Eskalation bei Sat.1

Promis unter Palmen: Ausraster! Henrik Stoltenberg haut bei Sat1. zu

Bei „Promis unter Palmen“ geht es 2021 richtig rund. Henrik Stoltenberg kann sich nicht zügeln und schlägt auf eine Kamera ein. Aber was war eigentlich los?

Phuket/Thailand – Sat.1 verspricht mit der zweiten Staffel „Promis unter Palmen – Für Geld mache ich alles!“ jede Menge TV-Skandale. Immer mittendrin, statt nur dabei: Ex-„Love Island“-Charmeur Henrik Stoltenberg. Nach unzähligen feuchtfröhlichen Abenden mit Suffkumpane Calvin Kleinen und Kotz-Konzerten scheint sich der Sat.1-Kandidat nicht mehr unter Kontrolle zu haben und boxt wutentbrannt gegen eine Kamera – nicht ohne Folgen!

Fernsehsendung:Promis unter Palmen – Für Geld mache ich alles!
Erstausstrahlung:25. März 2020
Produktionsunternehmen:EndemolShine Germany
Produktion:Sat.1
Besetzung:Claudia Obert, Bastian Yotta, Désirée Nick

Promis unter Palmen 2021 (Sat.1): Mega-Ausraster! Bonschlonzo-Henrik lässt Fäuste sprechen und boxt gegen Kamera

Man nehme zwölf mehr oder minder unterbelichtete Z-Promis und packe sie gemeinsam in eine Villa – inklusive einem reichlich bestückten Alkohol-Kühlschrank. Das schreit förmlich nach jeder Menge Ärger, Homophobie-Ausrastern, Tränen, verbalen Entgleisungen, Drogen-Eskapaden* und der ein oder anderen Suff-Eskapade. Bei „Promis unter Palmen“ (Sat.1) fliegen allerdings nicht nur die Gläser nach nächtlichen Saufgelagen, sondern auch die Fäuste.

Allen voran Henrik Stoltenberg. Der Ex-„Love Island“-Charmeur scheint sich in den kommenden „Promis unter Palmen“-Folgen nicht unter Kontrolle zu haben und stößt an seine Grenzen. Anstatt Contenance zu bewahren, schlägt er wutentbrannt eine der zahlreichen Sat.1-Kameras an die Wand und geht auf Malle-Star Melanie Müller los, wie eine „Promis unter Palmen“-Preview zeigt.

„Wir haben einfach hitzig diskutiert. Es gab echt sehr, sehr viele Streitthemen in der Villa. Ich habe da Charaktere kennengelernt, mit denen ich zum größten Teil privat niemals etwas zu tun haben wollen würde“, versuchte Henrik Stoltenberg sein gewaltsames Verhalten bei „Promis unter Palmen – Für Geld mache ich alles!“ gegenüber Promiflash zu rechtfertigen.

Warum er aber schlussendlich so ausgeflippt ist und die Kamera geboxt hat, bleibt allerdings vorerst das Geheimnis von Sat.1 und dem Enkel des verstorbenen CDU-Politikers Gerhard Stoltenberg. Trash-Fans der ersten Stunden müssen sich also noch bis zur Ausstrahlung der entsprechenden „Promis unter Palmen“-Folge gedulden. Fakt ist jedoch: die zweite Sat.1-Staffel bietet schon jetzt ein Trash-Spektakel der Extraklasse. Ganz so sieht eine andere Teilnehmer von Promis unter Palmen das aber nicht. Elena Miras rechnet gnadenlos mit der Skandal-Show ab*.

Promis unter Palmen 2021 (Sat.1): Unfreilliges Aus – muss Henrik Stoltenberg Show nach Mega-Beef verlassen?

Ob diese Aktion wohl Schuld daran ist, dass Sat.1 Henrik Stoltenberg kurzerhand aus der Trash-Show kickt und der einstige „Love Island“-Charmeur unfreiwillig seine Koffer packen muss? Zumindest will die Bild aus Produktionskreisen erfahren haben, dass Bonschlonzo-Henrik nach Currywurst-Mann Chris Töpperwien, der während der „Promis unter Palmen“-Quarantäne ordentlich zulegte, ebenfalls aufgrund von Streitigkeiten mit Mallorca-Sängerin Melanie Müller vor laufender Kamera die Segel streichen muss.

Sorgt eine Auseinandersetzung mit Melanie Müller bei „Promis unter Palmen“ für Henrik Stoltenbergs unfreiwilligen Abgang? (nordbuzz.de-Montage)

Für Stoltenberg kehrt angeblich der bereits ausgeschiedenen Willi Herren zurück. Des einen Verlust ist eben immer doch des anderen Gewinn. Ob der „Promis unter Palmen“-Zoff im TV zu sehen sein wird und ob die beiden Streithähne beim großen Sat.1-Wiedersehen dabei sein dürfen, wurde noch nicht entschieden.

Scheint, als hätte Sat.1 zumindest aus dem Mobbing-Eklat rund um Claudia Obert in der vergangenen „Promis unter Palmen“-Staffel gelernt. Nachdem die anderen Kandidatinnen die Champus-Queen heftig gemobbt hatten, wurde die entsprechende Folge aus der Mediathek gelöscht. Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) prüfte später die Folge, mit dem Ergebnis, dass die „Promis unter Palmen“-Mobbing-Folge nicht im Hauptprogramm hätte gezeigt werden dürfen. Diese Schmach will sich Sat.1 wohl kein zweites Mal geben. *nordbuzz.de, msl24.de und mannheim24.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © SAT.1

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare