In Zeiten von Corona

Pizza, Pasta und Co.: Johann Lafer gibt Tipps für die Küche in Krisenzeiten

Johann Lafer will mit seiner ZDF-Sendung „Lafer kocht!“ den Menschen in Zeiten der Coronakrise helfen, mit einfachen Grundzutaten leckere Gerichte zu zaubern.
+
Johann Lafer will mit seiner ZDF-Sendung „Lafer kocht!“ den Menschen in Zeiten der Coronakrise helfen, mit einfachen Grundzutaten leckere Gerichte zu zaubern.

Wie kann man einfach eine Pizza zubereiten? Und wie gelingt ein leckerer Kaiserschmarrn? Starkoch Johann Lafer zeigt in der ZDF-Sendung „Lafer kocht!“, wie in Zeiten der Coronakrise einfache Gerichte mit den Grundzutaten zubereitet werden können.

Ab Freitag, 3. April, 10.30 Uhr, stellt sich der 62-Jährige werktäglich in fünf Folgen an den Herd und gibt raffinierte Tipps und Tricks für Menschen, die aktuell zu Hause sind und für sich und ihre Kinder den Kochlöffel schwingen wollen - und zwar gesund und abwechslungsreich.

Grundlage aller Gerichte sind Zutaten, die die meisten sowieso zu Hause in der Vorratskammer haben. Bereits in der ersten Folge verrät Lafer eine ganz spezielle Zubereitung: das Kaiserschmarrn-Rezept seiner Oma. Zudem zeigt er, wie eine Pizza einfach zubereitet wird. Welche Gerichte können sonst noch mit Mehl gemacht werden? In seiner Sendung begrüßt Lafer außerdem Gäste, die sich ebenfalls als Hobbyköche probieren wollen, darunter unter anderem Schauspieler Antoine Monot, Jr..

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare