Parodie auf Schalke-Boss

Oliver Pocher (RTL) verkleidet als Clemens Tönnies – Comedian provoziert Coronavirus-Fleisch-Opfer

Coronavirus-Betroffene finden das gar nicht lustig: RTL-Comedian Oliver Pocher verkleidet als Schalke-Boss Clemens Tönnies und macht sich über den Lockdown lustig.

  • Oliver Pocher (RTL) verkleidet sich als Clemens Tönnies.
  • Auftritt als Schalke-Boss in Gütersloh.
  • Viel Gegenwind von Corona-Betroffenen.

Hannover/GüterslohTV-Comedian Oliver Pocher* ist sich für nichts zu schade. Für seine RTL-Late-Night-Show „Pocher – gefährlich ehrlich“ hat sich der 42-Jährige ordentlich in Schale geschmießen – und sich als Schalke-Boss Clemens Tönnies verkleidet. Der steht aufgrund von Coronavirus-Ausbrüchen in seinen Schlachtbetrieben*, unter anderem in Gütersloh, in der Kritik. Grund genug für Pocher, sich als Tönnies-Kopie nach Nordrhein-Westfalen zu begeben.

KomikerOliver Pocher
Geboren18. Februar 1978 (Alter 42 Jahre), Hannover
Größe1,7 m
KinderNayla Alessandra Pocher, Elian Pocher, Emanuel Pocher
EhepartnerinnenAmira Pocher (verh. 2019), Alessandra Meyer-Wölden (verh. 2010–2014)
FilmeVollidiot, Hanni & Nanni, Hui Buh – Das Schlossgespenst, MEHR

Oliver Pocher (RTL): TV-Comedian tritt als Clemens Tönnies in Verl auf

In Verl, Nachbarort von Gütersloh, schlägt Oliver Pocher am Mittwochnachmittag, 24. Juni 2020 verkleidet als Clemens Tönnies auf. Dort zeigt sich der Hannoveraner* spendabel und verteilt durch einen Corona-Absperrzaun Geschenke an Passanten. Mit zurückgegelten Haaren, verspiegelter Sonnenbrille und blauem Anzug präsentiert sich Pocher bzw. Tönnies in Gönnerlaune. Eine Aktion, die als fiktive Wiedergutmachung und Verhöhnung des echten Fleisch-Moguls zu verstehen ist.

Bereits vorab gehen die Meinungen über die Aktion des TV-Stars weit auseinander. „Das finde selbst ich als Schalkefan witzig“, heißt es von einem Instagram-Nutzer. Ein anderer zeigt sich weniger amüsiert über den Spaß Pochers. „Ob das wirklich so lustig für die betroffenen Leute ist?“, wird hinterfragt, ob noch Kapital aus dem Leid und Schicksal der Betroffenen geschlagen werden muss.

Zur Einordnung: im gesamten Kreis Gütersloh herrscht ein strikter Lockdown. Im Ortsteil Sürenheide wurde sogar ein ganzer Wohnblock wegen des Coronavirus*-Ausbruches abgeriegelt. Auf Kosten derer würde Oliver Pocher nun Witze machen, befinden viele Instagram-Nutzer.

Oliver Pocher (RTL): Gegenwind nach Tönnies-Aktion – TV-Comedian wütet weiter

Auch Heribert Schönauer, Erster Beigeordneter der Stadt Verl, konnte sich nach Angaben der „Neuen Westfälischen“ nicht über die Aktion des RTL-Stars amüsieren. Er soll Pocher vor Ort zur Rede gestellt haben. Verls Bürgermeister Michael Esken ließ auf Facebook verlauten: „Es gibt auch bessere Satire oder Comedy. Ich finde es jedenfalls nicht gut“.

RTL-Comedian Oliver Pocher tritt verkleidet als Schalke-Boss Clemens Tönnies in „Corona-Gütersloh“ in Erscheinung. (nordbuzz.de-Montage)

Gegenwind, der für Comedian Oliver Pocher kein Problem darstellen sollte. Überschreitet er mit seinen Späßen doch oft die Grenze des Erlaubten und erzeugt immer wieder Kontroversen. Ob seine Hetze gegen „Berlin Tag & Nacht“-Star Anne Wünsche* oder Parodien auf Kosten der Hamburger* Deutschrapperin Shirin David* – für den 42-Jährigen gibt es kein Limit.

Das zeigen nicht zuletzt die Aufnahmen von den Dreharbeiten im Kreis Gütersloh. „Schönen guten Tag, mein Name ist Clemens Tönnies, ich bin Milliardär und Fleischgigant. Lockdown in Gütersloh“, brüllt der verkleidete Oliver Pocher in seiner Instagram-Story Richtung Kamera.

Ob und welche Konsequenzen ihm nun drohen könnten, ist noch ungewiss. Mit Sicherheit wird der Hannoveraner aber einige Fans verprellt haben, die sich von der Aktion ihres vermeintlichen Idols enttäuscht gezeigt haben. Und Oliver Pocher wird unbeirrt weiter wüten. * nordbuzz.de, 24hamburg.de und owl24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © RTL/„Gefährlich ehrlich“

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare