig steht ein bestimmtes Erlebnis am Anfang einer Fettsucht, zum Beispiel ein Schicksalsschlag oder Einsamkeit. Wer zunimmt, muss sich zudem mit Begleiterscheinungen wie Mobbing, Depressionen oder finanziellen Schwierigkeiten auseinandersetzen. Können sich die sechs Übergewichtigen untereinander öffnen und sich gegenseitig unterstützen, dem Teufelskreis zu entfliehen?

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare